Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

RNehring

WO Gold
  • Content Count

    1686
  • Joined

  • Last visited

Everything posted by RNehring

  1. Hallo Manfred, schön, dass wir da der selben Meinung sind. Du hast ein TAC21 bestellt? Sehr Cool , bitte stell ein Bild ein, wenn es fertig ist. Gruß RNehring
  2. Hallo Manfred, ja genau. Unsere Gegner sehen das anders. Gerade deswegen sollten wir nicht auch noch mit in diese Kerbe hauen, sondern geschlossen gegenhalten. Über eine passende Disziplin bin ich nicht informiert, das muss dann der interessierte WBK-Inhaber selbst tun. Sollte es keine geben, ist der Fall ja sowieso schon klar. Nichtsdestotrotz, was kommt am Ende dabei heraus, wenn wir selbst in die gleiche Kerbe hauen, wie unsere Gegner? Einigkeit, kontinuierlich gegenhalten und ... immer selbst Forderungen stellen. Wenn es sein muss, dann auch "Shooting only for Fun". Was ändert schließlich der Grund des Schießen für alle anderen? Gruß RNehring
  3. Hallo Manfred Breidbach, warum eigentlich nicht? "Steilvorlage" würde ich es nicht nennen. Wir sollten für unsere Rechte und unser Hobby kämpfen. Wenn es jemanden gibt, der solch ein Modell haben möchte, dann soll er doch (nach Sportordnung natürlich). Er ist doch nachgewiesenermaßen zuverlässig. Seid wann ist das Aussehen einer Waffe geeignet, die eigentliche Gefährlichkeit herauf oder herab zu setzen. Gefährlich wäre eh nur der Bediener, wenn er denn ein Verbrecher wäre. Meine Meinung ist, kein Duckmäusertum gegenüber unseren Gegnern. Angriff ist die beste Verteidigung gegen weitere Gesetzesverschärfungen. Meine schönste Vorstellung: Jäger, Sammler, Sportschützen, Verbände usw. alle ausnahmsweise mal einig und zusammen. Gruß RNehring
  4. RNehring

    Waffenschrank

    Hallo Marian, zu der eigentlichen Frage haben die anderen netten Benutzer schon einiges gesagt. Daher meine Antwort nur zum Thema, Freunde und nicht wissen dass... Genau das ist das heutige gesellschaftliche Problem. Du willst schon zum Beginn Deines Hobbys vor anderen katzbuckeln, als ob Du die Pest an Dir hättest. Hey, steh zu Deinem Hobby. Das ist legitim. Nur Du hast den Beweis Deiner rechtlichen Zuverlässigkeit in Form einer WBK in den Händen. Was haben Deine potentiellen Hoplophoben zu bieten, außer Ihren dümmlichen Vorurteilen? Viel Spaß beim Schießen. Gruß RNehring
  5. Hallo Gruger, ja, das ist ihm bekannt. Er hat ja mehrere zugelassene Waffenschränke. Er hofft eben, dass er den alten großen Schrank als gleichwertig B eingestuft bekommt, um dann erst alle Waffen zusammen darin zu lagern. Momentan liegt nur Muni und Zubehör darin. Gruß RNehring
  6. Hallo Freunde, jetzt gibt es die ersten Ergebnisse. Mehrere Beamte der polizeilichen Beratungsstelle waren nun bei meinem Freund zuhause und haben den Schrank beäugt. Sie haben etliche Details mit Ihren Listen verglichen und gesagt, dass der Schrank der Einstufung 0 entsprechen würde und sie ihn zur entsprechenden Aufbewahrung nach WaffG akzeptieren. Aber der Haken ist, dass sie ihm kein entsprechendes Papier austellen wollen. Das könne nur der TÜV, so die Aussage. Leider ist mein Freund immer etwas wortkarg und hat nicht protestiert, sondern es erstmal hingenommen. Meiner Meinung nach, ist eine mündliche Zusage nichts wert. Der nächste Kontrolletti kann ganz anderer Meinung sein und damit Probleme machen. Wie war das bei Euch? Gruß RNehring
  7. Hallo Liger, ist der Kompensator aus Stahl oder Dural? Gruß RNehring
  8. Hallo Bulldog, da hilft wohl nur anderer Provider. Gruß RNehring
  9. Hallo Liger, was solls. Sei nicht zu streng mit ihm. Immerhin hat er doch für allgemeine vormittagliche Belustigung gesorgt . Gruß RNehring
  10. Hallo Schakal1979, ...in der Nähe... Du kannst froh sein, wenn Du überhaupt eines findest, vom Preis ganz zu schweigen. Na die vorherigen Mitglieder haben die üblichen Preise schon genannt. Und was den "Vogel" betrifft, er wird sicher amüsiert sein, wie Du neue Kontakte knüpfst. Gruß RNehring
  11. Das wäre auch aus meiner Sicht die richtige Lösung. Das wäre ja dann schlimmer als eine Hausdurchsuchung und hätte mit Freiheit überhaupt nichts mehr zu tun. Wenns mal soweit kommt, dann Gute Nacht. Da will ich Dir mal widersprechen. Ich kann mich nämlich nicht erinnern, dass uns beim letzten Mal jemand um unser Einverständnis gefragt hat. Warum sollte es also bei der nächsten Verschärfung so kommen? Solange sich Schützen, Jäger, Sammler und allerlei Verbände und Interessenvertretungen nicht einig sind, wird unser Hobby genau daran zerrieben. Gruß RNehring
  12. Hallo Sachbearbeiter, sollte bei uns kein Problem darstellen, der Beamte kennt den Fall nun schon und hat uns mündlich die Möglichkeiten benannt. Bald wissen wir es genau. In jedem Fall gilt aber: Fragen kostet nix. Gruß RNehring
  13. Hallo Freunde, neues Update: In ca. 3 Wochen ist der zuständige Beamte aus dem Urlaub zurück und kommt sich den Schrank ansehen. Er hat Vergleichsunterlagen um eine Einstufung vorzunehmen. So seine telefonische Aussage. Wir freuen uns darauf und sind nun erst mal guter Dinge. Gruß RNehring
  14. @Mausebaer: Oh, da hab ich Euch anscheinend verwechselt, Sorry. Was den Selbstmörder angeht, hatten wir so einen Fall bei uns leider auch schon. Glücklicherweise nicht in meiner Gegenwart. @COB: Den Vorschlag werd ich meiner besseren Hälfte mal unterbreiten. Etwa so: "Schatz, ich muss Dich mal eben im Keller einschließen, damit ich waffenrechtskonform meinen Schrank öffnen kann." Auf die Reaktion bin ich gespannt. Gruß RNehring
  15. Hallo Schiiter, nun gut. Dann will ich trotzdem mal hoffen, dass mein hypothetisch konstruierter Fall nicht mal eintritt. Gruß RNehring
  16. Hallo Schiiter, wie soll man das verstehen? Theoretisch könnte meine liebe Gattin mir auch eins über den Schädel geben, während ich meine Waffen zum Training einpacke. Ist das dann auch zutreffend? Gruß RNehring
  17. Hallo Flohbändiger, wenn der LWB zu Hause ist, müssen die Waffen nicht zwangsläufig im Schrank sein. Nur wenn er nicht da ist, dann gibts aber keine Kontrolle. Die Behörde kann aber nachsehen wollen, ob die richtigen Schränke vorhanden sind. Gruß RNehring
  18. Hallo COB, das wird sicher ganz "neudeutsch" gelöst. Es wird keine Verfassung geben, sondern das Bestehende Werk einfach anders "definiert". Dazu kann ich ein passendes Beispiel geben: Im Fragenkatalog zum Deutschtest Stufe B1 (den brauchen hier lebende Nicht-EU-Ausländer zum Erhalt einer Niederlassungserlaubnis - dauerhaftes Bleiberecht) gibt es eine tolle Frage. Zitat: "Wie heißt die deutsche Verfassung?" Na, was denkt Ihr wohl ist da die "richtige" Antwort? Genau, Sie lautet - das Grundgesetz. Und selbst wenn es jemals eine Verfassung geben sollte, wird sie weder in unserem Sinne sein, noch werden wir zum Inhalt gefragt. Sie wird gemacht und uns dann als unser Wille verkauft, ala: Ihr habt uns doch gewählt (damit habt ihr uns doch im voraus zu allem zugestimmt, was wir Euch dann antun). Gruß RNehring
  19. Du hast den Nagel voll auf den Kopf getroffen. Auch ein Stückchen Unrecht ist und bleibt nun mal Unrecht. Gruß RNehring
  20. Halo 2nd_Amendment, ich glaube mal, dass das noch nicht das Ende ist. Wer sich so hartnäckig gegen die Einschränkung seiner Grundrechte wehrt, wird nicht sofort klein beigeben. Ich zolle ihm hiermit ebenfalls meinen Respekt für seinen Mut und seine Entschlossenheit. Ich wünsche ihm und uns, dass das korrigiert wird. Gruß RNehring
  21. Hallo Heinlein, habe meinen Freund schon angerufen und ihn informiert. Mal sehen, was dabei raus kommt. Gruß RNehring
  22. Hallo Freunde, besten Dank für die Antworten. Da werden wir uns mal auf die Socken machen. Es wäre doch schade, wenn der Tresor nur für Muni gut wäre. Eine Einstufung als gleichwertig mit B wäre doch super. Gruß RNehring
  23. Hallo Freunde, ein guter Freund hat einen alten (Baujahr 1985) Tresor bekommen, der auf dem Typenschild keine Klassifikation ausweist. Das gute Stück ist komplett doppelwandig, 300kg schwer und richtig groß. Die Firma existiert aber nicht mehr, wohl auch kein Rechtsnachfolger. Gibt es eine Möglichkeit, ohne Zerstörung (z.B. durch Begutachtung) eine Einstufung als B oder wenigstens A zu bekommen? Wer hat da Erfahrung, speziell im Land Brandenburg? Danke & Gruß RNehring
  24. Hallo Freunde, ich suche einen Schaft einer Remington 700 des Kalibers .338 Lapua. Der Zustand ist egal, es sollte nur der Systemkasten noch intakt sein. Ich möchte die Maße abnehmen, gern würde ich den Schaft auch ausleihen. Bitte alles anbieten. Danke & Gruß RNehring
  25. Hallo Oli79, na geht doch. War aber trotzdem eine interessante Diskussion hier. Gruß RNehring
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.