Jump to content
IGNORED

6 mm ME-Flobert short


schuulz

Recommended Posts

Hallo,

Ich habe ein Lothar Walter Einstecklauf für .22lfb

und wollte mir bei meinem Büchsenmacher diese seltsamen

6 mm ME-Flobert short - also Munition die unter 7,5 Jule

liegt - bestellen für Übungsschießen zuhause bestellen

Gibt es da rechtliche Einwände ???

Link to comment
Share on other sites

Das ist jetzt mal eine interessante Frage. Ich war Mitte Juli bei F. in Hannover und wollte mir die Short Muni kaufen. Nix wars, mit einem 22lfb. Eintrag bekommen Sie nur 22lfb. und sonst nichts anderes. Aber mich wundert schon gar nichts mehr. smirk.gif

Link to comment
Share on other sites

Da ich noch nichts über diese Mun gehört habe: Was ist diese 6mm ME Flobert Munition eigentlich? Ist das eine schwächere Variante der 6mm Flobert & lässt sich das Zeug aus .22 lfb Waffen verschiessen?

Gruss

Hilli

Link to comment
Share on other sites

@.357 Mag: Hahnebüchenes Beispiel, deshalb auch der gaga.gif

Soweit mir bekannt, bekommt man wirklich auf .22lfB normalerweise keine .22 Short (wurde hier schon diskutiert).

Jedoch ist der Einstecklauf erlaubnisfrei (und nicht eintragungsfähig) und verändert die Waffe dahingehend, daß sie ein reduziertes Kaliber verschießen kann. Da der Stempel für den Munerwerb nicht zum Erwerb für eine bestimmte Art Munition, sondern für die Munition passend zur Waffe berechtigt, müßte man bei Nachweis des Besitzes des Einstecklufes auch die erlaubnispflichtige Munition problemlos erwerben dürfen. Ist hier diskutiert worden.

Link to comment
Share on other sites

In Antwort auf:

In Antwort auf:

mit einem 22lfb. Eintrag bekommen Sie nur 22lfb. und sonst nichts anderes


...und mit einem Eintrag SL-Flinte 12/76 auch nur 12/76 und kein 12/70...
gaga.gif
- Mal sehen, was der dann sagt.


Natürlich bekommt man auf einen Eintrag 12/76 auch 12/70 und sogar 12/65

Auf einen Eintrag .22lfb jedoch keine .22Short und auf einen Eintrag .22lfb. auch keine 6mmFlobert...

Es gibt Bundesländer die verkaufen (z.Zt) Kurzwaffenkaliber für die es Langwaffen gibt auf Jagdschein und es gibt Bundesländer da geht das nicht. Hier gibt es dann auch wieder Außnahmen, bei den einen gibt es .40S&W (Ruger PC4) auf Jagdschein in Verbindung mit der WBK - bei den anderen nicht...

Es gibt auch Behörden die geben über die WBK keine Möglichkeit zum Munerwerb und stellen einen extra MES auf Kal. .357Mag. aus - in diesem Fall gibt es dann keine .38er - weil jedes Kaliber auf dem MES genannt sein muss...

Es gibt auch Behörden die tragen einen Säbel auf eine WBK Grün ein oder tragen ein "Kleinkalibergewehr" in .44Magnum ein...

Wenn man einiges nicht "schwarz auf weiß" hätte, man würde es nicht glauben...

gaga.gif

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.