Jump to content
IGNORED

Beschuldigungen von Seiten des ABW


MichaelDa

Recommended Posts

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/stn/...e-homepage.html

Ich zitiere hieraus. Den Namen habe ich geändert:

"...so dass die Homepage stundenlang lahmgelegt gewesen sei. T. S., Internetbeauftragter des Bündnisses, das sich für ein Verbot großkalibriger Waffen einsetzt, vermutet „die Waffenlobby“ hinter dem Hackerangriff."

Also war es doch ein Hackerangriff, wie ich schon vermutet hatte. War auch schon ziemlich auffällig, dass die Seite ausgerechnet während Stern-TV den Geist aufgab.

In der letzten Zeit gibt es verstärkt derartige Verunglimpfungsaussagen, ohne jedoch Beweise auf den Tisch zu legen. Mir ist z. Bsp. nicht bekannt, dass die Beleidigungsemails, die das ABW erhalten hat (erhalten haben soll), nachweislich von Schützen kamen.

Es würde mich mal interessieren, ob dies nicht schon eine "üble Nachrede" ist. Kann vielleicht mal ein RA hierzu einfach nur mit "Ja" oder "Nein" diese Frage beantworten?

Gruß Michael

Link to comment
Share on other sites

Also war es doch ein Hackerangriff, wie ich schon vermutet hatte. War auch schon ziemlich auffällig, dass die Seite ausgerechnet während Stern-TV den Geist aufgab.

Hundertausende Anfragen, soso. Und da geht denen der Server in die Knie? :peinlich:

Da brauchts doch eigentlich keinen Hacker, reicht doch, wenn ein Teil der Zuschauer sich die Seite ankucken will....

Link to comment
Share on other sites

Auch die mit Kot beschmierten Briefe, die Schober angeblich von Waffenbesitzern erhalten hat, hat nie jemand gesehen.

Selbst wenn, ein Absender wird kaum drauf stehen, kann ich das behaupten und auch selbst anfertigen.

Alles nicht beweis- und schon gar nicht belastbar.

Schon etwas merkwürdig, gell ?

Ich fürchte, dass hier immer wieder Neues erfunden werden wird um die Pressepräsenz nicht zu verlieren.

Wie verzweifelt muss man sein um so tief zu sinken ?

Ich bin mittlerweile auch der Meinung, dass wir das ABW überhaupt nicht mehr mit Aufmerksamkeit beschenken sollten, sondern dieses einfach ignorieren.

Was die Presse anbelangt.

Sie lanciert hier Dinge als gegeben, die sie nicht beweisen kann.

Diffamiert hier die "Waffenlobby" ohne zu wissen wer das eigentlich sein soll.

Erinnert mich aber mittlerweile an den bösen schwarzen Mann meiner Kindheit.

Billigste Schmierenjournaille.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Guest
This topic is now closed to further replies.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.