Jump to content
IGNORED

ENTWICKLUNGEN ZUM WAFFENRECHT - RÜCKSCHAU UND AUSBLICK


JohannesH

Recommended Posts

"Der Liberale Mittelstand Thüringen e.V. lädt ein zur Veranstaltung

ENTWICKLUNGEN ZUM WAFFENRECHT - RÜCKSCHAU UND AUSBLICK

am 20. Mai 2011 um 19 Uhr

im Hotel "Glockenhof" in Eisenach

mit

Serkan Tören, MdB

Mitglied im Innenausschuss und Berichterstatter für das Waffenrecht der FDP-Fraktion im Bundestag

Der Bundestag hat im sommer 2009 als Konsequenz aus dem Amoklauf von Winnenden eine Verschärfung des Wafefnrechts beschlossen. Die Altersgrenze für das Schießen mit Großkaliber-Waffen wurde von 14 auf 18 Jahre angehoben. Außerdem müssen sich die Besitzer auf verdachtsunabhängige Kontrollen zur Aufbewahrung von Waffen einstellen.

Grüne und Linkspartei geht das nicht weit genug. Sie fordern u.a. ein völliges Verbot von Großkaliberwaffen für Sportschützen.

Des weiteren sollen die zehn bis zwölf Millionen legale Schusswaffen in Deutschland die im Besitz von Sportschützen, Jägern, Polizisten und Wachleuten sind, bis Ende 2012 und damit zwei Jahre früher als von der EU vorgeschrieben in einem zentralen elektronischen Register erfasst werden. Doch dies wirft neue Fragen auf: Was wird erfasst? Wer bekommt Zugriff auf diese Daten?

Wir würden uns sehr freuen, Sie am 20. Mai um 19 Uhr im Hotel "Glockenhof" begrüßen zu können."

VLG und DVC

Johnny

(wie ich gerade sehe mein 150. Post hier :-) )

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.