Jump to content
IGNORED

"Erneute Überprüfung der Aufbewahrung"


grayson

Recommended Posts

Hallo miteinander!

Heute hatte ich ein Schreiben von der Waffenrechtsbehörde (LRA Breisgau-Hochschwarzwald) in der Hand.

Sinngemäß:

Nach Winnenden sind die Behörden gehalten, die ordnungsgemäße Aufbewahrung von Waffen und Munition erneut zu überprüfen. Daher werden die Waffenbesitzer gebeten, einen entsprechenden Nachweis (Kaufbeleg, ersatzweise Foto mit Typenschild) einzusenden. Wer beides nicht hat, darf auch gerne einen Termin mit der kriminalpolizeilichen Beratungsstelle vereinbaren, die dann kostenfrei vorbeikommt und der Behörde berichtet.

Wer seinen Waffenbestand auflösen will, erhält dann noch Hinweise, wie das geht (Abgabe zur Vernichtung, Überlassen an Berechtigte)

Frist: 2 Monate (Entweder Nachweis erbringen, Hinweis auf Terminvereinbarung mit der Beratungsstelle oder Hinweis auf geplante Auflösung des Bestandes)

Das alles in freundlicher Formulierung, wie ich sie von "meiner" Behörde gewohnt bin.

Gruß,

Grayson

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Guest
This topic is now closed to further replies.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.