Jump to content
IGNORED

Schweizer Bajonett


wumeise

Recommended Posts

Hallo, habe gerade zufällig das Bayonett für mein G11 herausgeholt und versucht das Teil auf das Gewehr zu pflanzen. Habs vorher nie probiert. Und siehe da, es paßt nicht. Laufaufnahme am Bajonett Durchmesser ca. 14mm; Laufdurchmesser ca. 15 mm. Beschriftung vom Bajo: "ELSERNER SCHWYZ"; Klingenlänge 300mm, Gesamtlänge ohne Scheide ca. 430 mm. Griff: Holz-Metall. Die Scheide ist aus Stahl mit einer oliven Lederlasche. Der damalige Verkäufer sagte es gehöre zum Gewehr. Aber anscheinend doch nicht. Zu welchem Gewehr gehört dann das Teil denn, wenn es nicht aufs G-11 paßt?????? :confused: Gruß und Danke für Eure Infos

Link to comment
Share on other sites

Hallo, habe gerade zufällig das Bayonett für mein G11 herausgeholt und versucht das Teil auf das Gewehr zu pflanzen. Habs vorher nie probiert. Und siehe da, es paßt nicht. Laufaufnahme am Bajonett Durchmesser ca. 14mm; Laufdurchmesser ca. 15 mm. Beschriftung vom Bajo: "ELSERNER SCHWYZ"; Klingenlänge 300mm, Gesamtlänge ohne Scheide ca. 430 mm. Griff: Holz-Metall. Die Scheide ist aus Stahl mit einer oliven Lederlasche. Der damalige Verkäufer sagte es gehöre zum Gewehr. Aber anscheinend doch nicht. Zu welchem Gewehr gehört dann das Teil denn, wenn es nicht aufs G-11 paßt?????? :confused: Gruß und Danke für Eure Infos

Schau mal im Ordonnanzenforum, gleiches Problem hatte ich neulich mit meinem 1906er Bajonett. Normalerweise waren diese Seitengewehre für G96/11 und G11 ordonnanzmäßig zu verwenden.

Meines passt aber nicht auf die Gewehre. Hat sich herausgestellt das es extra für die Karabiner 11 hergestellt wurde (für die die aus Kurzgewehren und Kav. Karabinern aptiert wurden)

Hat dein Bajonett die gleiche Klinge wie das auf dem Bild von dem Link oben (sprich ists ein M1918)?

Link to comment
Share on other sites

Schau mal im Ordonnanzenforum, gleiches Problem hatte ich neulich mit meinem 1906er Bajonett. Normalerweise waren diese Seitengewehre für G96/11 und G11 ordonnanzmäßig zu verwenden.

Meines passt aber nicht auf die Gewehre. Hat sich herausgestellt das es extra für die Karabiner 11 hergestellt wurde (für die die aus Kurzgewehren und Kav. Karabinern aptiert wurden)

Hat dein Bajonett die gleiche Klinge wie das auf dem Bild von dem Link oben (sprich ists ein M1918)?

Ich weiß, daß das Thema bereits im Forum behandelt wurde, aber die ganzen Drallängen usw.(bin da echt kein Profi)

haben mich recht durcheinander gebracht. Ich habe jetzt mal bei "Swissrifles" nachgeschaut. So wie es aussieht habe ich ein "Bayonett 1918", aber ohne Seriennummer. Sind diese Teile wirklich zum Gewehr-1911 ausgegeben worden? Wie ist denn der historische Wert dieses Teils, bzw. welche Geschichte haben die Dinger?

Link to comment
Share on other sites

Ich weiß, daß das Thema bereits im Forum behandelt wurde, aber die ganzen Drallängen usw.(bin da echt kein Profi)

haben mich recht durcheinander gebracht. Ich habe jetzt mal bei "Swissrifles" nachgeschaut. So wie es aussieht habe ich ein "Bayonett 1918", aber ohne Seriennummer. Sind diese Teile wirklich zum Gewehr-1911 ausgegeben worden? Wie ist denn der historische Wert dieses Teils, bzw. welche Geschichte haben die Dinger?

Diese Stücke sind NICHT für das G11 gewesen. Ein M1918 lässt sich NICHT auf ein Langgewehr der Baureihe 89 - 89/96 - 96/11 und 11 aufpflanzen. Die Läufe sind da zu dick. Auf diese Waffen passen nur die Modelle 89, 89-99 (mit Arretierniete) und 1899 (mit Arretiergrad)

Es passt aber auf den K11 sowie natürlich den K31. Für den K31 war es Ordonnanz, heißt es ist neben dem M1914 das Standartbajonett für den K31.

Das M1918 ist eine direkte Weiterentwicklung des M1899 (das mit dem Arretiergrad in der Hohlkehle).

Wenn dein Stück keine Seriennummer hat, wurde es nie ausgegeben. Denn in der Schweiz war es üblich das Seitengewehr erst im Arsenal mit der Waffennummer zu stempeln und zwar dann wenn das Stück samt Gewehr ausgegeben wurde.

Verwendet wurden diese Stücke wie gesagt hauptsächlich mit dem K31 sind aber auch mit späten K11 (nach dem 1WK hergestellte) ausgegeben worden.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.