Jump to content
IGNORED

Optiken für FT


Boule

Recommended Posts

Ich wollte einmal Eure Meinungen zu den zur Zeit verfügbaren ZFs für Field Target hören. Da ich selbst gerade (einmal wieder) eine neue Waffe mit gebrauchtem ZF aufbaue, wäre es interessant, einmal die Meinung anderer Schützen zu hören. Was ist denn momentan so an qualitativ angemessenen Optiken verfügbar? Das neue Schmidt&Bender ist deutlich teurer als alle fast alle Gewehre und auch das Big Nikko, wenn es denn mal in einer angenehmen Farbgebung verfügbar sein sollte, ist nicht gerade unter günstig zu verbuchen. Sicherlich haben beide eine dem Preis angemessene Qualität aber es kann nicht immer ein Ferrari sein.

Als Kompromiss aus Qualität und Preis fallen mir zur Zeit nur noch die Simulax-Gläser oder das neue Nighteater ein, aber vielleicht hat ja noch irgend jemand von Euch über günstigere Exoten oder Außenseiter gehört.

Also, Grundsatzdiskussionen erwünscht :rolleyes:

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

vor einer Grundsatzdiskussion sind m.E. noch ein paar Eckdaten erforderlich:

Welche FT-Klasse soll geschossen werden (3-5 = bis 25 m oder 1-2 = bis 50 m)?

Muss das ZF prellschlagfest sein (Verwendung auf welchem LG)?

Was darf das ZF max. kosten?

Gruß Kurt

Link to comment
Share on other sites

vor einer Grundsatzdiskussion sind m.E. noch ein paar Eckdaten erforderlich:

In diesem Fall habe ich eine alte Feinwerkbau 300 für einen Freund aufpoliert (blöde Werksferien - muß noch ewig auf Ersatzteile warten), also Klasse 5. Als Zielfernrohr ist ein gebrauchtes x-24er Bushnell bereits vorhanden, und wurde vom Vorbesitzer auf 10m eingestellt.

Nachdem ich aber sein Vorhaben gehört hatte, wußte ich vor Schreck gar nicht, welches ZF ich noch für einen Preller empfehlen könnte. Simulax hat wenigstens noch Garantie, wenn man die Gold-Serie zerlegt aber wer bietet sonst noch prellschlagfeste Gläser an? Klassen 1 und 3 haben ja noch eine relativ große Auswahl, aber wenn man nach aktuellen Gläsern für 2 oder 4 sucht (oder einen ZF-Killer wie die FWB Rücklaufsysteme hat) dann steht man irgendwie schon dumm da.

Von den kosten her: Ich sagte ja grundsätzlich. Wenn das Glas den doppelten Waffenwert übersteigt ist es für einen Einsteiger vielleicht zu teuer ;-) aber es wäre einmal interessant was überhaupt verfügbar ist.

Link to comment
Share on other sites

Da wir nun offenbar keinen Höchstpreis zu beachten haben :rolleyes: schlage ich Dir für das Klasse 5-Gewehr ein Bushnell Elite 4200 6-24x40 vor, das zwar nicht gerade billig, aber sehr gut (optisch und mechanisch) ist und als prellschlagfest gehandelt wird. Die Alternative für einen etwaigen Klassenaufstieg in der Springer-Liga wäre, direkt ein Bushnell Elite 4200 6-32x40 zu kaufen. Beide Gläser liegen zwar über dem Preis für ein Big-Nikko, dafür wird allerdings für das Nikko keine Prellschlagfestigkeit garantiert. Wenn es dann doch etwas preiswerter sein muss und die Vergrößerung nicht so hoch sein muss, käme da auch noch das Bushnell Trophy bis 18-fach in Betracht. Ein sehr gutes (prellschlagfestes) Glas für eine Gebrauchtpreis von etwa 150 Euronen.

Gruß Kurt

Link to comment
Share on other sites

Hm, ich war immer der Meinung, die Bushnell-Gläser wären seit ein paar Jahren ein wenig sensibler geworden, aber wenn Du das so sagst möchte ich es glauben. Neben Bushnell und Simme noch einen Vorschlag?

Link to comment
Share on other sites

Simmons bitte mal schnell wieder streichen, die Serien die brauchbar waren gibt es schon lange nurnoch als Gebrauchtware und sind schwer erhältlich und erkennbar.

Je nachdem um welches Bushnellglas ("gebrauchtes x-24er Bushnell ")es sich handelt würde ich es drauf lassen und mir den Neukauf schenken!

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.