Jump to content
Das System am Donnerstag im Laufe des Vormittags kurzfristig wegen Wartungsarbeiten abgeschaltet. Wir bitten um Euer Verständnis
IGNORED

Großkalibrige Waffen gehören nicht zum Bürger.


Trail Blazer

Recommended Posts

http://www.focus.de/panorama/welt/schuesse...aid_491186.html

Der Bund Deutscher Kriminalbeamter (BDK) kritisierte die Genehmigung der zuständigen Behörde für die mutmaßliche Tatwaffe, eine Pistole des Kalibers 45. „Das ist ein Kaliber, das mit Schießsport nichts zu tun hat“, sagte der BDK-Bundesvorsitzende Klaus Jansen. „Großkalibrige Waffen gehören nicht zum Bürger. Das ist eine militärische Waffe.“ Die Pistole des Rockers, für die dieser als Sportschütze eine waffenrechtliche Erlaubnis besaß, sei ein „richtiger Hammer“. Bei einer Abgabe eines Schusses könne das Projektil leicht durch mehrere Menschen hindurchgehen.

Jansen bezweifelte auch die Verantwortung des Schützenvereins. Dem Vereinsvorstand sei die Mitgliedschaft des 43-Jährigen bei den „Hells Angels“ bestimmt nicht verborgen geblieben. „Und dann muss man jemandem die Eignung für eine solche Waffe auch mal absprechen“, sagte Jansen. Er kritisierte, dass weiter Munition und Waffen – wenn auch getrennt – im Haus gelagert werden dürfen. „Diese Aufbewahrungspraxis ist tödlich“, so Jansen. „Munition hat im Haus nichts zu suchen.“

Korrekt wäre: Großkalibrige Waffen gehören nicht zum Bürger Untertanen

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Guest
This topic is now closed to further replies.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.