Jump to content
IGNORED

CZ-Pressluftgewehr


Klausi

Recommended Posts

Im Frankonia-Katalog wird auf Seite W154 das CZ-Pressluftgewehr 200T angeboten. Da wir für die Jugendarbeit in unserem kleinen Verein dringend eine neue Waffe benötigen möchte ich hier einmal anfragen, ob jemand von euch vielleicht so ein Teil schon gesehen/geschossen hat. Speziell für die Jüngsten sind ja Maß und Gewicht interessant. Aber wie sind Abzug-Schussleistung-Verarbeitung???

Für jeden Tip sind wir sehr dankbar.

Link to comment
Share on other sites

Hi Klausi,

wenn du gute Jugendarbeit machen willst, dann läßt du die Flinte leichter da wo sie ist und besorgst dir entsprechende LG´s in Junior-Ausführung. Für die größeren Jugendlichen darf es auch ein LG mit Alu-Schaft sein, es ist halt wichtig dass der Schaft paßt bzw. sich anpassen läßt. Aber ich weiß, das kostet alles ne menge Geld. Und viele Schützenvereine betreiben noch eine Gaststätte beim Schützenhaus, da ist es natürlich wichtiger neue Tischdecken, Vorhänge, Gläser und anderes Zeug neu zu beschaffen als die Jugend (die Zunkunft des Vereines) gut auszustatten. Ist bei uns irgendwie auch so....

Gruß Andy

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

Hallo Klausi,

Wir betreiben in unserem Verein Sommerbiathlon. D.h. Laufen und

Schießen auf Klappscheiben. DSB 8.0 .Dazu benutzen Leute, die

Chancen auf 1. und 2.bzw. 3. Plätze haben wollen spezielle

Mehrladerpreßluftgewehre. Der Haken die kosten 1500 Euro pro Stück. Einer meiner Schützlinge mit viel Enthusiasmus, jedoch

vom Gewicht sehr gehändikapt , schoß immer mit einem Einzelladervereinsgewehr .(Gibt 60 Sek Zeitgutschrift insgesamt, reicht vorn und hinten nicht). Zu Weihnachten wollte er ein eigenes. Mehr als 500Euro obergrenze war nicht drin. Es sollte ein Preßluftgewehr sein, da man unter Zeitdruck im Liegen mit dem Nachspannen Probleme hat und immer aus dem Riemen rutscht. Preßluft gebraucht für 500 Euro

beim besten Willen nicht zu kriegen. Nur das CZ von Frankonia.

Wir haben es bei "meinem" Händler zur Ansicht bestellt.

Ich habe selbst mehrere Brünner Produkte und wuste daher von Qualität der Verarbeitung und Präzision.

Katusche, Verarbeitung, Einstellbarkeit und Beschreibung

bestens.

Die Präzision quasi Loch in Loch schießend wie sich im Stand herausstellen sollte. Problem nur das Gewicht ca 3Kg und die Gesamtlänge von nur ca 90cm.

Aber der Vorsitzende ist ja Bastler.

1. Maßnahme aus 22mm Schichtholz gesägte Schaftkappe mit

M6 Edelstahlschrauben und je 50U Scheiben in den Orginallöchern befestigt.

2. 3 Bandstähle entsprechend der Vorschaftlänge gesägt

und an der UIT Schiene befestigt bringen zusätzlich

1200gr. Gewicht.Mit Selbstklebendem Schaumband verkleidet

3. Visierlinienverlängerung über aus Aluminium gedrehtem

Lauftube (Außen 23mm, Innen 9mm, Länge mit Absatz 135mm

auf Lauf gesteckt (16mm Innenbohrung 35mm tief) mit Madenschrauben befestigt. Orginalvisierung auf 16mm Ansatz

aufgesteckt und verklebt.

4. Biathlontechnisch mit Handstop, Schießriemen und einhakvorrichtung versehen.

Ergebnis Erstklassiges Matchgewehr im Aussehen ,Präzision und

Funktion. Der Kammerstängel, mit dem die Diabolos in den Lauf geschoben werden, läßt den Eindruck eines KK Gewehres entstehen. Die Nacharbeit war m.E. jedoch erforderlich.

Das Ventil ließe sich ohne Mühe bis auf ca. 16 Joule heraufdrehen, wovor in der Beschreibung allerdings gewarnt wird, da ein Nichtberechtigter sich damit strafbar machen würde. Ich habe die Finger davon gelassen und die Jugendlichen dürftens eh nicht verstehen, wenn´s keiner erklärt.

Major Tom

Link to comment
Share on other sites

Abzugsverhalten

Im Werk etwas hart eingestellt (zu hohes Gewicht)

Problemlos über 6kant Schraube hinter dem Abzugsbügel

einstellbar. Nun absoluter Matchabzug.

Wenn Du speziell für die kleinsten (10 mit Sondergenehmigung)

ein leichtes präzises Gewehr suchst, ist das Teil ggf. ohne

die erwähnten Änderungen möglich. Wir haben die 7,5 Joule

Version gekauft, wobei die Katusche pro Schuß ca um 1bar

im Druck fällt. Die Geschoßführung 49cm ist für ein Luftgewehr sogar ungewöhnlich lang ( Normfall für Matchluftgewehre nur42cm). Das Gewehr ist nach hinten sehr

dicht und die vordere Hülse aus Schallabsorbierendem Material und damit relativ leise. Die V0 Messung ergab jedoch 173m/s.

So dass die Energie exakt an der gesetzlichen Grenze (Wie bei den anderen F-Gewehren auch liegt).

Major Tom

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.