Jump to content
IGNORED

Zoraki 918


wpl81673
 Share

Recommended Posts

  • 2 months later...

Inzwischen habe ich mir die Zoraki 918 (in schwarz) gekauft, und möchte ein paar Infos veröffentlichen:

 

Der Hersteller der Zorakis ist ATAK Arms aus Istanbul.

 

Die Waffe wird mit einem kleinen Kunststoffkoffer geliefert. Natürlich sind Bedienungsanleitung, Bürste und Rakenbecher mit dabei.

 

Die Verarbeitung der  Zoraki 918 ist excellent. Nichts wackelt oder klappert selbst wenn man sie schüttelt. Der Schlitten sitzt nahezu spielfrei und sauber im Griffstück. Nirgends sind störende Grate oder Gussnähte sichtbar. Alle Teile sind massiv und qualitativ hochwertig gefertigt.

Nichts wirkt, wie bei so vielen anderen Gaswaffen, billig oder nur klapprig zusammen gepfuscht. Die Oberfläche des Griffstücks ist leicht rau (gepunzt) Es  liegt sicher und rutschfrei in der Hand. Das Handgefühl der Zoraki ähnelt viel mehr dem, einer scharfen Waffe, als der einer Gaspistole.

Der optische Gesamteindruck ist ebenfalls tadellos. Auch hier denkt man auf den ersten Blick nicht, daß es nur eine Gaspistole ist.

Würde Beretta seine 92 ebenfalls mit einem Kunststoffgriffstück und mattem Schlitten anbieten, wären die beiden Waffen äußerlich wahrscheinlich fast identisch. 

 

Aus meiner Zoraki 918 habe ich bisher ca 300 Schuß verfeuert. Darunter, Geco, Walther, Fiocci und eine Packung Perfeca.

Mit einem Wort: Die Zoraki funktioniert einwandfrei! 
Kein Klemmen, keine Zuführ- oder Auswurfstörungen.  Selbst schnellste Schußfolgen (leerschiessen des 18-Schuß Magazins) verkraftet die 918 völlig problemlos. Die Hülsen fliegen dabei sauber  (alle etwa in der gleichen Flugbahn) und mit viel Dampf aus der Waffe. Der Abzug zündet sowohl im Double-Action als auch im Singe-Action Modul sicher. Das abgeschossenen Zündhütchen zeigt einen satten Schlagbolzen-Einschlag sowohl im DA als auch im SA Modus. 

Der Abzug löst im SA-Modus sauber, mit einem gut spürbaren Druckpunkt, aus. Der Abzugsweg im SA-Modus ist  kurz, so daß sehr schnelle Schußfolgen damit möglich sind, ohne daß der Abzugsfinger dabei Höchstleistungen erbringen muß.  
Beim Schissen spürt man deutlich eine Rückschlag.. Natürlich nicht zu vergleichen, mit dem einer 9mm Para, jedoch ausreichend genug, damit man ein gutes und schönes Schießgefühl hat. Man spürt deutlich die Karft, mit der der Schlitten hinten anstößt und die abgeschossene Patrone rausgepfeffert wird. 
Die Funktionssicherheit liegt meines achtens auf dem Niveau einer schafen 9mm Pistole. 
Nach 300 Schuß zeigt sich keinerlei Verschleiß an der Waffe. Lediglich an der Unterseite des Laufes hat sich etwas die schwarze Farbe abgeschabt, (nur in offenen Zusand sichtbar). Alle Metallteile sehen (selbst unter der Lupe) aus, wie ungeschossen. Keine Aufstauchungen, Grate o.ä. waren erkennbar. 

                    
Fazit:
Die Zoraki 918 setzt, meiner Meinung nach, einen neuen Stand bei den Gaswaffen. Aufgrund ihrer erstklassigen Verarbeitung, der sehr hohen Zuverlässigkeit und der Langlebigkeit können sich manch andere Hersteller ein sehr großes Stück davon abschneiden.
Die Zoraki 918 ist eine Klasse für sich ! Mit nichts zu vergleichen, was ich bisher von Gaspistolen so gewohnt war. 
Und das alles noch zu einem erstklassigen  Preis  !!!
 

Edited by wpl81673
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.