Jump to content
IGNORED

Laufgewichte FWB65


janssenu

Recommended Posts

Moin zusammen,

habe mir vor kurzem eine 65er gekauft und hätte nun gerne Laufgewichte dazu....leider gibts weder bei eGun noch bei den anderen üblichen Quellen zZt was....

Kann mir von Euch jemand helfen? Verstauben noch irgendwo welche, die nur drauf warten, in Dienst genommen zu werden? ;)

Kontakt hier oder per PM,

Danke,

Janssen

ps: ...und wenn dabei noch das kleine Blech rumliegt, das den Masseausgleich unterdrückt...nur her damit ;)

anders gesagt: überschüttet mich mit allem, was mit der 65er zusammenhängt.... ;)))

Link to comment
Share on other sites

Ich weiß, daß es für die 80er Gewichte gibt, zum unter den Lauf schrauben.

Aber daß es für die 65 auch Gewichte geben soll, ist mir neu. Glaube auch, noch keine mit Gewichten gesehen zu haben.

Schon mal bei FWB nachgefragt ?? Der Service dort ist recht fix, haben mir ne Bedienungsanleitung für meine 80er gratis zugesendet. Und die Laufgewichte samt Zubehör kosteten auch nur 20€, habe ich auch direkt von FWB bekommen.

Evtl findest auch bei egun was.

Link to comment
Share on other sites

moin boogie_de,

danke für die antwort...

ich zitiere mal die bed.anleitung, die ich übrigens ziemlich schnell auch von fwb bekommen habe:

quote

...werden als sonderzubehör laufklemmgewichte von 70g und 100g angeboten. die zweiteiligen klemmgewichte lassen sich mit 2 imbusschrauben am lauf befestigen....

unquote

also scheint es da was zu geben.

deinen tip mit fwb versuche ich nochmal, wobei es immer wieder heißt, die hätten keine teile mehr.

naja, vielleicht hat hier der eine oder andere ja noch eine idee, wie ich an sowas rankomme oder kennt jemanden, der sowas hat.

Link to comment
Share on other sites

Hier auf diesem Photo http://www.egun.de/market/uploaded/884556_4454ef5c71924.jpg sieht man unten so ein Laufgewicht. Es passt nur auf Läufe ohne Laufmantel und zerkratzt beim Festziehen zumeist die Brünierung des Laufes. Deutlich besser, da verstellbar, ist eine Stange mit 3 verschiebbaren Gewichten zur Ausbalancierung, die in die Schraubenbuchse für die Rücklaufverriegelung geschraubt wird!

Link to comment
Share on other sites

Die schon oben genannten Gewichte für die Stange waren bei meiner 65er incl. der Haltestange beim Kauf der Waffe(Neuwaffe) mit dabei.Dazu noch der Rücklaufblockierer für das Schießen mit Rückstoßsimulation.

Die Gewichte lockern sich beim Schießen immer wieder einmal,also ständig nachkontrollieren.

Grüße,jwj

Link to comment
Share on other sites

danke jennerweinjunior,

wir nähern uns schrittweise, sowas gibts also von FWB....na, werde mit den Leuten mal telefonieren am Montag.

Schönes WE für alle,

janssen

grad nochmal bei egun geschaut, so sieht das aus:

Haltestange65er

hm, der schreibt, das Ding hätte eine Trockentrainingseinrichtung. Gibts sowas bei den 65ern ab einem best. Baujahr?

...jetzt aber feierabend :)

Link to comment
Share on other sites

Haltestange65er

hm, der schreibt, das Ding hätte eine Trockentrainingseinrichtung. Gibts sowas bei den 65ern ab einem best. Baujahr?

Das 3.Teil von rechts bei den runden Gewichten ist der Rücklaufstopper,dieser bewirkt,daß das Waffenoberteil nicht zurückläuft und einen Rückstoß erzeugt.

Damit wird das Schießen mit einer scharfen Faustfeuerwaffe simuliert,also im übertragenem Sinne ein Trockentraining!

Aber immer nur die LuPi schießen,wenn ein Diabolo geladen ist,ansonsten ist sie bald hin! :excl:

Die 65er besitzt keinen Trockentrainingsabzug wie spätere Modelle.

Die Gewindebohrung vorne im Waffenoberteil findet sich nicht bei sehr frühen LP65,auch gibt es sehr viele umgebaute LP80,die als 65er verkauft werden,aber gar nicht sind!

Grüße,jennerweinjunior :bb1:

Link to comment
Share on other sites

Das mit dem TT-Abzug ist eventuell ein Mißverständnis, weil man die LP 65 von 500 auf 1360 g Abzugswiderstand umschalten und damit (in Kombination mit der Rücklaufblockierung) "so eine Art" Sportpistole trainieren konnte.

Bei Gewichten direkt am Lauf muß man experimentieren. Sie erhöhen ja auch das Gewicht des Schlittenoberteils, das dann etwas langsamer zurückläuft. Im Idealfall wird die Schußabgabe nicht nur durch die höhere Gesamtmasse ruhiger, sondern auch weil der Schlitten nicht mehr so hart hinten aufläuft.

Link to comment
Share on other sites

Tach zusammen,

also, grad mit einer netten Dame von FWB telefoniert....

Die auf dem oberen Bild abgebildete Stange mit den Gewichten ist kein Original-Teil von FWB, sowas gibts für die 65er nicht. Ich werde mal mit dem Verkäufer Kontakt aufnehmen, vielleicht kann ich ihn zu einer kleinen Fotoserie überreden, evtl kann man sowas ja nachbauen.

Serienmäßig gibts von FWB nur die bereits erwähnten Laufgewichte, wobei es sich dabei wohl um mantelartige Dinger handelt, es geht wohl auch immer nur eins zu montieren. Gibts als 70, 75 (glaub ich) und 100 Gramm. Leider mit 35,50 +MwSt +Versand pro Stück relativ teuer, da heißt es erstmal das richtige Gewicht durch probieren mit allerlei Hilfsmitteln (wie kriege ich eine Tafel Milkaschokoladen am Lauf befestigt...?) finden und dann bestellen (schöner wär ja, alle drei zu haben...naja, was wär nicht immer alles schön im Leben ;) )

Ich werde weiter berichten....

Grüße

janssen

Link to comment
Share on other sites

danke, fritzig,

jetzt sach aber mal, woher kommt die Stange mit den Gewichten? Sind das Bilder von Deiner/n Waffe(n)? Ist das von einem anderen Hersteller oder Marke Eigenbau?

Auch wenn der "Laufmantel" mE optisch was hermacht, dosierbarer sind die Gewichte an der Stange, oder?

Grüße

Janssen

Link to comment
Share on other sites

Das sind "geklaute" Bilder (bitte im "Falle" deswegen löschen). Ich meine die Stange mit den Gewichten ist von Gehmann oder Linbrunner, weiss es aber nicht so genau. Eine Zeitlang wurde das Set bei eBay geradezu inflationär oft angeboten, ich ärgere mich immer noch keines gekauft zu haben. Aber ich denke mit zwei nicht ganz linken Händen kann man sie sich leicht selberbauen. Die Gewichtsscheiben werden jeweils mit einer eingebauten Madenschraube auf der Stange geklemmt. Hasst Du denn einen Laufmantel auf Deiner LP65? Und ist es eine MK1 oder MK2 ?

Link to comment
Share on other sites

Mörderlink, Herr Eichstädt,

die ganz kleine Gewichtsscheibe ist leider nicht mehr vorrätig, dafür gibts von den anderen eins mehr dazu. Kostet 10 Euro und ist schon bestellt. Netter Mensch, der Herr Stadler....

Dafür geb ich mindestens virtuell einen aus! :s75:

grüße

janssen

Link to comment
Share on other sites

das freut mich, Herr Eichstädt, daß es geschmeckt hat :D

nachdem das mit dem Gewicht -für mich- geklärt ist, möchte ich eine Frage von Fritzig aufgreifen:

Habe ich nun eine Mk1 oder eine Mk2?

Ich habe in alle Foren gesucht, aber keine befriedigende Aussage über die Unterschiede gefunden. Und, was sagen die FWB-Kenner, woran erkenne ich es?

Danke, Grüße und nacht....

janssen :lazy::lazy:

Link to comment
Share on other sites

ähem fritzig.... :unknw:

das hatte ich auch schon irgendwo gelesen, daß die lauflänge eine rolle spielt, aber wie lang ist denn ein kurzer lauf und wie lang ein langer...?

gibts sonst noch unterschiede? irgendwo hab ich was vom abzug und von der mündung gelesen, die unterschiedlich sein sollen...

grüße

janssen

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.