Jump to content
IGNORED

Versand "harmloser" Teile aus den USA


SVI-Fan

Recommended Posts

Hallo,

hoffentlich jetzt im richtigen Bereich. Hier gehts um ne Frage, die weder Waffen betrifft (im engeren Sinn) noch Recht (jedenfalls nicht deutsches). Ich will mir für meine neue Pistole einige Zubehörteile bestellen wie einen Speedloader (Plastikbox, oben Munition rein, unten Magazin (nicht Teil der Bestellung)) oder ein Hi Viz Korn oder auch ein spezielles Holster. Die Teile gibts bei amazon.com ohne jede Beschränkung zu kaufen! Aber leider nicht außerhalb der USA :gaga: Weiß jemand, warum? Mir fällt auf, daß einige große Händler offenbar genau die Teile im Sortiment haben, aber eben so ca. 2x so teuer, und das finde ich nicht mehr fair. Und wie handhabt ihr das? Gibts evtl. einen bekannten US-Händler, der so harmloses Zeug ohne großes Gewese oder extra Euroaufschlag rausschickt?

Link to comment
Share on other sites

Nutze einfach mal die SuFu hier im Forum zu Thema Export aus den USA, Exportlizens usw...

Da gibt es quasi alles zu lesen was deine Fragen beantworten wird.

Und wenn du dann deinen ersten Export aus den USA hinter dir hast, wirst du wissen, warum die Händler in D und EU das Zeug zu den Preisen anbieten (die Preise von "Mittelweg"-Deutschland lasse ich mal aussen vor B)

Link to comment
Share on other sites

Schau mal, ob du dort etwas findes:

http://www.brownells.com/

http://www.sinclairintl.com/

http://www.policestore.com/

Du benötigs nur einen Account für die drei Geschäftsbereiche und eine Visa oder MasterCard!

Folgende Artikel werden außerhalb den USA nicht an Privatpersonen verschickt:

ZF mit Mildot etc., Geschosse und Patronenhülsen, Flüssigkeiten und Treibladungspulver.

Für manche Artikel (Ar15 Läufe und Verschlusskopfe etc.) ist eine Exportgenehmigung und hier evt. ein waffenrechtlich bzw. Einfuhrgenehmigung erforderlich. Dürfte jedoch wie deinen Zweck ohne Bedeutung sein.

Auch von Dillon (hat neben Wiederladeartikel auch weiteres Schießsportzubehör im Programm) wird nach Deutschland verschickt.

http://www.dillonprecision.com/

Ebenfalls Account anlegen und mit Visa oder MasterCard bezahlen.

Bis auf den Policestore habe ich schon in Deutschland bzw. EU "freie" Artikel in allen v.g. Webshops bestellt. Die Auslieferung erfolgt entweder durch DHL, UPS oder der örtlich zuständigen Zolldienststelle. Einmal war wegen Geringfügkeit Zoll und Mwst. nicht angefallen. In den anderen Fällen hat entweder UPS die Zollabwicklung in Frankfurt am Flughafen erledigt und ich musste Zoll und Mwst. an der Haustür bezahlen oder die Sendung musste bei der Zolldienststelle gegen Zoll und Mwst. eingelöst werden.

Es war immer günstiger als in Deutschland. Einmal (Dillon Carbide Matrizensatz) hat es - trotz Versandgebühren, Zoll und Mwst. und den halben, hier üblichen Preis gekostet. Man muss nur Zeit haben und die evtl. Fahrt zur örtlich zuständigen Zolldienststelle nicht scheuen.

Auf jeden Fall die Finger von ZF's und mechanische Visierunngen mit durch Tritium beleuchteten Absehen lassen. Die Teile unterliegen aufgrund der StrlSchV bzw. EURATOM-Richtlinie in allen EU-Ländern einer Erlaubnispflicht. Es haben zwar einige entsprechende Teile den Weg nach Deutschland bzw. in die EU gefunden, aber mittlerweile dürfe die StrlSchV bzw. EURATOM-Richtlinie auch bei dem Zoll bekannt sein.

:boese040:

Viel Erfolg beim Shoppen!

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.