Jump to content
IGNORED

BKA Genehmigung- Wie stehen erfolgschancen


Guest Dr. Heckler

Recommended Posts

Guest Dr. Heckler

Hallo Forum,

hatte ja schon wegen der SLB gepostet.

Wie stehen allgemein die Chancen eine BKA-Genehmigung zu bekommen.

Kommt es auf die Person an (zB Alter, Beruf usw.)

oder die gewünschte Waffe??

Wie siehts praktisch aus. Wo bekomme ich die Formular her?

Und natürlich: Was kostet es?

Bitte dringen um Antworten.

Doc

------------------

Diagnose: Volltreffer

Link to comment
Share on other sites

Hi doc,

das hat nichts mit Chancen zu tun.

Bei einer Erteilung einer Ausnahmegenehmigung durch das BKA wird eine unbeschränkte Auskunft aus dem Bundeszentralregister gem. §39 Abs. 1 Nr. 5 BZRG eingeholt.

Außerdem wendet sich das BKA an die örtlich zuständige Erlaubnisbehörde mit der Bitte um Mitteilung, ob gegen die Erteilung der Ausnahmegenehmigung aus Tatsachen, die nicht eine strafgerichtliche Verurteilung betreffen, Bedenken bestehen.

Also, immer sauber bleiben - dann klappt`s auch mit dem BKA.

Schönen Abend noch

Klaus

Link to comment
Share on other sites

weiter,

den Käufer kostet das 175 dm

den Verkäufer glaub`ich so ca. 80 dm

Formulare gibt es nicht , alles formlos , Voreintrag und Begründung , warum es diese Waffe sein muß , natürlich vorausgesetzt.

Link to comment
Share on other sites

Guest Dr. Heckler

Danke Klaus,

aber: Wie soll man den Begruenden/Argumentieren? Fürchte das man hier die zuständigen Leute "bequatschen" muss.

Begründung ist doch das man es genau auf den gewünschten Typ abgesehen hat.

Doc

------------------

Diagnose: Volltreffer

Link to comment
Share on other sites

Hi Doc,

bequatschen is nich.

Falls du im BdMP bist, kannst du im Prinzip jede Waffe (außer .50 BMG ?? vielleicht grin.gif hab ich noch nicht versucht- aber wahrscheinlich klappt auch das) mit der Disziplin begründen.

Also , für ZG 4 z.Bsp.: Dragunow FPK oder SWD , M 14 , SIG Marti usw. usw. grin.gif

Klaus

Link to comment
Share on other sites

Guest Dr. Heckler

Die Begruendung bezieht sich also auf die BDMP Disziplin?

Da könnte doch das Argument kommen: nehmen sie einen anderen Typ/ ein anderes Modell.

Es kommt doch nicht nur auf den Kaliber an, oder?

Ich gehe auch davon aus, das das BKA grundsätzlich erstmal Nein sagt. Es sei den der jenige hat ein klaren Grund eine Anscheinswaffe statt einer anderen zu kaufen.

Und da fällt mir spontan keine Begündung ein...

Doc

------------------

Diagnose: Volltreffer

Link to comment
Share on other sites

Nö nö Doc,

dem BKA ist das im Prinzip egal, da es sich ja um keine Bestandsvergrößerung handelt.

Und in den anderen Vereinen müßte das aber auch klappen.

Ich hatte Probleme mit meinem Erlaubniswesen, wurden aber durch FWR geklärt.

Deshalb, du bist hoffentlich drin ??

Falls du speziell was vor hast, mail mich an.

Schönen Abend an alle, die das lesen.

Gruß Klaus

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.