Jump to content
IGNORED

Zuverlässigkeit und Raserei im Straßenverkehr


Sentenced7

Recommended Posts

Da es ein ähnliches Thema mit Alkohol am Steuer gibt, wollte ich fragen wie es aussieht, wenn man ziemlich negativ im Straßenverkehr auffällt. Also Alkohol 0,0% aber dafür ordentlich aufs Gas gedrückt usw. Nicht unbedingt mit gefährdung Anderer, aber doch schon übertrieben flott.

Weiß da jemand was ? Würd mich interessieren.....

Link to comment
Share on other sites

Guest Mouche

Also d i e Ftrage ist schon z u allgemein tongue.gif

Die Frage ist immer : Aktenkundig aufgefallen !

Auch im Alkoholthread kam eins nicht zur Sprache: Es gibt eine ganze Menge harter Trinker bis hin zum Alkoholiker die eben vernünftig genug sind, öffentlich nicht aufzufallen und insbesondere nicht aktenkundig(!) zu werden. Die haben kein Problem mit Führerschein oder Test.

Merke : Selbst wenn Du Dich jeden Abend zudröhnst- aber niemals in dem Zustand oder mit Restalkohol ans Steuer setzt-dann hast Du -zumindest in verkehrstechnischer Hinsicht - ja Deine Zuverlässigkeit bewiesen! Was Deine Gesundheit dazu sagt, ist was anderes frown.gif

Mouche

Link to comment
Share on other sites

In Antwort auf:

Also Alkohol 0,0% aber dafür ordentlich aufs Gas gedrückt usw. Nicht unbedingt mit gefährdung Anderer, aber doch schon übertrieben flott.


Auch wenn das reichlich allgemein gehalten ist UND DICH NICHT DAZU ANIMIEREN SOLL, UNVERANTWORTLICH ZU RASEN, so würde ich vorsichtig sagen: Völlig egal, Flensburg hat mit WBK nichts zu tun.

Link to comment
Share on other sites

In Antwort auf:

Auch wenn das reichlich allgemein gehalten ist UND DICH NICHT DAZU ANIMIEREN SOLL, UNVERANTWORTLICH ZU RASEN, so würde ich vorsichtig sagen: Völlig egal, Flensburg hat mit WBK nichts zu tun.


Dem kann ich nur beipflichten, ich bin auch nicht gerade ein Unschuldslamm (bei 90.000KM im Jahr wohl auch kaum ein Wunder), ich durfte auch einmal einen Monat zu Fuß gehen, aber die WBK bleibt davon unberührt !

Link to comment
Share on other sites

Danke erstmal !

Ich meinte mit meiner Frage auch nicht "nur" etwas schneller fahren als erlaubt, sondern schon richtig schneller. Hab nämlich ein schönes, schnelles Mopped und ein Kollege meinte, daß man durch übertriebene Raserei charakterlich nicht geeignet sei, ein motorisiertes Verkehrsmittel zu führen und in der Folgerung auch keine Waffen besitzen dürfte......weil ja unzuverlässig....

Ich hab ihm natürlich ein konkretes Beispiel, wie ich auf dem Weg in die Arbeit unterwegs war, geschildert. ;-)

Aber ich seh in meiner schnelleren Fahrweise und dem Verantwortungsbewußtsein meinen Waffen gegenüber keine Gemeinsamkeiten.

Grüße

Sentenced7

Link to comment
Share on other sites

Eigentlich gibt es da schon gemeinsamkeiten!

Wenn du schneller fährst,als es erlaubt ist,mißachtest du ein Gebot,eine Vorschrift.

Du mißachtest eine Vorschrift,und wie sonnst soll man das werten,wenn nicht negativ`.

Wenn man das ganz hart beurteilen muss,dann weisst du selbst,was das mit zuverlässigkeit hinsichtlich Waffen zu tun hat,bzw.zu welchem Ergebniss du kommen müsstest.

Das ist eine Aussage,wie sie WARSCHEINLICH die allgemeinheit sieht.

Ich persönlich sehe es genauso wie du.

Ich bin auch Biker,und es ist einfach schön,ab und an mal einen kleinen Sprint einzulegen,wenn man sicher ist,das alles Frei ist,und alles gut übersehbar ist.

Lange gerade Landstrassen,wo links und rechts,Felder sind,und wo man alles bestens einsehen kann,und wenn dann noch so gut wie kein Verkehr,auf der Strecke ist,warum nicht.

Sind wir deswegen unzuverlässig?

Aber wie gesagt,die grosse Mehrheit im Volk wird das anders als wir,beurteilen.

Waffen sind ja schliesslich was gefährliches.

Und Motorradfahrer sind sowieso nicht gern gesehene Gäste.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.