Jump to content
IGNORED

LP 77


Tobias Odenthal

Recommended Posts

Hallo, brauche ein wenig unterstützung!

Habe mich entschlossen eine luftdruckpistole zu kaufen, und habe es auf die hübsche LP 77-4,5 mm abgesehen.

Habe auch schon viel im net nach informationen gesucht, und bin mir jetzt nicht sicher, ob es die LP 77 in verschiedenen versionen gibt. Es heist , sie hätte ca. 2,7 joule, 105 meter die sekunde und kostet nur ca.65-70 euro.Kann mir einer, der sich wirklich auskennt sagen, ob das stimmt???

Würde mich sehr freuen. :icon14:

Link to comment
Share on other sites

Nehme an Du meinst die Record LP 77, zumindest hab ich beim googeln keine andere gefunden. Dir sollte jedoch klar sein, daß dies ein reines just for fun Teil ist. Wenn man in der Scheune auf ein paar Meter Dosenschießen machen will, würde ich sagen ok, willst Du etwas ernsthafter auf 10m Scheibenschießen machen gibt es schon gute günstige gebrauchte Matchwaffen. Feinwerkbau hat zB ne LP 65 / 80 /90, werden zwar alle noch recht hoch gehandelt, aber vielleicht kommste ja irgendwo billig an eine von denen. Dann haste was vernünftiges.

Leider konnte man an Deinem Beitrag nicht erkennen für was Du die LP möchtest. Nehme mal an billig soll sie sein. Nur lass Dich nicht vom futuristischen Äußeren der Billigplempen täuschen. Nettes Design heißt nicht gleich gut.

Link to comment
Share on other sites

Ja, will halt was gutes zum einsteigen kaufen, was in diesem bereich der kosten liegt und trotzdem was taugt.

Kenn hier kein verein, deshalb reicht mir eine reichweite von etwa 10m oder mehr zum zuhause schießen. Auch sollte das design ansprechend sein. Im übrigen halte ich nicht so viel von gebrauchtwaffen :rolleyes: Aber trotzdem, kennst du was besseres zum einsteigen? Du kennst dich bestimmt besser aus.

PS: hab mir grad die lp 65, 80 und 90 angesehen, die 65 sieht nicht schlecht aus, aber die anderen zwei sehen sehr professionel aus, als anfänger?

Link to comment
Share on other sites

Vereine die nur Luftdruck schießen gibts wie Sand am Meer. Luftdruckwaffen werden im Verein in der Regel auf 10m geschossen. Die von mir genannten Feinwerkbau LP´s machen noch heute in den meisten Vereinen (die ich kenne) das Hauptkontingent der Vereinsluftpistolen aus und somit auch der LP´s die Anfänger fürs Training benutzen. Als ich vor ca 15 Jahren mit dem Schießen anfing, waren diese noch Standart, heutzutage besitzen die meisten Schützen, sobald sie sich eigene LP´s kaufen, Modelle mit Presslufttank.

Die LP 65 / 80 und 90 sind alles professionelle Matchwaffen, wenn auch durch die ältere Technik nicht mehr ganz aktueller Standart, jedoch von der Trefferlage nicht schlechter wie die aktuelle Technik.

Eine günstige gute gebrauchte Matchwaffe würde ich auf jeden Fall jeder neuen Billig-LP vorziehen.

Wenn Du wirklich einsteigen willst, soll es ja auch auf Dauer Spaß machen und das klappt auf Dauer nicht mit ner Billig-Plempe und daher wirst Du auch in allen guten, sowie auch in den meisten weniger guten Vereinen, nie solche Billig-LP´s als Vereinswaffen vorfinden. Such Dir ne gute Gebrauchte.

Link to comment
Share on other sites

Hallo, ich wieder, habe mir mal die Weihrauch HW 45 angesehen: gefällt mir sehr und scheint sehr qualitativ zu sein. Hat sehr viel power und ist dabei gar nicht so teuer! Würde diese waffe sich lohnen?

Und habe noch eine frage: Kann man bei gezogenen lauf auch passende rundkugeln benutzen, ohne den lauf zu beschädigen?

Danke an alle!

Link to comment
Share on other sites

Wenn Du unter google HW 45 eingibst, wirst Du sehr viele Artikel finden, die Dir eher zur HW 40 raten. Auf die Power kommts nicht an. Einem VW Käfer mit Porsche Motor fliegt auch früher oder später die Karosserie um die Ohren, wenn er nicht schon aus der nächsten Kurve fliegt.

Was die Trefferlage angeht, scheint sie bei den Billigteilen recht gut zu sein, trotzdem noch weit ab von ner ordentlichen Matchwaffe. Auch scheint sie etwas wartungsintensiver zu sein und regelmäßige O-Ring-Wechsel und Kolbenschmierungen zu benötigen. Für den NeuPreis bekommst Du auf jeden Fall schon gute Gebrauchte der Firma Feinwerkbau. Schau doch einfach mal bei www.egun.de

Link to comment
Share on other sites

Hallo, ich wieder, habe mir mal die Weihrauch HW 45 angesehen: gefällt mir sehr und scheint sehr qualitativ zu sein. Hat sehr viel power und ist dabei gar nicht so teuer! Würde diese waffe sich lohnen?

Im Prinzip ist die HW45 eine sehr gute Wahl. Allerdings hat diese Federdruck-Pistole (2 Spannstufen) einen recht kräftigen Prellschlag, was Anfängern nicht unbedingt entgegen kommt. Ich würde zum Einstieg eher einen Vorkomprimierer (HW40PCA / Marksman 2004) oder eine Pistole mit Massenausgleich (FWB65) empfehlen. Vielleicht wäre eine etwas "gutmütigere" Federdruckwaffe wie die beliebten "HW70" oder "Daina 5 / 6" eine Option.

http://www.muzzle.de/N3/Druckluft/druckluft.html

Schau ggf. auch mal nach CO2-Pistolen.

http://www.muzzle.de/N2/CO2/co2.html

Und habe noch eine frage: Kann man bei gezogenen lauf auch passende rundkugeln benutzen, ohne den lauf zu beschädigen?

Danke an alle!

Aus gezogenen Läufen nur Bleigeschosse verwenden, keine Stahlkugeln. Die meisten Druckluftpistolen sind aber für Diabolos ausgelegt, nicht für Rundkugeln.

http://www.muzzle.de/N5/Zubehor/Pellets___..._kugeln___.html

Link to comment
Share on other sites

Danke für diese angaben, hätte jetzt echt nicht gedacht, dass die HW 40 besser ist als die HW 45.

Geh dann mal auf suche nach guten angeboten.

Noch ne frage: Für eine solche waffe ist nicht ein waffenschein nötig, oder? Und kann man diese produkte ganz normal über post verschicke? Und ins ausland (Portugal), weil ich dort wohne.,?

:peinlich: Noch was: was sind O-Ringe???

Danke an alle!

Link to comment
Share on other sites

Danke für diese angaben, hätte jetzt echt nicht gedacht, dass die HW 40 besser ist als die HW 45.

Geh dann mal auf suche nach guten angeboten.

Sie ist nicht grundsätzlich besser, sondern funktioniert mit ganz anderer Technik und ist daher prellschlagfrei. Deshalb nach meiner Meinung für Einsteiger etwas besser geeignet.

Noch ne frage: Für eine solche waffe ist nicht ein waffenschein nötig, oder? Und kann man diese produkte ganz normal über post verschicke? Und ins ausland (Portugal), weil ich dort wohne.,?

Nun, in Deutschland sind diese Waffen frei.

http://www.muzzle.de/Recht/recht.html

Welche Gesetzmäßigkeiten in Portugal gelten, klärst Du am besten vor der Einfuhr mit den Behörden vor Ort!

:peinlich: Noch was: was sind O-Ringe???

Dichtungsringe. Guckst Du:

http://www.muzzle.de/N2/CO2/_Ventilkunde_/_ventilkunde_.html

Link to comment
Share on other sites

Waffenschein schon gar nicht, Waffenbesitzkarte ist aber auch nicht nötig, zumindest in Deutschland. Wie es in Portugal ausschaut weis ich nicht. Zwecks Versand und Einfuhr würde ich mich evtl. beim portugisischen Zoll erkundigen.

O-Ringe sind Gummidichtungen in Form eines Ringes. Die FWB 65 zum Beispiel benötigt in dem Bereich keine Wartung, da Dichtung per Stahlring, abgesehen der vielen anderen Vorteile.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.