Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

Florian84

Mitglieder
  • Content Count

    6
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Florian84

  • Rank
    Mitglied

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Um euch mal auf dem laufenden zu halten Gerade einen sehr freundlichen Kontakt zu meiner SBine gehabt. Nach aktueller Wetterlage ist es reine verschwendung der eigenen ressourcen, einen Tresor egal welcher Dimensionen, von irgendwem prüfen / Transportieren zu lassen. Gesetzesänderungen wären nur noch eine sache von "Monaten", aufgrund der Tonlage würde ich mal auf 3-4 Monate bis inkrafttreten schätzen... Sollte es mir jedoch gelingen an ein Datenblank zu kommen (hoffe ja noch auf Pohlschröder), wäre ich fein raus, dann wäre das ganze natürlich kein Problem. Alles andere, so schätze die Gute aus der Erfahrung heraus, würde sich Kostentechnisch derart aufsummieren, das man sich auch gleich etwas neuwertiges Liefern lassen könne.
  2. Hilft leider nicht weiter, wir hatten da lediglich die Bänder der Datensicherung drin... lg
  3. @cartridgemaster Danke für den Hinweis, Kontaktaufnahme ist eingeleitet, schauen wir mal ob wir da evtl. Mama und Papa des Schätzchens gefunden haben Kombination wurde ermittelt, geändert und zu Papier getragen... Wie schon erwähnt, derzeit Behördeneigentum @root4y Wenn alles nach Plan verläuft gegen kurz vor Weihnachten. Habe etwas mit der Dokumentation des Trainings gezögert, da ich mir erst verschiedene Vereine angesehen habe, bevor ich da eine Entscheidung bzgl. des "ob überhaupt" getroffen habe... @pi9mm Der Schrank wurde gewogen, lt. Fachfirma (es war wohl Fa. Hartmann aus Düsseldorf) ist das Innenleben mit Beton versehen worden. Anfrage hierzu läuft bereits, hoffe ich bekomme die beiden Monteure nochmal in Kontakt. @Tyr13 Die besten Geheimnisse sind die von denen keiner weiß das sie welche sind... Ich hab nicht vor irgendwo bei irgendwem Fleißpunkte zu sammeln. Liegt eher in meiner Erziehung vergraben... "Gehe stets mit gutem Beispiel voran" etc. Bin mir der Tatsache durchaus bewusst das an anderen Stellen der BRD weit mehr verschwindet, als was da in Privaten Händen unterwegs ist. Aber ich scheue mich schlichtweg davor, mich eines Tages an jene Schlage der Dämlichkeit hinten anzustellen... Und zu guter letzt, wer würde zu einem Kostenneutralen Schrank in der Ausstattung nein sagen (sofern man ihn den als gültig anerkannt bekommt)? Aber gerade auf eben jene Vernunft hoffe ich derzeit, Anfrage beim zuständigen Amt Gummersbach ist bereits raus. @Asgard leider nur ein nichtsaussagender Aufkleber :(
  4. Hallo zusammen Vorab, ich finde es sehr Erfreulich das sich an der Diskussion rege (vorallem aber auch sachlich) beteiligt wird! Wie bei vielen anderen Dingen im Leben auch, ist es immer ein und die selbe Frage.. Ist der gesunde Menschenverstand gerade Anwesend, oder noch im Wochenend-Modus. Was mich betrifft, ich erwarte nicht das jemand 100%tige Sicherheit garantiert. Denn die Erfahrung zeigt ganz klar, diese gibt es nicht. Gleichwohl ist dies in meinen Augen ein Ideal auf welches man hinarbeiten sollte, auch wenn man diese wohl niemals erreichen wird. Die Entscheidenden Fragen dürfte in meinen Augen wohl eher lauten, ab welchem Grad ist es "ausreichend, dem Gesetzes Sinne entsprechend, Sicher"? Und Wer darf dies Beurteilen? Ich erhoffe mir mit diesem Schrank nicht irgendwelche Mindestkriterien zu erfüllen, eigentlich erhoffe ich mir diese zu übertreffen Ist nur noch die Frage wie ich das anstelle LG
  5. Der Meinung war ich auch, aber mehr als "Dies ist der ideale Waffenschrank" war den beiden nicht zu entlocken, die haben höchstwahrscheinlich innerlich abgewogen ob Sie liber einen neuen Schrank verkaufen, oder den alten Trümmerhaufen schleppen und entsorgen wollen... Schlussendlich liegt es ja beim SB und nicht beim Verkäufer, daher die Frage ob es in jener Richtung irgendwelche Erfahrungswerte gibt. Grüße
  6. Hallo zusammen, ich bin gerade auf bestem Wege dabei mich unter die Sportschützen zu begeben. Ich hätte die Gelegenheit, quasi für Lau, an einen Tresor zu kommen. Einziges Manko, er hat kein Typenschild. Somit ist "offiziell" unklar, was er aushält und was nicht. Bis hier, schlägt vermutlich jeder die Hände über dem Kopf zusammen... Da Tresore, vor Entsorgung, nunmal geöffnet werden müssen... und natürlich wie eigentlich üblich, sich keine Sau mehr an die Kombination des Schrankes erinnern konnte (Perfekte Sicherheit! :D)... Haben wir eine (größere) Fachfirma beauftragt, diesen Tresor für uns zu öffnen.... 2 Mann, 5 Std. und 800€ später war dieser dann auch geöffnet... Kommentar des Unternehmens: "Das Ding ist eigentlich der perfekte Waffenschrank, brauch den noch einer für Zuhause?" - Ratet mal wer binnen Sekundenbruchteilen vertikale Zuckungen im Arm hatte... Hier mal ein paar Fotos des (700Kg) Kolosses... https://www.dropbox.com/sh/myzcapxep4j0lhp/AADILdKCHWavuUTHG2-leS59a?dl=0 Meine Frage wäre, hat hier schonmal jemand "nachträglich" einen Schrank "zertifizieren" (oder ähnliches) lassen? Letztenendes hängt es ja beim SB der Aufsichtsbehörde. Die wiederum sind bereits angemailt, versinken jedoch (nach telefonischer Auskunft) gerade im karnevalistischem Treiben. Soll Ihnen auch gegönnt sein... Aber wie das meistens mit günstigen Gelegenheiten so ist, sind diese nicht auf Dauer. Sprich der Schrank muss binnen Tagen abtransportiert werden.. Er blockiert gerade eine Baustelle... Bevor ich mir jetzt einen 700Kg Trümmer in die Garage stelle, wollte ich zumindest mal Nachfragen ob es überhaupt Erfolgsaussichten gibt. Oder ob ich mir den ganzen Hickhack sparen kann und lieber einen "neuen" Tresor mit weniger Sicherheit, dafür mit Plakette zulege. Disclaimer: Dies ist keine Zwielichtige Nummer, der Schrank steht gerade im Keller einer Behörde und wechselt auch höchst offiziell seinen Besitzer... Wir besitzen blos leider keine Unterlagen mehr, welche den Typ o.ä. ausweisen könnten. Selbst die Fachfirma konnte den Schrank keinem bekannten Hersteller zuordnen. Aber ich glaube die 10 Std. Arbeitsleistung sprechen da wohl eher "für" statt gegen den Tresor Jemand Erfahrungen auf dem Gebiet? Lieben Gruß Florian
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.