Jump to content
IGNORED

Demonstrationsaufruf der FDP in Philippsburg


Guest

Recommended Posts

Demonstrationsaufruf

Gegen staatliche Bevormundung, ausufernde Bürokratie und scheintätige Behörden

Deutschland quillt über mit staatlichen Normen, Regeln und Gesetzen die von einer unüberschaubaren Anzahl von Behörden verwaltet werden. Viele dieser Regelungen und Behörden sind mehrfach belegt, legen sich gegenseitig lahm und kosten unser Geld und unsere Nerven. Über viele Probleme wird jahrzehntelang diskutiert, ohne dass eine Lösung tatsächlich angegangen wird. Andere Probleme werden aufgebauscht und mit ineffizienten Schnellschussgesetzen behandelt, die zwar keinen positiven Effekt haben aber ein Handeln vortäuschen.

Wir demonstrieren für

- Die Auflösung des Zwischenlagers in Philippsburg. Deutschland sucht mittlerweile seit 1966 nach einem Endlager. 43 Jahre sind genug.

- Für eine Auslichtung der bürokratischen Auflagen für Unternehmer, die viel zu viel Zeit mit unnötigem Papier verbringen müssen.

- Für einen Abbau der Regelungen für die Krankenversicherung. Quartalsbeiträge und aufgeschobene Behandlungen wegen ausgeschöpften Budgets machen unsere Krankenversorgung nur langsamer, die Versicherten nicht gesünder und alles verwaltungsintensiver. Beitragsersparnisse hat es bislang nicht gebracht.

- Für eine praxisgerechte Neuregelung des Waffengesetzes, die es den Sportschützenverbänden und Jägern ermöglicht ihren Sport und ihre erfolgreiche Jugendarbeit weiter fort zu setzen. Wir setzen uns ein gegen eine weitere Einschränkung des Rechts an der eigenen Wohnung, gegen eine Pauschalverdächtigung der Legalwaffenbesitzer ein.

- Wir demonstrieren für eine Stärkung unseres Staates dort wo er stark sein muss. Unsere Polizisten werden mit Stellenkürzungen, überlangen Trageversuchen und unnötiger Erprobung bewährter Ausrüstungsgegenstände im Regen stehen gelassen. Unsere Schulen sind unterbesetzt – die Bildung wird vernachlässigt.

Dienstag den 22.09.2009

Beginn 19.00 Uhr

Versammlungsort Kreuzung Rote Tor Straße und Poststraße vor der „Alten Post" in Philippsburg

Demonstrationszug durch die Rote Tor Straße zum Ile de Ré –Platz

Dort Kundgebung mit Reden von

Jochen Bederke (Unternehmer aus Östringen)

Dr. Eberhard Bethe (Facharzt aus Ubstadt-Weiher)

Steffen Schöps (Rechtsanwalt aus Philippsburg)

Abschluß ca 20.30 Uhr

Bitte nehmen Sie an dieser Demonstration teil.

Steffen Schöps

Kandidat für den Deutschen Bundestag im Wahlkreis 278 Bruchsal-Schwetzingen

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Guest
This topic is now closed to further replies.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.