Jump to content
IGNORED

gmx news: Über 200.000 illegale Waffen eingesammelt vom 15


Eismann

Recommended Posts

http://portal.gmx.net/de/themen/nachrichte...-abgegeben.html

Denn eine andere Vorschrift im neuen Waffenrecht wird offenbar weitgehend ignoriert: Sportschützen und andere Waffenbesitzer sind eigentlich verpflichtet, ihre Schusswaffen in abgeschlossenen Sicherheitsschränken zu verwahren.

soso.... neu? weitgehend ignoriert?

Jenseits dieses Vollzugsdefizits ist aber vor allem die hohe Zahl illegaler Schusswaffen in Deutschland besorgniserregend: Mehr als 20 Millionen unangemeldete Schusswaffen sollen in Deutschland laut Schätzungen im Umlauf sein. Ein wirklich von seiner Tat überzeugter Amokläufer wird also weiterhin kein Problem haben, an eine Schusswaffe zu gelangen.

danke, dass das mal geschrieben wird!

Edit: versehentlich auf enter gekommen und zu früh abgeschickt ;)

Link to comment
Share on other sites

hier noch ein sehr schöner kommentar von MrEnfield

Selten habe ich so einen Nonsens gelesen.

"... mehr als 200.000 illegal erworbene Waffen bundesweit bei Polizeidienststellen abgegeben ..."

Wie wurden sie denn erworben ? Die meisten abgegebenen Waffen waren entweder Erbwaffen oder Waffen, die der Opa aus dem Krieg mit heimgebracht hat. Ein grosser Teil der Waffen waren auch legal erworbene Waffen, die unter dem Druck der Ehefrauen abgegeben wurden. Diese Info habe ich von einem Freund, der bei der Polizei arbeitet. Kein Schwarzwaffenbesitzer, der sich illegal eine Waffe besorgt, würde diese abgeben.

"Trotzdem sollte sich die Bevölkerung nicht in Sicherheit wiegen."

Richtig ! Denn nach wie vor ist die Zahl der wirklich illegalen Waffen, die in dunklen Bahnhofskneipen oder im Rotlichtviertel den Besitzer wechseln, unbekannt. Den legalen Waffenbesitzern bürdet man verdachtsunabhängige Kontrollen auf, die sogar Grundrechte ausser Kraft setzen. Jeder kleine Straßendealer, der zuhause seine illegale Beretta unter´m Kissen hat, bleibt davon befreit.

"Denn eine andere Vorschrift im neuen Waffenrecht wird offenbar weitgehend ignoriert: Sportschützen und andere Waffenbesitzer sind eigentlich verpflichtet, ihre Schusswaffen in abgeschlossenen Sicherheitsschränken zu verwahren. Die dazugehörige Munition muss getrennt von den Waffen aufbewahrt werden. Eine Regelung, die eingeführt wurde, nachdem der Amokläufer von Winnenden die Tatwaffe inklusive der passende Munition einfach aus dem unverschlossenen Schlafzimmerschrank seines Vaters entwenden konnte."

Diese Passage ist totaler Unsinn und sachlich falsch. Die Vorschrift, Waffen vor dem Zugriff Unbefugter zu sichern und getrennt von der Munition zu lagern, gibt es seit über 20 Jahren. So lange habe ich nämlich schon eine Waffenbesitzkarte samt zugehörigem Sachkundenachweis, wo man eben dies lernt.

"Die vom Gesetzgeber vorgesehenen überraschenden Kontrollen bei Besitzern von legalen Waffen brachten jetzt Erschreckendes zu Tage. So hätten etwa in Baden-Württemberg von den 1.527 kontrollierten Waffenbesitzern die Hälfte die neuen Vorschriften für die Aufbewahrung von Waffen und Munition nicht beachtet, wie die "Frankfurter Rundschau" berichtet."

Genau hier liegt der Hase im Pfeffer: Was nützen Gesetze, wenn sie nicht eingehalten werden ? Man muss angeschnallt Auto fahren und darf nicht während der Fahrt ohne Freisprecheinrichtung telefonieren. Soweit die Vorschrift. Schaut doch bitte mal heute auf dem Nachhauseweg, wieviele sich NICHT daran halten. Obwohl es tagtäglich in den Medien wiederholt wird. Von einem telefonierenden Autofahrer, der - in´s Gespräch vertieft - einen auf die Straße rollenden Ball übersieht und ein Kind tot fährt, geht ebenso eine Lebensbedrohung aus, wie von einer unsachgemäß aufbewahrten Schusswaffe.

"Experten bezweifeln ohnehin, ob diese Kontrollen zukünftige Amokläufe verhindern können. Insgesamt sind in Deutschland sieben Millionen legale Schusswaffen gemeldet. Angesichts dieser Zahl müssen die bislang durchgeführten Kontrollen als der sprichwörtliche Tropfen auf den heißen Stein gewertet werden. Jenseits dieses Vollzugsdefizits ist aber vor allem die hohe Zahl illegaler Schusswaffen in Deutschland besorgniserregend: Mehr als 20 Millionen unangemeldete Schusswaffen sollen in Deutschland laut Schätzungen im Umlauf sein. Ein wirklich von seiner Tat überzeugter Amokläufer wird also weiterhin kein Problem haben, an eine Schusswaffe zu gelangen."

So, genau da haben wir den Salat. 20 Mio illegale zu 7 Mio legalen Waffen. Was wird gegen die illegalen Waffen getan ? Und dann die Aussage, dass es für einen überzeugten Amokläufer kein Problem sei, an eine Waffe heranzukommen ... Man braucht keine Schusswaffe, um Amok zu laufen. Man kann eine hübsche feine Bombe aus Baumarktmitteln bauen.

Was ich an diesem Bericht sehr vermisse und auch bei der generellen Berichterstattung: Warum fragt eigentlich nie jemand, wie es zu einem Amoklauf kommt ? Was geht denn in einem Menschen vor, der Amok läuft ? Das zur Waffe greifen und einen Menschen zu töten ist doch nur der letzte Schritt in einer Kette von Versäumnissen. Überall spart man Erzieherinnen und Lehrer ein. Das Abitur muss in 12 Jahren absolviert werden. Die Kinder bekommen ihr Wissen mit dem Trichter eingepresst. Die Medien propagieren eine schneller-weiter-besser-Mentalität. Die Kinder und Jugendlichen stehen unter einem Wahnsinnsdruck, haben wenig oder keine Zukunftsperspektive und die falschen Vorbilder. Eltern müssen selbst arbeiten, Großeltern oft auch. Die Kinder werden sich selbst überlassen und wissen nicht wohin mit ihrem Frust.

Ich selbst bin nun 41 Jahre alt, bin in einer Schützenfamilie aufgewachsen und selbst aktiver Schütze und Jäger. Auch ich hatte Liebeskummer. Auch ich habe mal eine Prüfung verhunzt. Ich wusste, wie die Waffen funktionieren und wo die Munition war. Bin ich deshalb Amok gelaufen ? Nein. Ich hatte Großeltern und Eltern, die mich nicht mit meinen Problemen alleingelassen haben. Ich hatte Zeit, mit Freunden zu spielen. So furchtbar die Ereignisse in Winnenden auch sind und so sehr ich mit den Eltern mitfühle (ich habe selbst einen achtjährigen Sohn), so sehr wehre ich mich gegen weitere Waffenrechtsverschärfungen ohne zusätzliche Schaffung eines kindgerechteren Umfeldes. Es ist einfach, auf die Waffenbesitzer zu zeigen. Es ist genauso einfach, auf die Autofahrer zu zeigen, wenn Steuererhöhungen anstehen. Schwieriger ist es, den Kindern eine kindgerechte Jugend und Ausbildung zu ermöglichen. Liebe Politiker, denkt daran bitte auch !

Link to comment
Share on other sites

"Die vom Gesetzgeber vorgesehenen überraschenden Kontrollen bei Besitzern von legalen Waffen brachten jetzt Erschreckendes zu Tage. So hätten etwa in Baden-Württemberg von den 1.527 kontrollierten Waffenbesitzern die Hälfte die neuen Vorschriften für die Aufbewahrung von Waffen und Munition nicht beachtet, wie die "Frankfurter Rundschau" berichtet."

So macht man Statistiken! Ich gehe davon aus, dass bei den Kontrollen überwiegend Besitzer von Altbesitz bzw. geerbten Waffen aufgesucht wurden. Die Chance hier fündig zu werden ist einfach am größten. Die neuen Regeln beachtet man schon dann nicht mehr, wenn das Behältnis die entsprechende Einstufung nicht aufweist, auch wenn man es unter Berücksichtigung der Umstände, als durchaus geeignet bezeichnen könnte. So schreibt man Schlagzeilen gegen die bösen Waffenbesitzer.

hawkeye

Link to comment
Share on other sites

So macht man Statistiken! Ich gehe davon aus, dass bei den Kontrollen überwiegend Besitzer von Altbesitz bzw. geerbten Waffen aufgesucht wurden. Die Chance hier fündig zu werden ist einfach am größten. Die neuen Regeln beachtet man schon dann nicht mehr, wenn das Behältnis die entsprechende Einstufung nicht aufweist, auch wenn man es unter Berücksichtigung der Umstände, als durchaus geeignet bezeichnen könnte. So schreibt man Schlagzeilen gegen die bösen Waffenbesitzer.

hawkeye

Ein großer Teil der abgegebenen Waffen waren Softairs Werkzeuge sogar normale Taschenmesser das hat man dann alles

zusammengezählt, wer weis wie es aussehe von den Zahlen wenn man nur die scharfen abgegebenen Waffen eingerechnet

hätte?

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.