Jump to content
IGNORED

Modelle von Kriegswaffen jetzt wirklich legal?


Lews Therin

Recommended Posts

Hi @ all,

sorry daß ich die Frage stelle, die hier sicher schon mal beantwortet wurde, aber bei mir funktioniert die Suchfunktion nicht (oder bringt eben kein Ergebnis)... AZZANGEL.gif

Meine Frage ist nun, ob denn Softair-Modelle von Kriegswaffen (d.h. M4A1, M60, MP5 etc.) nun nach dem neuen WaffG in D nun wirklich ab 18 zu kaufen (und natürlich auch legal zu besitzen) sind. Denn wenn ich mich recht erinnere, war im Visier mal ein Absatz darüber, daß nun alle Spielzeugwaffen, die eine Mündungsenergie von über 0,7 Joule besitzen (hab die genaue Zahl nicht mehr im Kopf) nun verboten oder als Schußwaffe gehandhabt werden (die Regelung war so abstrus, daß sie bei mir nur für Verwirrung sorgte - deswegen auch die Frage).

Hoffe mir kann einer von euch weiterhelfen oder den Link zu einem Thread posten, in dem das Thema schon einmal abgehandelt wurde. smile.gif

Link to comment
Share on other sites

Früher galten Softairs als Spielzeug, weil sie weniger als 0,5 Joule Mündungsenergie hatten, und konnten daher ohne Altersbeschränkung erworben werden. Nachbildungen von Kriegswaffen waren allerdings wegen § 37 WaffG (Anscheinswaffen) verboten.

Im neuen Waffengesetz ist die Grenze für Mündungsenergie auf 0,08 Joule herabgesetzt worde, wodurch Softairs zu Waffen im Sinne des Waffengesetzes werden. Allerdings sind sie "freie" Waffen (weniger als 7,5 Joule Mündungsenergie, also im Prinzip dasselbe wie ein "freies" Luftgewehr) und können damit ab 18 ohne waffenrechtliche Erlaubnis erworben werden. Zum Führen bräuchte man allerdings wie bei Luftgewehren auch einen "großen" Waffenschein. Gleichzeitig ist § 37 weggefallen, so daß Nachbildungen von Kriegswaffen nunmehr legal sind.

Allerdings ist das Merkmal "vollautomatisch" für zivile Waffen nach wie vor illegal, und da Softairs nunmehr ebenfalls Waffen im Sinne des Waffengesetzes sind, dürfen auch diese in Deutschland nur als Halbautomaten oder Repetierer (sowie mit dem Prüfzeichen "F im Fünfeck") verkauft werden. Da die meisten der teuren Metallmodelle einen vollautomatischen Elektroantrieb haben, gibt es im Moment nur die billigen Plastikplömpen mit Handrepetiersystem zu kaufen ... bis jemand zu der Überzeugung kommt, der deutsche Mark sei lohnend genug, um halbautomatische Varianten der Metallmodelle herzustellen und den deutschen Behörden zur Abnahme für die Erteilung des "F im Fünfeck" vorzulegen.

Und immer vorausgesetzt, jemandem fällt nicht noch irgendeine Gemeinheit bei den Ausführungsverordnungen ein ...

Link to comment
Share on other sites

Softairwaffen ohne Prüf-Zeichen (F-im Fünfeck), die eine Mündungsenergie über 0,08 Joule haben oder die getreue Nachahmungen erlaubnispflichtiger Schußwaffen sind , sind erlaubnispflichtige Schußwaffen (WBK erforderlich)

Softairwaffen mit Prüfzeichen und einer Mündungsenergie bis zu 7,5 Joule, dürfen ab 18 Jahren erworben werden. Zum Führen ist ein (großer) Waffenschein erforderlich.

Softairwaffen mit eine Mündungsenergie bis zu 0,08 Joule, die nicht die getreue Nachahmung einer erlaubnispflichtigen Waffe sind, sind Spielzeug.

Softairwaffen sind keine Modelle von (Kriegs-)waffen.

Klartext:

Eine Softairwaffe, die wie eine MP5 etc. aussieht und die ein Prüfzeichen hat, darf ab 18 Jahren erworben werden.

Link to comment
Share on other sites

Spielzeug = 0,08 Joule - darunter kann ich mir absolut nichts

vorstellen, da laut DWJ schon eine Playmobilkanone über 0,08 liegt. Bezüglich der Softairwaffen mit F im Fünfeck. Diese

haben ja maximal - nach altem Waffenrecht - 0,49 Joule. Diese

Grenze gibt es nun nicht mehr spricht etwas dagegen Softairwaffen mit 7,49 Joule zu bauen ? smirk.gif

Anders ausgedrückt, wo kann ich meinen halbautomatischen G3

Nachbau kaufen um auf der Luftgewehrbahn damit Dosen zu löchern ? Aber bitte Originalausehen und blos kein Plastik.

grin.gifgrin.gif

Link to comment
Share on other sites

@ schuulz

Kauf dir doch das PSG1 von TM. lass es tunen und "F"en. 3 Joule sind da mindestens drinn, rein technisch. Mit schweeren BBs lässt dich vielleicht noch mehr rausholen. das PSG1 hat den vorteil, dass die Feder immer bereits vor Schussabgabe gespannt ist.

Link to comment
Share on other sites

Geht das denn so einfach mit dem "F"en? Ich kann mir vorstellen, daß da in unserem Behördenstaat nicht nur viel Wasser den Rhein runter, sondern auch jede Menge Kohle zu den Ämtern fließt, bis das Teil sein "F" aufgestempelt bekommen hat...

Schade, daß vollautomatische Softairs in D noch verboten sind *grmbl* (beachtet den hoffnungsvollen Gebrauch des Wortes "noch" chrisgrinst.gif )

Link to comment
Share on other sites

Ich habe letztens ein Angebot bekommen:

das Dragunov Tiger in Holz und Metall,originalnachbau als Softair,oder LG für ca 850.-Euro!

Die Plastik M16 bekommt man nun für ca.50.-Euro

Das Dragunov muss ich mir unbedingt mal ansehen,und wenn es wirklich vom Original nicht zu unterscheiden ist,werde ich es mir kaufen,denn legal ist es ja jetzt,wie man mir sagte.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.