WAFFEN-online Foren

Melde Dich an, um Zugriff auf alle Funktionen des Forums zu erhalten.

Wenn Du registriert und angemeldet bist, kannst du neue Themen erstellen, Antworten zu bestehenden Diskussionen hinzufügen, Beiträge und andere Mitglieder bewerten, private Nachrichten empfangen, Statusänderungen veröffentlichen und vieles mehr.

Diese Nachricht erscheint nicht mehr, wenn du dich angemeldet hast.

Einige in WAFFEN-online Foren enthaltene Bereiche sind unseren Fördermitgliedern vorbehalten. Hier kannst Du Dich über eine Mitgliedschaft informieren.

 

Der jetzt bei der Anmeldung einzutragende Benutzername entspricht dem bisherigen Nick bzw. Anzeigenamen (der nicht immer mit dem alten Benutzernamen / Anmeldenamen übereinstimmt).

Bei Problemen kann der Nick unter Angabe der E-Mail Adresse beim webmaster erfragt werden.

Grünhorn

Mitglieder
  • Gesamte Inhalte

    57
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Grünhorn

  • Rang
    Mitglied +50

Letzte Besucher des Profils

63 Profilaufrufe
  1. "Da ich selber eine TT-33 besitzte und ich es mehrfach bestätigt bekommen habe weiss ich das die TT-33 durch fast jede Schutzweste Klasse 3a (amer. Standart) geht, 9mm Para geht nicht durch." "Selbst getestet an einer Swedish Body Armour Weste klasse 3A, und bestätigt von mehreren Bekannten die bei einer Spezialeinheit des Innenministerium arbeiten,sie habe mir gesagt das sie neue Schutzwesten erhalten gerade eben weil die neuen 7,62x25 aufhalten. Die neuen währen griechischer Herkunft (Emona) durch die alten laut ihnen, geht die Tokarew Munition glatt durch ."
  2. "Ich hab eine Radom T33 (Tokarev TT33 Kopie) im Kaliber 7,62x25. Und im Verein haben wir auch eine PPSh 41-LDT SL-Büchse. Ich hab festgestellt das es bei der Munition 7,62x25 extreme Unterschiede gibt was Treffgenauigkeit und Durchschlagsleistung an geht. Wir haben die PPSh 41-LDT in einer Vorrichtung eingespannt und auf 50m je 5 Schuss abgegeben... hinter dem Ziel hatte ich ein 2,5mm Stahlblech... um zu sehen welchen Eindruck die Muni. hinterlässt. Hersteller: Mesko Geschoß: VM Bleikern Streukreis auf 50m ca. 6cm Stahlblech: 3mm Tiefer Eindruck Hersteller: Sellier & Bellot Geschoß: VM Bleikern Streukreis auf 50m ca. 4cm Stahlblech: 2mm Tiefer Eindruck Hersteller: Ungarn / verpackt bei SM Geschoß: VM Bleikern Streukreis auf 50m bis zu 12cm Stahlblech: 3 bis 3,5mm Tiefer Eindruck Hersteller: China (1955) Geschoß: VM Eisenkern Streukreis auf 50m ca. 7cm Stahlblech: 2 mal Durchschuss 3 mal ca. 5mm Tiefer Eindruck Hersteller: Tschechien (1951) Geschoß: VM Eisenkern Streukreis auf 50m ca. 4cm Stahlblech: ca. 4mm Tiefer Eindruck (Rußt sehr stark, aber erstaunlich treffgenau) Hersteller: UDSSR (1982) Geschoß: VM Eisenkern Streukreis auf 50m bis zu 20cm Stahlblech: 5mal Durchschuss (starker Rückstoß + Mündungsblitz) Angeblich MP Version, zu erkennen am grünen Ring... Hersteller: Prvi Partizan (7,63x25 Mauser) Geschoß: VM Bleikern Streukreis auf 50m ca. 6cm Stahlblech: ca. 3mm Tiefer Eindruck Nach dem Abschuss der Muni. aus Ungarn (SM Chemnitz) hab ich festgestellt das 1/3 der Patronen am Hals eingerissen sind... Sicher nicht so gut für das Patronenlager! Zur Zeit Teste ich mit meinem SKS45 Muni-Typen im Kaliber 7,62x39... sobald ich die Ergebnisse hab, melde ich das"
  3. So viel zu tema 7,62x25 "http://www.waffen-welt.de/showthread.php?t=1405&page=2
  4. Ja, kann möglich sein. Vielleicht wird so ein Greifvogel genannt(Sarich).Hier was zum zeit vertreiben: http://www.gunscity.ru/index.php?newsid=516
  5. So eine futuristische Ding wird "SARICH" (САРЫЧ)genannt.
  6. Zu kaufen?? Ha, das ist nur eine Testversion, also einzelstück. Ob die irgendwann auf die Markt kommt ??
  7. Als erste,wollte ich mich für schnelle antworten bedanken. Bei Antwort von Picket habe ich mehr "JawennmansoohneInterpunktionundlogischenzusammenhangschreibtdannwirddasauchnicht" gefunden, weil wegen Gewicht und Verankerung ist mir bekannt. Die frage wahr mehr, ob das auch Holzbauweise trifft, oder muss was besonderes zu beachten. Ich glaube nicht das das Verankerung in Holz gleichwertig zu Verankerung in Beton oder Mauerwerk.
  8. Hallo Leute, ich habe so eine frage, auf welche ich im Netz keine antwort gefunden habe. Ich bin auf dem weg zum legalen waffenbesitz (als Sportschutze)und auf dem suche passenden waffenschrank für lang und kurzwaffen , das wehre nicht so schwer passende WS zu finden wen nicht unterbringung und anschließende montage von den waffenschrank, weil ich ein Holzhaus habe ohne keller und ohne möglichkeit den waffenschrank an bodenplatte zu befestigen( ganze fläche mit fussbodenheizung), die einzige möglichkeit ist in oberen stockwerke, da habe ich aber nur Boden aus Holz, genau so wie wende.Was meint ihr, reicht das nicht aus wen ich auf einem stehle Boden und wand verstärke um WS zu befestigen? Ich bedanke mich für die antworten in voraus.