Jump to content
IGNORED

CO² Nachfüllen


Der-Lobo

Recommended Posts

Ist es möglich eine CO² Flasche wie sie in einem Wassermax ist als Nachfüllflasche für CO² Patronen zu nehmen. Habe vor mir eine C25 von Feinwerkbau zu kaufen. Da ich noch ein alten Wassermax habe den ich nicht mehr nutze, könnt ich mir doch dadurch eine seperate Flache zum auffüllen sparen oder?

Link to comment
Share on other sites

Ja, Wassermaxx Flaschen kann man nutzen um CO2-Karuschen von Wettkampfwaffen zu füllen ( lohnt aber nicht da das hochreine, Lebensmittel geignete CO2 viel zu teuer ist ), es wird nur ein passender Adapter benötigt. Und wer nicht weiss dass ein auf ca. 70 Bar ausgelegter CO2-Feuerlöscher keine 200-300 Bar Pressluft auf Dauer aushält, den muss dann eben Schaden klug machen!

Link to comment
Share on other sites

Ja, Wassermaxx Flaschen kann man nutzen um CO2-Karuschen von Wettkampfwaffen zu füllen ( lohnt aber nicht da das hochreine, Lebensmittel geignete CO2 viel zu teuer ist ), es wird nur ein passender Adapter benötigt.

Na ist doch Toll, ich muss ja nicht das Teure reinmachen lassen, geht doch nur um die Flasche! Hoffe ich denk Richtig oder? Wo bekomm ich so ein Adapter her?

Link to comment
Share on other sites

  • 5 months later...

Könnte man dann "alte" CO2-Feuerlöscher (die entsorgt werden müßten) als Wegwerf-Nachfüllstation für CO2-Matchwaffen hernehmen (wenn leer, dann Altmetall)? Bei manchen Feuerlöschern ist dem (geruchlosen) CO2 auch noch ein Geruchsgas begemengt. Ist das schädlich für die Waffe? Mal ganz davon abgesehen, dass es beim Schießen stinkt :D ...

Link to comment
Share on other sites

Ich fasse es einfach nicht, welche unsinnigen wie gefährlichen Gedanken die Leutz hier so haben! Das ist etwa dieselbe Kategorie wie "Strom für die Tankanzeige sparen und stattdessen ab und zu mal reinleuchten".

Wenn man keine Ahnung vom CO2-Fülldruck, von der Temperaturanfälligkeit (die im übrigen auch zum Umfüllen wichtig ist) und von den Auswirkungen eines selbstgebastelten Adapters hat, sollte man die Finger davon lassen - oder meinetwegen Versuche allein im Keller unternehmen, dann wird wenigstens niemand sonst verletzt.

Es werden bei Druckgasfirmen oft zu CO2 umgerüstete Gasflaschen (5 oder 10 kg) angeboten, die sowohl eine TüV-Abnahme wie auch ein Steigrohr besitzen (vorzugsweise sollte man nämlich flüssiges CO2 umfüllen, was beim Brände löschen wiederum ungünstig ist). Wem das immer noch zu teuer ist :peinlich: , der sollte es mit einem Knicklaufgewehr probieren - null Folgekosten, selbst das Fitneßstudio kann man sich sparen... . :rotfl2:

Link to comment
Share on other sites

Guest Mouche

Außer Knicklauf gibt es da auch noch so feine Sachen , wie z.B. ein FWB 603 :eclipsee_gold_cup:

kein Gas , keine Press-Luft - und technisch wohl für jeden , der sich nicht mit dem Gedanken trägt ganz oben mitspielen zu wollen , immer noch ein Spitzengewehr :icon14:

Mouche

Link to comment
Share on other sites

Ich fasse es einfach nicht, welche unsinnigen wie gefährlichen Gedanken die Leutz hier so haben! Das ist etwa dieselbe Kategorie wie "Strom für die Tankanzeige sparen und stattdessen ab und zu mal reinleuchten".

Hallo Uli,

worin unterscheiden sich die CO2-Feuerlöscher denn innerlich von "normalen" CO2-Flaschen wie man sie z.B. im Schießsportzubehörhandel kaufen kann? Ich will ja gar nicht von einem Löscher in so eine Flasche umfüllen, sondern es stellt sich die Frage, ob meinen von einem CO2-Löscher direkt in die Kartusche der Waffe umfüllen kann! Ich müßte mich täuschen, aber der Adapter könnte passen.....

Link to comment
Share on other sites

Hallo Uli,

worin unterscheiden sich die CO2-Feuerlöscher denn innerlich von "normalen" CO2-Flaschen wie man sie z.B. im Schießsportzubehörhandel kaufen kann? Ich will ja gar nicht von einem Löscher in so eine Flasche umfüllen, sondern es stellt sich die Frage, ob meinen von einem CO2-Löscher direkt in die Kartusche der Waffe umfüllen kann! Ich müßte mich täuschen, aber der Adapter könnte passen.....

Das hat doch der ulli schon geschrieben, um Deine Kartusche odentlich zu füllen, brauchst Du eine Steigrohrflasche , damit flüssiges co2 in die zu füllende Kartusche steigt. Diese Kartusche muss im Kühlschrank heruntergekühlt werden, damit eine Temperaturdifferenz zwischen der Vorratsflasche und der zu füllenden Kartusche besteht. Im eigenen Interesse dürfen nur originaladapter verwendet werden, wenn mal irgendwas bricht, strömt Gas mit ca 80bar raus und das ist ziemlich gefährlich und unangenehm. Nach dem Füllen ist die Kartusche zu wiegen, das zugelassene Gewicht darf nicht überschritten werden, sonst kriegst Du Funktionsstörungen in der Waffe.

Gruß

Ullr

Link to comment
Share on other sites

Das hat doch der ulli schon geschrieben, um Deine Kartusche odentlich zu füllen, brauchst Du eine Steigrohrflasche , damit flüssiges co2 in die zu füllende Kartusche steigt. Diese Kartusche muss im Kühlschrank heruntergekühlt werden, damit eine Temperaturdifferenz zwischen der Vorratsflasche und der zu füllenden Kartusche besteht. Im eigenen Interesse dürfen nur originaladapter verwendet werden, wenn mal irgendwas bricht, strömt Gas mit ca 80bar raus und das ist ziemlich gefährlich und unangenehm. Nach dem Füllen ist die Kartusche zu wiegen, das zugelassene Gewicht darf nicht überschritten werden, sonst kriegst Du Funktionsstörungen in der Waffe.

Gruß

Ullr

Das ist mir schon klar! Habe jahrelang eine C20 geschossen.

Soweit ich weiß ist in den CO2-Löschern flüssiges CO2 untergebracht. Wenn die CO2-Löscher keine Steigrohrflaschen sind, könnte man sie einfach auf den Kopf stellen und dann anzapfen! Übrigens dürften die normalen Adapter passen, die mit den Waffen mitgeliefert werden!

Link to comment
Share on other sites

Das ist mir schon klar! Habe jahrelang eine C20 geschossen.

Soweit ich weiß ist in den CO2-Löschern flüssiges CO2 untergebracht. Wenn die CO2-Löscher keine Steigrohrflaschen sind, könnte man sie einfach auf den Kopf stellen und dann anzapfen! Übrigens dürften die normalen Adapter passen, die mit den Waffen mitgeliefert werden!

ja habe ich auch lange gemacht Flasche kippen und gut ist, war mir irgendwann zu streßig und habe mir 2 6kg Feuerlöscher umbauen lassen und zwar mit Handrad damit ist das Füllen leichter gewesen.

Blaster

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.