Jump to content
IGNORED

Keine Strafandrohung für verbotene mehrschüssige Kurzwaffen....?


Suzie

Recommended Posts

Hallo

Nachdem ich bereits einen pauschalen Antrag nach § 40(4) WaffG beim BKA stellte, fiel mir auf, dass z.B. für die verbotenen mehrschüssigen Kurzwaffen(Anlage,2Abschnitt1,Nr.1.2.5), Bj. Nach 1.1.1970, keine Strafandrohung in den §§ 51 und 52 WaffG genannt ist. Natürlich auch nicht im §53 WaffG (Owi).

Demnach ist zwar der Umgang verboten, dürfte aber nicht bestraft werden?

Habe ich etwas übersehen / mich verlesen?

Suzie

Link to comment
Share on other sites

Hallo

Nachdem ich bereits einen pauschalen Antrag nach § 40(4) WaffG beim BKA stellte, fiel mir auf, dass z.B. für die verbotenen mehrschüssigen Kurzwaffen(Anlage,2Abschnitt1,Nr.1.2.5), Bj. Nach 1.1.1970, keine Strafandrohung in den §§ 51 und 52 WaffG genannt ist. Natürlich auch nicht im §53 WaffG (Owi).

Demnach ist zwar der Umgang verboten, dürfte aber nicht bestraft werden?

Habe ich etwas übersehen / mich verlesen?

Schau mal hier nach, da geht's ums selbe Thema.

Gruß

Michael

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.