Jump to content
IGNORED

Warum IPSC-Schießen kein Vereteidigungsschießen ist!


General

Recommended Posts

Liebe Sportfreunde,

spätestens nach der Veröffentlichung der kleinen Anfragen im Bundestag bzw. der Arbeitsgruppe des Landtages von Baden-Württemberg ist klar, IPSC- und Westernschießen sind weiterhin "Feindbild Nummer 1" diverser politischer Gruppierungen. Es gab viel darüber zu lesen und ich habe dazu auch gute Homepages gesehen, aber auf solchen Seiten verirrt sich weder ein Politiker noch ein Bürger der sich informieren möchte. Und wenn...nun ja, dann versteht er vieles nicht. Das sofortige Gespräch mit Fachkundigen ist auch nicht möglich, oder noch viel Besser: Einfach vorbeischauen und sich informieren. Schnell entstehen vorgefertigte Meinungen, die von interessierter Seite natürlich sehr gefördert werden. Ähnlich wie das Positionspapier zum Waffenrecht, habe ich mir nochmal die Mühe gemacht die Unterschiede zwischen Sport- und Verteidigungsschießen aufzuzeigen und entsprechend zu bebildern. Das Papier ist natürlichnicht für den IPSC-Sportler gedacht, dem dies ohnehin klar ist. Es soll vielmehr dem "Unbedarften" den Unterschied sachlich aufzeigen. Das Papier kann gerne unter Quellenangabe verwendet werden.

Nun viel Spaß bei der Lektüre und der Diskussion.

IPSC_Positionspapier.pdf

In diesem Sinne

Liebe Grüße

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Guest
This topic is now closed to further replies.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.