Jump to content
IGNORED

„Munition aller Art“ – rechtliche Basis


Wolfgang Seel

Recommended Posts

Eigentlich gehört meine Frage in die Rubrik "Munitionssammeln". Ich stelle sie aber hier hinein, weil der waffenrechtliche Bezug doch größer ist:

„Munition aller Art“ – rechtliche Basis

Egun macht zur Auflage, daß Sammlermunition (natürlich ohne CIP-Zeichen) nur mit einem Munitionserwerbschein für „Munition aller Art“ erworben werden kann. Dieses Thema, das verbotene + KWKG-Munition einschließen würde, erteilt keine Behörde. Es ist auch im WaffG weder in § 10 noch § 17 eine Basis dafür. Im Gegenteil, der Entwurf der WaffVwV sieht Anfangsbegrenzungen des Sammelzieles auch bei Munitionssammlern vor. Auch der § 22 Abs. 5 Beschussgesetz ist nicht anwendbar, denn Sammlermunition wird immer ohne CIP sein. Wenn ein CIP-Zeichen auf Patrone oder Verpackung nachgetragen wird, dann wird die Patrone zu Schrott.

Wer hat Infos dazu?

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.