Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

Tom17977

Mitglieder
  • Content Count

    13
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

1 Neutral

About Tom17977

  • Rank
    Mitglied
  1. Ja die Abzugseinheit ist glaub ich ansich auch gleich, halt nur der gerade 90 Grad Abzug. Wie gesagt beim schießen kann ichs nicht beurteilen, lag mir nur einfach so erstmal gut in der Hand ? Ja das Gewicht und der SRT Abzug waren bei mir auch der Hauptgrund mich für die LDC zu entscheiden, der Abzug is ja ab Werk schon richtig klasse, da hab ich (in der Preisklasse/Kategorie) glaub ich auch noch nichts geschossen was mir besser gefallen hätte. Hehe ja mit DA sollte das erste Ziel für mich am besten auch bei ca. 1,50m max. Abstand stehen ? Mal ganz abgesehen davon dass meine Künste natürlich auch keiner der genannten Waffen annähernd gerecht werden. Aber DA ist bei mir echt schwierig mit den kurzen Griffelchen. Hatte deshalb dann auch schon nen verlängerten Magazinhalter verbaut, was mir beim SuRT dann erstmal bitter aufgestossen ist da mir beim schießen mit der schwachen Hand dann dauernd das Magazin rausgefallen ist... man war ich da stolz auf mich ? Oh, bei BUL hatte ich neulich auch mal reingeschaut, die machen ja tatsächlich auch echt richtig schöne Sportgeräte zu nem fairen Kurs (auch bei den 2011ern) ? Mal so ganz am Rande... vielen Dank schonmal für die zahlreichen und interessanten Antworten. Das macht ja echt Spaß hier! ?
  2. Hallo @weyland Ja ich denke mal dass man so oder so mit den meisten Waffen mit genug Training irgendwie auch klar kommt und wie oben schon gesagt ist die LDC ja gewiss keine schlechte Waffe ? Hast Du denn mal die P320 X Five schießen können? Rein von der Ergonomie etc. liegt mir die echt gut und fühlt sich nochmal ganz anders an als die Standard bzw RX. Hab relativ kleine Hände was mit der LDC nicht unbedingt von Vorteil ist. Wenn ich sie korrekt halte hab ich bei DA echt Schwierigkeiten mit dem Abzug, bei SA ists kein Problem. So rein vom Gefühl was Ergonomie, Bedienung etc betrifft hätte ich die X Five und G17 wirklich ganz vorne auf der Liste. Muss echt mal schauen ob ich die irgendwie mal schießen kann. Wenn die Aufteilung mit Light bei PO wegfällt bin ich ganz bei Dir, da dürften dann wohl eher schwerere Waffen wie 226 X Five, Shadows oder auch die neue Q5 Steel Frame vorne mitspielen. Mit der Ausfallquote kann ich mir auch gut vorstellen, da entsteht ja schon ordentlich Belastung auf die Optik. Classic ist natürlich auch nochmal ne interessante Alternative, ne 1911er hat ja auch nach wie vor ihre Reize ? Was schießt Du denn dort für eine?
  3. Ja mit der Befristung ist klar, wobei die Prognosen die ich bisher gehört hab (zumindestens für Optics generell) durchaus positiv waren. Ein RM sagte auch dass es da jetzt wohl schon einigen Zulauf gibt und dafür die kostspielige Open Division abnimmt. Aber man wird sehen ? Da das Bedürfnis wie Scotty schon sagt ja eh normal unter Production über den BDS läuft könnte man die ja dann auch immer noch dort einsetzen. Ja irgendwie ist´s wohl echt wie bei allem so dass Du generell immer das "falsche" hast... ?
  4. Ja werd eh natürlich erstmal die 226 schießen, aber geht halt auch um haben wollen und hab ja eh noch Platz auf der Karte ? Also dass noch eine dazu kommt steht eh fest, die Frage ist halt nur welche. Geht halt vorrangig um Optics Light (sollte in der deutschen SpoO wohl in Kürze gelistet sein), da wäre meine mit über 1200g eh zu schwer. Adapterplatte hätte ich zwar schon, allerdings scheu ich mich etwas vorm Umbau da ich dafür ja die LPA Kimme runterhämmern müsste ? Da wäre mir was mit Vorbereitung schon lieber um auch mal wechseln zu können, da wären Q5 und G17 MOS halt etwas pflegeleichter ?
  5. Na das klingt ja auch mal ganz interessant. Der Abzug is ja generell schon durchaus nicht schlecht. Mit was schießt Du denn Standard? Hab um den Spaß die Tage mal nach 2011ern bisschen geschaut, STI, HPS, SVI etc. Da gibts ja so hübsche Sachen, aber das sprengt dann doch ein wenig den Kreditrahmen ? In der aktuellen Caliber ist ein Bericht über die SF, da steht auch drin dass der Antrag für die PD wohl schon gestellt ist, könnt mir auch echt gut vorstellen dass die als 5“ Ganzstahl Striker Fire echt ne gute Figur machen könnte. Wenn dann das abzugsgewicht noch etwas reduziert wird bestimmt ganz nett.
  6. @ALM Ja, Q5 Match hab ich auch noch auf der Liste, da werd ich im Verein auch mal schauen dass ich die vllt mal schießen kann. Da find ich ähnlich wie bei der Glock das Gesamtpaket sehr interessant (+besserer Abzug was mit der Neuregelung halt etwas relativiert würde). Bzgl Lauflänge hätte ich für PD auch eher ne 5“ vorgezogen, bei Optics seh ich das genauso, wobei mir bei der PPQ die Match rein optisch eher Zusagen würde als die normale ? Die normale P320 fand ich auch nicht so prall (also rein von der Haptik etc) aber die x Five lag mir schon ziemlich gut eigentlich. Die wäre zu der Zeit sogar einiges günstiger gewesen als die LDC2 (keine tacops sondern de-Version). @scotty600 Ja das klingt durchaus erstmal sinnvoll und werd ich wohl auch erstmal so machen. Aber es „muss“ ja so oder so im Laufe des Jahres noch was neues her ? Aber wenn Du ne Q5 schießt wie sind denn Deine Erfahrungen damit? Die neue Q5 Match Steel Frame ist ja auch sehr geil, für PD bzw Optics bestimmt auch ne gute Option und ein interessantes Gesamtpaket.
  7. Also grad nochmal geschaut, in der SpoO vom BDS steht bei PD noch 2,27 für den ersten Schuss und sonst nichts weiter. Bei PD Optics (was ja eig mit PD gleichgestellt sein sollte abgesehen von der Optik) ist bereits die Formulierung mit 2,27 bzw 1,36 für jeden Schuss drin. Optics Light (Waffen bis 1000g) ist in der deutschen Version noch gar nicht drin. Ebenso der Zusatz dass Zubehör Abzüge erlaubt sind. Das steht in der 2019er Version auf englisch aber drin und ich meine gelesen zu haben dass das auch für DE geändert werden soll. Da bin ich allerdings auch gerade überfragt
  8. Nein, das gilt laut aktuellem Regelwerk nur für den ersten Schuss bei DA (und fur folgeschüsse keine vorgabe) bei Striker Fire haste 1,36kg für jeden Schuss
  9. Nein Matches bisher noch gar nicht, Training ist im Saarland derzeit leider auch nicht möglich... ? Bin mit der LDC jetzt auch nicht wirklich unglücklich falls das so rüber kam (ärgert mich im Nachhinein eher das ich die p320 x Five und p226 in der engeren Auswahl hatte und die 320 letztlich doch iwie besser passen würde), aber da ich auch eher gerne Optics schießen möchte, natürlich auch haben-wollen ne große Rolle spielt und Platz auf der Karte vorhanden ist gehts halt eher darum was für Optics light zu finden ? Wobei die 2,5 doch ja nur bei SA/DA beim ersten Schuss ist, bei Striker Fire gilt doch 1,36 für jeden Schuss oder? ? Daher wäre die Regeländerung bzgl Abzug halt u.U. echt interessant bei der Glock um die Charakteristik zu verbessern.
  10. Na bei der Glock gibts dann ja ne Menge Möglichkeiten an Zubehör so dass der Abzug doch eher sportlicher ist, wobei ich den neuen Abzug der Gen5 noch nicht testen konnte, der soll ja nochmal verbessert worden sein
  11. Nun zum einen wäre sie nur für PD sinnvoll, da stört mich allerdings dass ich ja mittels Decocker entspannen muss und der Abzug dann nicht gerade so geil ist (SA mit dem Short reset trigger is super). Für PD Optics wäre sie noch zugelassen aber denke da sind dann ganz andere Waffen unterwegs, für Optics Light ist sie zu schwer. Suche halt eher ne Striker Fire für Light ? CZ hab ich ein paar geschossen, tolle Waffen aber liegen mir von der ergonomie leider gar nicht (schlittenfang und Sicherung vor allem)
  12. Hallo, ich bin neu hier im Forum, ich heiße Tom, schieße seit rund 2 Jahren beim LV9 (Saarland) und beschäftige mich schon seit einiger Zeit mit IPSC und überlege mir nun eine Waffe für Production Optics Light zuzulegen. Da meine Erstwaffe mehr oder weniger ein Fehlkauf war (SIG P226 LDC2, wenngleich ne tolle Waffe passt sie einfach für keine Division so richtig gut) schaue ich mich nun umso intensiver um was dafür passen würde. Gestern bin ich dabei gerade über das 2019er Regelwerk gestolpert und dabei ist mir ein neuer Satz besonders ins Auge gefallen: Appendix D4, 18.4 Aftermarket springs and trigger assemblies are permitted. Speziell für Optics Light hab ich aktuell noch 3 Waffen in der engeren Auswahl, als da wären P320 X Five (Preis, Zubehörverfügbarkeit und Optikmontage sprechen eher dagegen), Q5 Match und natürlich Glock 17 Gen 5 MOS. Wenn man nun nach der neuen Regel den Abzug komplett austauschen kann wäre die Glock nochmal ganz weit vorne da mich u.a. Preis, Zubehör & Preise, angedeuteter Magazintrichter, Optikmontage und Handling durchaus ansprechen. Schießen konnt ich alle drei bisher leider noch gar nicht, rein von der Ergonomie/Handling liegen mir P320 und Glock am ehesten. Hat zufällig jemand Erfahrung mit einer oder gar mehreren der Waffen, am besten bei IPSC und könnte ein paar Tips geben? Also so ganz generell natürlich, dass jeder anders mit ner Waffe klar kommt versteht sich ja von selbst =) Auch für andere Vorschläge bin ich natürlich dankbar =) Viele Grüße Tom
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.