Jump to content
IGNORED

DM IPSC 3-Gun


KRACHBEITL

Recommended Posts

Liebe Gemeinde.

Laut Aussage vom Fritz gestern in Philippsburg ist geplant, die Internationalen Tournament Regeln für unsere Deutsche Meisterschaft 3-Gun anzuwenden.

UND DA GIBT ES KEINE PRODUCTION!!

Außer, sagt der Fritz, es ist ein massives Interesse von Seiten der Schützen vorhanden. Dann wird es wieder eine Productionwertung geben.

Also zeigen wir doch ein massives Interesse mit einem dreifachen :gutidee: :gutidee: :gutidee:

DVC, Klaus

Link to comment
Share on other sites

Liebe Gemeinde.

Laut Aussage vom Fritz gestern in Philippsburg ist geplant, die Internationalen Tournament Regeln für unsere Deutsche Meisterschaft 3-Gun anzuwenden.

UND DA GIBT ES KEINE PRODUCTION!!

Außer, sagt der Fritz, es ist ein massives Interesse von Seiten der Schützen vorhanden. Dann wird es wieder eine Productionwertung geben.

Also zeigen wir doch ein massives Interesse mit einem dreifachen :gutidee: :gutidee: :gutidee:

DVC, Klaus

Ich bin eher der Meinung ein ausgesprochenes DESINTERESSE daran zu zeigen, die internationalen Regeln nicht anzuwenden und ein deutsches Kuddelmuddel zu veranstalten. Das war schon in den letzten Jahren mehr als einmal Stein des Anstosses.

Mir ist schon klar, dass Fritz als einer der geistigen Väter der PD da ein besonderes Interesse dran hat, aber wenn es sowas nicht in den Regeln für Tournaments gibt, dann gibt es sowas nicht. BASTA.

(Und es gibt die PD mit gutem Grund nicht, aber hier die Diskussionen zu wiederholen, wäre mehr als überflüssig.)

Und wenn, dann bitte die internationalen Regeln so anwenden, wie sie geschrieben stehen, also nix mit dem Blödsin von wegen Glas mit geringer Vergrösserung oder Point in der SD...

Was soll es denn für einen Sinn machen, hier einen deutschen Alleingang zu machen, und international mit nix mehr vergleichbar zu sein?

(Ganz zu schweigen davon, was es für einen Sinn macht, so ein Match - ohne internationale Sanktionierung - zu schiessen, oder als RO ohne Punktwertung zu pfeifen...)

Meine Meinung.

Georg

Link to comment
Share on other sites

Guest DirkFrey

Hi !

Haben wir nicht schon genug Abweichungen zum internationalen Regelwerk durch die deutsche Gesetzgebung !?

Ich weiß nicht ob es so gut ist , ein internationales Level 3 Match so "umzuschreiben" , dass man noch eine Klasse gibt .

Wenn es Regeln gibt , sollte diese auch so angewendet werden .

DIRK

Link to comment
Share on other sites

Liebe Gemeinde.

Laut Aussage vom Fritz gestern in Philippsburg ist geplant, die Internationalen Tournament Regeln für unsere Deutsche Meisterschaft 3-Gun anzuwenden.

UND DA GIBT ES KEINE PRODUCTION!!

Außer, sagt der Fritz, es ist ein massives Interesse von Seiten der Schützen vorhanden. Dann wird es wieder eine Productionwertung geben.

Also zeigen wir doch ein massives Interesse mit einem dreifachen :gutidee: :gutidee: :gutidee:

DVC, Klaus

Hallo,

verstehe deine Aussage nicht ganz...

Laut den Tournament Rules gibt es schon eine Production Division, und zwar:

Handgun: Revolver / Production

Shotgun: Std. Manual

Rifle: Std. Manual

Hier wird das Interesse der Schüzen wohl nicht besonders gross sein, insbes. wg. Std. Manual Rifle, die in Deutschlad bisher nie ausgeschrieben worden ist auf Rifle Matches. Deine Aussage bezieht sich wohl auf den Deutschen Sonderweg in der Production Wertung vom letzten Jahr.

Ich bin der Meinung, dass man sich an die int. Regeln halten sollte, also wenn Production, dann so wie oben beschrieben.

Gruss

Oliver

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.