Jump to content
IGNORED

Petition über das Erlauben von Handfeuerwaffen in GB


ACHILL

Recommended Posts

Petition über das Erlauben von Handfeuerwaffen im Vereinigtem Königreich Großbritannien und Nordirland.

http://petitions.number10.gov.uk/gshandguns/

Wer ein Wohnsitz auf der Insel hat oder Bürger von GB kann abstimmen.

"The fact is that neither the UK government nor the police have the resources to offer full time protection to every citizen. I therefore feel that the UK public should now be trusted and given back the right to self-defence. I'm asking the government to grant to law-abiding citizens the right to self-defence, and defence of our property, by repealing the UK handgun ban and allowing us to carry concealed handguns."

ebenso ist fakt, dass im allgemeinen nichmal die copper hier ne kanone dabei haben. :icon13:

Link to comment
Share on other sites

Dieser Ansatz (Kurzwaffen zur SV/zum Führen) ist zwar richtig, aber ich befürchte, er hat keinerlei Chance.

In GB will man den Bürgern derzeit (moderne) Kurzwaffen ja nicht mal mehr in den "Bedürfnisnischen" Sportschießen und Jagd zugestehen. Verdecktes Tragen von Verteidigungswaffen ist, verglichen damit, drei Schritte weiter.

Ein Kurzwaffenbesitz zur häuslichen Selbstverteidigung sowie dem Sport-/Übungsschießen - etwa vergleichbar mit dem österreichischen Waffenrecht - wäre zunächst mal wohl der erfolgversprechendere Ansatz, und er wäre dennoch zukunftsweisend.

Gruß,

karlyman

Link to comment
Share on other sites

Die "Beduerfnisse" Sport und Jagd betreffen vielleicht 2-3% der Menschen. Das Grundrecht auf Selbstschutz betrifft 100%. Was wird wohl in der Oeffentlichkeit groessere Chancen auf Unterstuetzung haben? Die Forderung, ein Grundrecht zurueckzubekommen oder die Forderung, spleenige Sportarten betreiben zu duerfen?

Leute, ihr denkt einfach zu eng.

Link to comment
Share on other sites

Ich "predige" das ja selbst. Alleine die Nischen Sportschießen/Jagd/Sammeln werden langfristig einen - einigermaßen akzeptablen - legalen Waffenbesitz nicht erhalten können. Das ist sicher wie das Amen in der Kirche.

Deswegen schrieb ich hier ja auch, dass daneben die häusliche SV (wie z.B. als elementarer Bedürfnisgrund

in der Republik Österreich) neben Sportschießen u.a. ein Ansatz gewesen wäre; vor dem Hintergrund eines

Landes, in dem es praktisch keinen legalen Besitz moderner Kurzwaffen mehr gibt.

Aber das Kurzwaffen-Führen? Das ist ja noch nicht mal in allen (wenn auch mittlerweile der Mehrheit der)

US-Bundesstaaten durchgesetzt. Da hätte ich als "Lobby" in GB nicht von vornherein damit angefangen,

denn damit hat man sofort die polemische Anti-Argumentation von "Parkplatzschießereien" (u.ä.) gegen sich.

Ist also eine weitgehend taktische Überlegung...

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.