Jump to content
IGNORED

Anfrage von Uli Sckerl (Grüne) im Landtag BaWü


jbezorg

Recommended Posts

Klar, die Grünen hängen sich jetzt an die entsprechende (Anfang Februar von der SPD begonnene) "Nachhakerei"

in Sachen Waffenkontrollen dran... Klar ist auch die dahinter stehende Grundabsicht, und die zeitliche Platzierung

zum baldigen "ersten Jahrestag" des tragischen Ereignisses.

Aber einige Punkte der Anfrage finde ich (wenn auch aus anderem Blickwinkel als dem der Grünen)

gar nicht so schlecht:

"5. ob es zutrifft, dass bei den vom Innenministerium Ende Oktober 2009 angeordneten Überprüfungen in einer Reihe von Stadt- und Landkreisen Sportschützen und Jäger von vorneherein von den Kontrollen ausgenommen waren;

6. aus welchem Grund und auf wessen Veranlassung eine entsprechende Ausnahmeregelung vom Innenministerium erlassen worden war (unter Angabe des Zeitpunktes und Nennung der jeweiligen Anweisung/Anordnung );"

Vielleicht kommt auf diesem Umweg mal die Tatsache an eine breitere Öffentlichkeit, dass von vornherein eine bestimmte Zielgruppe

(Altbesitzer) für die Kontrollen ausgesucht und damit erwartungsgemäß ein entsprechendes (hohes Beanstandungs-)Ergebnis erzielt wurde!

Was sich natürlich auf die Antworten auf die ersten Punkte der Grünen-Anfrage (eben bezüglich Beanstandungsquote) auswirkt.

Gruß,

karlyman

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.