Jump to content
IGNORED

Welche CO2 Einsteigerpistole?!


Guest

Recommended Posts

hi!

ich wollte mir jetzt endlich mal eine CO2 pistole kaufen, jedoch nicht so viel geld ausgeben!

ich hatte an die CP 99 gedacht!

was meint ihr zu der!?

danke!

Link to comment
Share on other sites

Hi Timo,

die CP99 würde ich dir nicht empfehlen, hab hier schon viele Leute gehört die mit der einen oder anderen Macke an der CP99 zu kämpfen hatten (z.B. Diabolos die sich beim Verlassen der Mündung deformieren).

Ich kann dir nur besten Gewissens die CP88 empfehlen. Super Verarbeitung, prima Präzision und in den verschiedensten Ausführungen lieferbar. Eine Auswahl sowie eine Preisliste findest du unter http://www.kaehny.de . Ich besitze momentan alle 3 Ausführungen (Beretta 92F, Colt 1911 und P 88) und benutze eigentlich nur noch diese, da verstauben meine Crossmans schon mal im Schrank grin.gif

Ich empfehle dir auf der oben genannten Website schon mal ein Bild zu machen und anschliessend bei deinem örtlichen Waffenhändler das Modell deiner Wahl mal anzuschauen. Kannst jedenfalls mit der CP88 nichts falsch machen ;-)

gruss

Rocko

Link to comment
Share on other sites

Hmmm, wie wäre es den mit eine PPK/S ?

Streut zwar wie ne Giesskanne, hat aber Blowback, ist billig und macht SPASS.

Link to comment
Share on other sites

hi!

hab mich jetzt "überredet" 300 DM auszugeben und stehe vor der entscheidung: CP 88 oder Baretta?

welche findet ihr besser ? warum ?

Link to comment
Share on other sites

Hi TimoHa,

geh zu einem Waffenhändler, schau dir beide an, optisch und wie sie in der Hand liegen und dann nimm jene, die dir besser gefällt. Von der Technik und Qualität sind sie fast ident (Umarex). Ich würde aber eher noch die CP 88 empfehlen, da eine Laufverlängerung nachrüstbar bzw. im Competition-Modell schon vorhanden ist. Die CP 88 sieht (in meinen Augen) auch besser aus als die Beretta wink.gif

Link to comment
Share on other sites

zu der tendiere ich auch hin!

danke für eure hilfe!!

was benötige ich so an zubehör, um die waffe in schuss zu halten?!

Link to comment
Share on other sites

hallo,

kaufe dir die cp88 (umarex)in 4 oder 6 zoll.

an zubehör ist ein pendelziel ganz nett.

das ist ein stahlkasten mit 5 blechpendeln die beim treffer halt nach hinten wegklappen.

viel spass

s+w686

Link to comment
Share on other sites

Ich würde auch zur CP88 greifen, alleine schon um mir immer mal wieder etwas Zubehör kaufen zu können - shopping gehen macht Spaß. Allerdings würde ich mir alle CP88 zeigen lassen, die er hat und bei allen die Verarbeitungsqualität genau prüfen. Für meine RWS C225 habe ich IIRC 3 verschiedene Waffen in der hand gehabt, jede war anders. Mal war der Abzug etwas schwergängig, mal war das Finish nicht top.

HTH

Thorsten

Link to comment
Share on other sites

Hi TimoHa,

ich kann auch zum Kauf einer CP 88 raten. An Zubehör solltest du meiner Meinung nach auf jeden Fall ein Döschen Ballistol und Reinigungspfropfen kaufen. Letztere schiesst du ballistolgetränkt einfach hin und wieder durch den Lauf und schiesst ein paar dieser Filzpropfen trocken hinterher. Dazu ab und zu die Pistole mit ein wenig Ballistol auf einem fusselfreien Tuch abreiben.

Des weiteren kann ich den Kauf eines Kugelfangkastens empfehlen.

Bevor du die 6"-Competition-Ausführung erwirbst, kauf dir lieber die normale Version in 4". Wenn dir das Präzisionspotential dann nicht ausreicht, kannst du immer noch nachrüsten. Die UMAREX-Waffen sind grundsätzlich für preiswerte Freizeitwaffen äusserst präzise. Ausserdem finde ich, dass die 4"-CP88 besser aussieht als die langläufige Variante, aber das liegt natürlich im Auge des Betrachters. smile.gif Ich denke daher: spar dir lieber das Geld für die 2" Extralauflänge und investier in ein hochwertiges (!) Leuchtpunktzielgerät.

Als Diabolosorte empfehle ich eine aus dem mittleren Preissegment. Plinking-Kugeln für 5 DM o.ä. können die Präzision einer CP88 IMHO nicht ganz auf die Scheibe umsetzen. Teure Diabolos von H&N oder Dynamit Nobel sind andererseits für Matchwaffen gedacht. Hier kann die CO2-Waffe nicht das Präzisionspotential der Diabolos ausreizen.

Eine Schutzbrille solltest du beim Schiessen übrigens immer tragen! Es kann immer passieren, dass ein Diabolo (gerade bei den recht kurzen Entfernungen, auf die man üblicherweise mit CO2-Action-Waffen schiesst) beispielsweise vom Rand des Kugelfangkastens abprallt - und die nach dem Aufprall deformierten Diabolos sind extrem scharfkantig!

Ich wünsch dir sicheren Schießspass!

------------------

MfG

Tim M.

Freies Land, freie Bürger, liberales Waffenrecht

[Dieser Beitrag wurde von TM am 10. Januar 2002 editiert.]

Link to comment
Share on other sites

ich werde die tage mal in die city fahren und mal die CP 88 testen - ich dachte auch an die 4" variante ... von wegen optik und preis!

dann danke ich euch erstmal recht herzlich!

... nen kugelfang hab ich übrigens vom luftgewähr schießen!

wenn einem noch etwas einfällt ... postet es!

Link to comment
Share on other sites

Zitat:

Original erstellt von darkAngel696:

probier auch gleich die RWS 225 in 4" !

hallo

also die RWS 225 ist eine wirklich sehr gut verarbeitete Waffe!!! das Material ist wirklich gut.

Ich hatte eine solche Waffe war aber von der Schussleistung nicht überzeugt, denn der Spannabzug ist ein bisschen gewöhnungsbedürftig und nicht wie die richtige Waffe (Vorbild SIG-SAUER P225), wenn der Spannabzug dir sowieso kein Problem macht (fast alle CO2 Waffen haben Spannabzug!!) dann ist auch dieser wegen der guten Qualität vollkommen io.

Präzision??, also ich schiesse sicher besser mit meiner richtigen SIG-SAUER P226... aber dies liegt nur am Abzug, sonst ist diese Waffe sicher sehr gut fürs Spassschiessen, aber eher nix für Präzision!!!, auf 10m triffst du mit keiner solchen CO2 Waffe das schwarze der Scheibe!!

MFG

RORO

Link to comment
Share on other sites

Zitat:

Original erstellt von RORO:

Präzision?? ... sonst ist diese Waffe sicher sehr gut fürs Spassschiessen, aber eher nix für Präzision!!!, auf 10m triffst du mit keiner solchen CO2 Waffe das schwarze der Scheibe!!

MFG

RORO

...also dieser Aussage möchte ich doch ganz deutlich widersprechen.

gunimo

------------------

www.co2air.de

Link to comment
Share on other sites

Dito, gunimo.

Die Streukreise sind angesichts der Tatsachen, dass die CO2-Action-Modelle Mehrladerwaffen sind und vorallem in einer (verglichen mit Matchwaffen) sehr niedrigen Preiskategorie liegen, IMHO herausragend. Ich behaupte, dass man auf 10 m häufiger das Schwarze treffen kann, ein geübter Schütze kann es vielleicht sogar über eine längere Schusszahl halten. Matchpräzision ist natürlich was anderes. Aber diese Fun-CO2-Waffen haben meiner Meinung nach ein exzellentes Preis-Leistungsverhältnis aufzuweisen!

------------------

MfG

Tim M.

Freies Land, freie Bürger, liberales Waffenrecht

[Dieser Beitrag wurde von TM am 12. Januar 2002 editiert.]

Link to comment
Share on other sites

das glaub ich auch ... für den preis hat man ne menge spass - das weiß ich vom luftgewähr schießen (altes diana) .. macht super viel spass!

sicher ist das nicht so präzise .. aber macht spass - das ist ja die hauptsache!

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.