Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

Am kommenden Mittwoch, den 22.09.2021 wird das System

ab ca. 8:00 Uhr wegen Wartungsarbeiten abgeschaltet.

Wir bitten um Euer Verständnis

Benny07

Mitglieder
  • Content Count

    6
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

2 Neutral

About Benny07

  • Rank
    Mitglied

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Hi Suerlaenner, ja kenen ich Leider bloß viel Müll dabei, daher suche ich ja auch eine Empfehlung....
  2. Hi chapmen, dass auf jeden fall Auf der nächsten IWA Messe werde ich mir auch noch mal ordentlich Input besorgen und dann mal schauen
  3. Hallo meine Lieben Für mich steht im Herbst die Sachkundeprüfung an, da wollte ich mal erfragen, ob es dazu irgendwo Lernmaterial gibt in digitaler Form was Ihr empfehlen könnt, bzw. gibt es ja vielleicht ein e-Learning Anbieter? Gerne auch in Videoformat, wenn es so etwas gibt....
  4. Hi geissi, ich Antworte dir einfach mal unter deinen Fragen in rot, da wir derzeit auch ein Sommerfest organisieren und ich im Orga Team bin. ich wollte fragen, ob jemand schon mal einen Tag der offenen Tür mit Schupperschießen veranstaltet hat und wie Eure Erfahrungen damit sind. Derzeit sind wir in der finalen Planung für das Sommerfest, dieses Jahr bin ich das erste mal dabei, der Verein hat aber schon in den vergangen Jahren ein Sommerfest veranstaltet und da war immer positives Resümee. Im Speziellen würde mich interessieren: - durch welches Medium macht man sowas am besten publik (Aushang Vereinsgaststätte, Zeitunganzeige, soziale Medien, sonstiges)?? Da unser Verein in Hamburg ansässig ist haben wir unsere Werbung hauptsächlich im Social Media laufen, da wir darüber sehr viele Leute erreichen können unter anderem ja auch die jüngere Zielgruppe. Eine Zeitungsanzeige wurde aber auch geschaltet. - wie hält man die "falschen" Leute von so etwas fern? (Waffengegner, Sensations-Presse usw.) Die Presse haben wir selbst eingeladen, generell gibt es bei uns einen festen Einladungsverteiler, zwecks der Organisation ist das super. Ansonsten haben wir zu unserem Event auch Security von einer externen Firma bestellt zwecks der Sicherheit. Wir bieten auch ein Schnupperschießen für Gäste an in einem bestimmten Zeitfenster, nach diesem Zeitfenster wird auch erst Alkohol ausgeschenkt und da auch Alkohol (kein Hardgas) über den Tresen geht fanden wir es noch sinniger gerade jemanden da zu haben, der für die Sicherheit zuständig ist. So etwas macht sich dann auch besser, bei der Beantragung für öffentliche Veranstaltungen beim Amt, denn da muss ja ein Konzept vorgelegt werden. - Sind Interessenten hängen geblieben? Ja sind es.... - Musste da viel Politisches diskutiert werden oder stand das sportliche Interesse im Vordergrund? Das sportliche Interesse liegt im Vordergrund. Gab da keine politischen Diskussionen bei der Eventanmeldung. Klar vor Ort auf dem Event spricht man schon mal mit den ein oder anderen über Waffenrecht Themen und Politik. - Gibt es irgendwelche allgemeinen Tipps? Vorplanung ist das A und O, Vorplanung und eine passende Organisation. Am besten ist so etwas immer, wenn man sich aus dem Verein ein paar Leute schnappt und als Orga Team bestimmt. Dann kann man einmal Brainstormen, was man machen will und wie man das ganze umsetzen kann und jeder bekommt dann seine Aufgaben. Wir haben 2 Monate vor Eventbeginn mit der Planung angefangen und seit Planungsstart, machen wir wöchentliche Meetings via Zoom. - Ist das eine gute Idee oder lässt man so etwas lieber bleiben? Finde die Idee gut, sollte aber auch seitens der Vereinsmitglieder besprochen werden, bei der Jahreshauptversammlung wird so etwas bei uns immer abgestimmt. Ich hoffe ich konnte dir mein Feedback sinnvoll näher bringen Ansonsten bei Fragen, schreib mich gerne an....
  5. Hi, die Sachkunde steht im Herbst an Na ja aus purer Nostalgie würde ich nun nicht sagen, die Waffe hat mich nun 8 Jahre von meinen 12 Jahren im Dienst begleitet und war für mich immer sehr zuverlässig und sehr gut verarbeitet. Ob ich mir diese zu 100% zulege steht noch nicht fest, würde mir diese Option aber gerne offen lassen, daher auch meine Frage Gerade das mit der Lieferzeit bzw. Verfügbarkeit ist ja nicht so einfach...
  6. Hallo hallo meine Lieben, ich bin seit April 2021 in einem BDS Schützenverein, sowie in einer RAG als Reservist. Auf der Vereinsschießbahn schießen wir Kurzwaffe auf 50m und Langwaffe auf 100m, die Disziplinen sind vom BDS und vom Reservistenverband. Derzeit schieße ich meistens mit der Sig Sauer P226, H&K USP, AR 15 mit Rotpunkt und AR 15 mit ZF. Der Verein mietet sich einmal im Monat auf eine 300m Bahn ein, wo es allerdings nur sinnig ist mit zu machen, wenn man eine eigene Waffe besitzt, da es sonst zu kompliziert ist mit dem Transport einer Vereinswaffe (sprich der AR 15 mit ZF), plus der passenden Munition. Nun meine Frage, ich würde mir gerne später die G28Z zulegen, da ich diese früher auch als Dienstwaffe genutzt habe. Wie sieht es da mit dem Bedarf aus? Bzw. wie wird das genau betrachtet? A: Reicht die Möglichkeit aus, dass der Verein monatlich eine 300m Schießbahn für die passenden Disziplinen anmietet, ich selbst aber noch nicht dort schießen war? B: Reicht es wenn ich auf der 100m Bahn mit einer MKE T41 und dem Kaliber .308 schieße? C: Reichen meine jetzigen Schießen für so ein Bedarf aus? Danke schon mal für die Antworten
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.