Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

hobbes_am_stand

Mitglieder
  • Content Count

    68
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by hobbes_am_stand

  1. @Kalle385: Und bevor Du auf einem Schießstand mit Reizstoffen rumsaust, denk mal an die, die nach Dir den Stand kehren...
  2. Eigentlich am Thema vorbei, aber trotzdem mMn interessant bei diesem Punkt: Das ist aus Sicht der Signalverarbeiter ein typisches ausgedünntes Problem (engl. sparse) bei dem man sehr effiziente Methoden verwenden kann. Hierzu gibt es ein fast historisches Beispiel beim Massentest von Soldaten auf Syphilis im 2. WK. bei dem "compressed sensing" eingesetzt wurde. Hier galt es eine große Anzahl an Personen auf Syphilis zu Testen. Ziel war ein 100%-Test der Personen bei gleichzeitiger nur geringer Zahl an Testmöglichkeiten. Mit dem Wissen, dass nur ein geringer Prozentsatz infiziert sein wird, wurden zufällig größere Personengruppen gebildet und deren Blutproben durchmischt. Der Syphilistest wurde dann auf das Blutgemisch angewendet. Wenn der Test negativ war, war zu 100% sicher, dass niemand in der Gruppe infiziert war und man hatte eine große Gruppe mit nur einer Untersuchung getestet. War der Test positiv, wurde die Gruppe geteilt und der Test erneut durchgeführt. Den Transfer auf den obigen Vorschlag und die Situation in Schützenheimen überlasse ich jetzt jedem selber Grüße Hobbes
  3. Moin, Moin das ist im ein Problem, über das ich auch Grübel. Bei mir ist es eine Rotschwäche, sprich rot und grün sind gleich bunt, aber nicht differenzierbar. Probleme bereitet mir das im Alltag nicht wirklich, Sehschärfe in den Tests über 110%. Bei der WBK-Beantragung müsste ich aber dann mit Unterschrift die Richtigkeit meiner Angaben bestätigen und da ist halt mal die Sammelfrage nach körperlichen Einschränkungen wie z.B. nicht korrigierbaren Sehschwächen, Farbtüchtigkeit mit drin. Tja und nun? Beschließe ich jetzt für mich, dass das für die WBK irrelevant ist und unterschreibe mit "alles OK" oder gebe ich es an, wecke schlafende Hunde und hole mir ein Problem ins Haus? Welche Erfahrungen gibt es hier? Wer hat da schon mal im Antrag irgendwas angegeben und welche Konsequenz hatte es dann? Grüße Hobbes
  4. n'Abend, Ok, ungenau geschrieben: LuPi im Koffer, VL-Perkussions-Pistole im Werkzeugkoffer, Werkzeug etc. also alles "kurz" Sachen, bei denen mir die 140 nicht wirklich im Wege stehen. Für Murmeln sollte Platz dicke reichen. Die Zweiteilung links/rechts könnte vielleicht noch helfen, wenn es um die getrennte Lagerung von Pulver und Munition geht. Da Problem kommt auch noch irgendwann auf mich zu. @Anyone: Erfahrungswerte was Munition und SP/NC-Pulver im zweigeteilten Schrank angeht? Grüße Hobbes
  5. Moin, Moin, na wenn da Geldkassetten durchgehen (@P22: ist das nicht nervig, wenn man wöchentlich Einkaufen gehen muss?), dann sollte sowas hier doch auch problemlos durchgehen: https://www.amazon.de/Aktenschrank-Metallschrank-Büroschrank-Stahlschrank-140x80x40cm/dp/B00ZFCFYW2 Da sollte ein passabler Vorrat und noch alles andere, wie Vorderlader, LuPi, Werkzeug usw. reinpassen. Finde ich vom Formfaktor bei mir günstiger als den Standard-Tipp Ikea PS Grüße Hobbes
  6. Moin, Moin, das "gleichwertig" ist doch das Problem. Was unsereins als gleichwertig erachtet, hat doch auf dem Amt nix zu sagen. Bringt doch lieber mal Beispiele, was Eure SB als "gleichwertig" durchwinken. Am besten mit Foto, dann kann man sich evtl. etwas besser ausmahlen, was "genehmigungsfähig" sein könnte? Wer macht den Anfang? Ich habe noch keinen. Grüße Hobbes
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.