Jump to content
IGNORED

Aufbewahrung v. Mun. und Waffen


Hunter66

Recommended Posts

Hallo,

Da ich in den voran gegangenen therds keine richtige antwort auf meine frage finden konnte, stelle ich meine frage halt hier nochmal, auch wenn ich euch damit langweilen sollte.

ist folgendes möglich:

2 langwaffen im A-schrank, 1 kurzwaffe im B-innenfach des A-schrankes, die Mun. in einer, mit vorhängeschloß gesicherten, u.s.mun.kiste und die auch mit in den a-schrank?

nüsste doch reichen oder?

grüße

hunter66

Link to comment
Share on other sites

Ich denke das liegt im ermessen der Behörde bzw. den kommenden Verwaltungsvorschriften.

Ich hatte mal bei uns bei der Behröde geanus deswegen nachgefargt !

Situation:

Waffen im verschlossenem Koffe im B Schrank Munitionim A Innefach

Die Antwort meiner Behörde darauf : Ein Innenfach wird nicht als eigenständiger Tresor gesehen und ist damit nicht zulässig für die Aufbewahrung der Munition ! Während ein B Fach in einem A Schrank allerdings, für die Aufbewahrung einer KW durchaus akzeptiert werden würde.

Frag aber deshalb besser mal bei Deiner Behörde nach, die müssen es Dir ja "abnehmen" bei einem evtl. Besuch.

Gruß

Berettaman

Link to comment
Share on other sites

In Antwort auf:

...Ich habe heute bei meiner zuständigen behörde angerufen und nachgefragt...


Lass es Dir schriftlich geben.

Gruß

M.

Link to comment
Share on other sites

D a s würde ich nicht unterschreiben !

Es kann ja sein, daß die Leute o.k. sind - aber um hier

n u r auf ein Telefonat zu vertrauen, ist die Sache zu heikel !

Geh diplomatischer vor: Notiere Dir Datum und Namen Deines Telefongesprächs und - partners !

Setze Dich hin und schreibe einen netten Brief :

"Betr.: Sichere Aufbewahrung von Waffen und Munition!

Unter Bezugnahme auf Telefonat am..... mit..... zeige ich an,daß ich -entsprechend Ihren mündlichen Auflagen(oder Anregungen oder Empfehlungen...) meine Waffen und Munition jetzt wie folgt lagere.............

Sollte diese Art der Lagerung z.B. durch anstehende Gesetzesänderungen nicht mehr den gesetzlichen Bestimmungen entsprechen, bitte ich um freundliche Benachrichtigung"

Sorg dafür, daß die Zustellung nachweisbar ist (Zeuge beim Einwurf in LRA oder Ordnungsamtsbriefkasten oder EBf m.R. bei Post - und heb Dir die Durchschrift gut (!) auf !

D a n n kannst Du Dich darauf verlassen grin.gif!

Dein Telefonat ist im Ernstfall ohne weitere Belegbarkeit Luft icon13.gif und wenn Du wie o.g. vorgehst, müssen sie keine Bestätigung abgeben (tun "sie" ungern) und Du hast Deine Ernsthaftigkeit =Zuverlässigkeit nachgewiesen - und wenns falsch wäre, müßten sie Dir widersprechen-schriftlich!!!

Gruß Mouche

Link to comment
Share on other sites

Sagt mal, wo wir schon dabei sind, wie sieht das aus, wenn ich mit meinem Euro Waffenpass Waffen nach D bringe. Ich darf ja die Waffen fuer einen sehr langen Zeitraum( 6 Monate oder wie war das ??) dann ich D behalten. Gibt es da Auflagen wie ich die sichern muss ?? Ich habe ja in D keinen Waffenschrank. Auch gehoere ich da keinem Verein an bei dem ich die Waffen unterstellen koennte. Gibt es da ueberhaupt Richtinien ??

MK

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.