Jump to content
Wegen Wartungsarbeiten wird das Forum am 5.10.22 gegen 15:00 Uhr für ca. 1 Stunde abgeschaltet. Wir bitten um Euer Verständnis ×
IGNORED

Sand feucht halten


Rockwell

Recommended Posts

Also da jetzt die Entscheidung für einen Sand KF gefallen ist wollte ich mal fragen mit was man den Sand am besten feuchthält(Tausalz hab ich schon gelesen aber unsere Anlage hängt über dem KF (eigenkonstruktion) somit ist das wegen dem Spritzen ein Problem(aggresiv mit Salz).

Nun hatte ich die Idee den Sand mit "Wassergel" zu versetzen weiss jemand die was Zug richtig heißt?

Link to comment
Share on other sites

Also da jetzt die Entscheidung für einen Sand KF gefallen ist wollte ich mal fragen mit was man den Sand am besten feuchthält(Tausalz hab ich schon gelesen aber unsere Anlage hängt über dem KF (eigenkonstruktion) somit ist das wegen dem Spritzen ein Problem(aggresiv mit Salz).

Nun hatte ich die Idee den Sand mit "Wassergel" zu versetzen weiss jemand die was Zug richtig heißt?

Hallo Rockwell,

Bentonit heisst das Zeug.

Gruß

Maiky

Link to comment
Share on other sites

Hallo Rockwell,

Bentonit heisst das Zeug.

Gruß

Maiky

Ich hab zwar keine Erfahrung mit dem Bentonit. Meines Wissens hat die Bw bei uns auf dem Stand einmal mit hygroskopischen Mitteln (Salzen) "experimentiert". Ging in die Hose, weil das Mittel sich mit dem Sand "verbunden" hatte und ziemlich hart wurde. Der Sand mußte m. W. komplett ausgetauscht werden.

Link to comment
Share on other sites

Ich hab zwar keine Erfahrung mit dem Bentonit. Meines Wissens hat die Bw bei uns auf dem Stand einmal mit hygroskopischen Mitteln (Salzen) "experimentiert". Ging in die Hose, weil das Mittel sich mit dem Sand "verbunden" hatte und ziemlich hart wurde. Der Sand mußte m. W. komplett ausgetauscht werden.

Bentonit, ist eine art Tonerde, die pro Gramm 200-400 Quadratmeter Fläche aufweisst. Ton hingegen nur 2-3 Quadratmeter.

Dadurch kann Bentonit extreme Wassermassen aufnehmen.

Bei mir auf der Maloche wurde mal ein Kabel über 500m unterirdisch (gebohrt) verlegt, da hatten die Jungs Bentonit als Bohrflüssikeit.

Das Bentonit Wassergemisch mussten wir ausschöpfen, und was soll ich Euch sagen nach 4 Wochen war dass immer noch Schlamm.

Wenn ich mich nicht irre, haben Die 50 Kg auf 4000l Wasser gekippt umgerührt, und du kontest einen Löffel reinstellen ohne dass der untergegangen ist.

Gruß

Maiky

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

könnte man den Sand nicht mit Glycerin mischen? Glycerin ist hygroskopisch, d.h. es trocknet nicht aus da es aus der Luft ständig Feuchtigkeit bindet.

Und korrosiv wirkt es meines Wissens auch nicht.

Glykol (Kühler- Frostschutz / Bremsflüssigkeit) sollte auch gehen, da ebenfalls hygroskopisch und nicht korrosiv.

Just my 2 Ct,

Det

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

könnte man den Sand nicht mit Glycerin mischen? Glycerin ist hygroskopisch, d.h. es trocknet nicht aus da es aus der Luft ständig Feuchtigkeit bindet.

Und korrosiv wirkt es meines Wissens auch nicht.

Glykol (Kühler- Frostschutz / Bremsflüssigkeit) sollte auch gehen, da ebenfalls hygroskopisch und nicht korrosiv.

Just my 2 Ct,

Det

Wenn Du Kühler-Frostschutz oder Bremsflüssigkeit in die Kugelfang ( Umwelt ) kippst kann es sein dass man Dir den A....... aufreist.

Bentonit ist eine Tonerde, also Naturprdukt.

Frostschutz und Bremsflüssikeit ist giftig hoch 2, und haben nichts in der Umwelt zu suchen.

Gruß

Maiky

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.