Jump to content
IGNORED

Koalitionsvertrag Grün Rot in BW


Royal

Recommended Posts

Hallo

Es ist wohl soweit. Das Ende unseres Sportes naht!!!

Andere Rot-Grüne Landesregierungen werden sicher schnell folgen.

Der folgende Artikel steht in der DWJ

Grün-Rot: Bundesratsinitiative für Großkaliberverbot

„Der Wechsel beginnt." So ist der Koalitionsvertrag der neuen Grün-Roten Landesregierung in Baden-Württemberg überschrieben. Und obwohl das Waffenrecht Bundesrecht und nicht Landesrecht ist, wollen die neuen Herren im Südweststaat dem Großkaliberschießsport den Garaus machen. Eines Bundesratsinitiative soll es richten. Und so liest sich das im Kolitionsvertrag: „Über eine Bundesratsinitiative werden wir eine Verschärfung des Waffenrechts angehen, insbesondere mit dem Ziel, ein generelles Verbot für den Privatbesitz von großkalibrigen Faustfeuerwaffen durchzusetzen (mit Ausnahme der Jäger). Auch die Kontrolle der so genannten Altfälle unter den Sportschützen im Waffenrecht muss strenger und rechtssicher geregelt werden. Wir werden zudem rasch die erforderlichen Konsequenzen aus der vom Landtag bereits beschlossenen Evaluation der Kontrollen von Waffen und Munition ziehen. Wir streben eine dauerhafte höhere Kontrolldichte durch die Waffenbehörden an“. Hinzu kommt, dass der Erlass einzelner Ausführungsbestimmungen wie zum Beispiel die Waffen‐ und Beschussrechts‐Verordnung den Bundesländern. Wie die Parteien in Sachen Waffen- und Jagdrecht ticken, zeigen die folgenden Stellungnahmen sehr deutlich. Auch die Erfahrungen der Jäger in Bundesländern mit Regierungsbeteiligungen der Grünen zeigen bisher eine eher sachfremde, ideologische Ausrichtung. Der Landesjagdverband hat sich bereits geäußert..

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Guest
This topic is now closed to further replies.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.