Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

marc52

Mitglieder
  • Content Count

    19
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About marc52

  • Rank
    Mitglied

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Gleich zwei weitere. Vielen Dank. Kann jemand eine Empfehlung treffen, welcher von den drei deutschen Links aus persönlicher Erfahrung vorzuziehen ist? PS: http://gebrauchtwaffen.ch gibt es nicht mehr (For Sale).
  2. Vielen Dank für den gutgemeinten Hinweis. Aber Französisch geht nun mal gar nicht. ? Hab keine Ahnung von.
  3. Schaue ich mir mal an. Vielen Dank.
  4. Hallo zusammen Gibt es in der Schweiz einen Online-Gebrauchtwaffenmarkt, wo man kaufen und verkaufen kann, in ähnlicher Form wie bei Ricardo oder eBay? Habe bisher nur Waffenshops gefunden, die den Verkauf von Gebrauchtwaffen anbieten. Freue mich auf Antwort. Grüsse, Marc
  5. Ich habe 2017 mit dem KK-Sportschiessen mit einer Pardini SP RF begonnen. Um etwas Abwechslung in den Schiessalltag zu bringen, kaufte ich mir neben einem Ruger GP100 Revolver auch noch eine Pistole P226 LDC 2 und ging damit, ohne zu wissen, dass diese Pistole nach dem Reglement nicht regelkonform sei, ans eidg. Feldschiessen bei uns im Verein. Der Präsident meinte, als ich auf meine Pistole aufmerksam machte, ich solle mir keine Gedanken darüber machen. Wenn jeder Verein, in dem das eidg. Feldschiessen geschossen wird, darauf achten würde, dass ausschliesslich regelkonforme Waffen benützt würden, wäre die Teilnahme am eidg. Feldschiessen bedeutend kleiner. Und diese Bemerkung habe ich inzwischen auch aus anderen Vereinsmitgliedern bestätigt bekommen.
  6. Unter nachfolgendem Link wird das Thema "Virtuelles Schiesskino" in einem umfangreichen Beitrag abgehandelt: https://www.wiederladeforum.de/index.php?thread/2663-virtuelles-schießkino-laser/&postID=45776#post45776
  7. Mit Schutzbrille meinst Du sicher ebenso Schiessbrille, die ich einsetze?
  8. Ich schiesse nicht Lupi, sondern .22mm (Pardini SP RF). Wollte nicht, dass es als Ausrede rüberkommt. Bin schliesslich Neuling und dachte, ich dürfe dies erwähnen, dass es stört. Auch weiss ich, dass ich mich daran zu gewöhnen habe. Habe mir nun einen 35db-Kopfhörer gekauft, mit dem das beidseitige 9mm-Gedonnere stärker abgeschwächt wird. Ich zucke nun mal bei jedem 9mm-Schuss leicht zusammen und versuche, so gut es geht, zwischen zwei 9mm-Schüssen meinen Schuss zu brechen. Wenige. Beim 25m-5er-Schlitten 3-4. Beim 50m-Schiessstand auch nur 2-3. Es kann aber gut sein, dass am Samstag tagsüber mehr geschossen wird, als am Mittwoch zwischen 18 und 20 Uhr. Ich gehe zurzeit nur einmal die Woche schiessen. Dann müssten die Grosskaliber-Schützen jedesmal auf mich warten und das will ich denen nicht antun. Weiss ich nicht. Ich will es von mir aus einmal in die gesellige Runde werfen. Im Schiesskeller, wo ich die Basis gelernt habe, hatten wir so ein Ding. Ich werde dort am Ende der Freiluft-Schiesssaison ein Halbjahresabo kaufen, um meinen derzeitigen Stand weiter steigern bzw. verbessern zu können.
  9. Den habe ich. Gut zu wissen. Bin ein echter Schweizer. Beim dritten Trainingstag auf 25m wurde ich von einem Vereinsmitglied bereits angefragt, ob ich auch an Wettkämpfen teilnehmen möchte. Denn bei 120 Trainingsschüssen innert 2 Stunden gingen ca. 105-110 davon ins Schwarze (meistens 8er und 9er, einige Zehner waren auch dabei, ebenso einige wenige Siebener, tiefer nicht). Das hat ihn wohl beeindruckt. Es hätte aus meiner Sicht ein besseres Gesamtresultat ergeben, hätte ich nicht mit drei 9-mm-Schützen den Schiessstand teilen müssen. Dass mir regelmässig die leeren Patronenhülsen des einen Schützen ständig an den Kopf sprangen, sei nur nebenbei erwähnt. Bei uns werden Serien zu 5 Schuss geschossen und manuell ausgewertet, die Einschusslöcher überklebt, dann geht's weiter zur nächsten Serie. Der 25m-Schiessstand beinhaltet 5 Scheiben als Kombi mit Schlitten. Die 5 Schlitten fahren also immer zusammen hin und her. Bis der Schlitten herbeigerufen wird, wird auf den letzten Schuss gewartet. Der 50m-Schiessstand hat 8 oder 10 Einzelschlitten. Ob sich in der Auswertung mal etwas ändern tut, indem die Elektronik Einzug halten wird, werde ich später einmal nachfragen.
  10. Nicht nur nicht schaden. Vereinszwang ist Pflicht. Habe eben erst den Schweizerischen Schützenverein angefragt, ob das Beantragen einer Lizenz über den Verein oder durch den Schützen auch selber beantragt werden kann. Die Antwort kam prompt mit einem Satz: "Die Beantragung einer Lizenz geht über den Schützenverein."
  11. Das ist jetzt natürlich nur meine persönliche Meinung. Mal sehen, was die Führung des Vereins, in den ich eintreten werde, dazu meint.
  12. Ich gehe doch mit dem Basiswissen nicht bereits an Wettkämpfe. Geht's noch?!
  13. In einem Schweizer Pistolenschützenverein mit einer Schützentrainerin, die dort den Nachwuchs sowie auch Erwachsene trainiert. Wie weiter oben bereits erwähnt habe ich die Basic-Ausbildung mit LuPi- und KK-Pistole (SpoPi) auf 25m gemacht.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.