Jump to content
IGNORED

Powerlims bei Oneida wechseln


Mats
 Share

Recommended Posts

  • 3 weeks later...

Hi, wenn man das noch nie gemacht hat ist der Tip den Bogen zu Archery Direct zu schicken der sicherste. Ich habe inzwischen drei Oneidas und mache inzwischen fast alles selber. Es gibt im Netz ein paar Filme von Oneida die die wichtigsten Wartungsarbeiten zeigen. Dazu noch das Handbuch und ein bisschen technisches Verständnis dann geht das auch selber. Ein Oneida lässt sich einfach und problemlos entspannen und so arbeitet man nicht an einem Bogen unter Last. Der Rest ist einfach, alles was am WA dranhängt abbauen und hinterher in umgekehrter Reihenfolge wieder anbauen. Solange du die Feststellschraube (bei älteren Bögen die mit der Sternförmigen U Scheibe, beim BE II die orange Imbusschraube, nicht löst kannst du alles zerlegen und wieder zusammenbauen ohne das sich etwas verstellt. Hinterher kurz checken ob die WAs in der Flucht sind und ob der Tiller stimmt und fertig. Ich wechsle die WAs in knapp 20 Minuten. Musste das inzwischen schon zwei mal machen. Die power limbs meines alten strike Eagle bekamen feine Risse und beim auch älteren lightforce Magnum löste sich an einem der outbord limbs die Laminierung. Der BE II zeigt sich bislang robust und extrem stabil.

CU Bernd

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.