Jump to content
IGNORED

MDR - Fakt ist...


Knieper

Recommended Posts

Zitat von Georg Fabricius:

Soeben war zu sehen, wie das "Aktionsbündnis" sich mal wieder trefflich presentiert hat in der Sendung "Fakt ist" auf MDR. Mit schlagkräftigen Argumenten konnte Frau Mayer nicht umgehen und hatte auch nicht wirkliche Gegenargumente zu bieten.

Zum Beispiel England und totalem Waffenverbot wußte Frau Mayer nur zu sagen, daß es seither in England keinen Amoklauf mehr gegeben habe. Wen kümmert's? Wo sich doch die restlichen Straftaten mit Schußwaffen in England verdreifacht haben

Als das ganze dann zur Werbeveranstaltung für ARMATIX wurde ist mir ja fast der Kragen geplatzt. Es wurde natürlich mit keinem Wort erwähnt, wie leicht die Dinger zu knacken sind, was einschlägige Fachmagazine ja mehrfach bewiesen haben.

Und der Armatix Vertreter sprach, als er eine Patrone .22 lfb präsentierte, doch glatt von 22mm. Ich wußte gar nicht, das wir auch FLAGgeschütze haben dürfen. Das ist ja lächerlich so Einen als Fachmann hinzustellen. Jetzt blamiert sich die Firma erst recht bis auf die Knochen. Und der Herr Carstensen vom Bund deutscher Kriminalbeamter schrie gleich nach dem Werbefilm:"ja her damit, wenn die so gut funktionieren" Man sollte ihm mal zeigen wie leicht sie zu knacken sind.

Aber die TED-Umfrage setzte dem ganzen die Krone auf. Daran konnte man sich auch im Internet beteiligen.

Zum Ende der Sendung wurde präsentiert, daß sich eine knappe Mehrheit von 55% für eine Verschärfung des Waffenrechtes ausgesprochen hätte. Dabei lautete das Ergebnis im Internet auf 88% gegen eine Verschärfung.

Für wie blöd halten die uns eigentlich?

Ich habe es mal hierhin kopiert, da ich es für sinnvoll halte, darüber zu diskutieren.

Ich habe den Mist auch gesehen. Absolut tendenziös. Die Moderatorin ganz in Blond ist der Frau Mayer ja förmlich, na ja, sie hat sie sehr hofiert!

Als des darum ging, daß sie durch die Fa. Armatix zur Anschauung hatte ein paar Waffen ins Studio schleppen lassen, gab sie an, daß sie mit Frau Mayer im Vorfeld der Sendung quasi ihre Zustimmung zur Vorführung des Anschauungsmaterials eingeholt habe, da man Frau Mayer wohl die Anwesenheit "dieser Dinger" nicht zuzumuten glaubte.

Dann Armatix:

Herr Dietl (Dietel) hatte ja gar keine Ahnung! Habe ich das richtig verstanden, daß er von der KK-Mun als Kaliber 22 Milimeter sprach und einen Repetierer in 30-06 in Kaliber dreißig-sechzig bezeichnete?!? Und so was nenne die Experten!

Und dann das Rühren der Werbetrommel der Frau Mayer für Armatix. Sie mußte Herrn Streitberger auf dessen intensive Frage zubilligen, daß ein Blockiersystem im Lauf einer Waffe, die im Waffenschrank aufbewahrt wird, kein zusätzlicher Sicherheitsgewinn ist. Aber, so wandte sie ein, es gäbe ja Schnittstellen, wenn z. B. die Waffe aus dem Schrank genommen und transportiert würde. Jaaaa, Frau Mayer, dann kommt der Püster aber in ein verschlossenes Behältnist!

Dann wurde mal wieder ein Ausschnitt aus einem IPSC-Video gezeigt. Da ich von dieser Sportart leider (!) noch keine Ahnung habe, (für mich war das jetzt eher eine Werbesendung) stellt sich die Frage, ob dieses Video so wie es dargestellt wurde, auch in DE augenommen worden ist.

Die ganze Sendung war ein einziges Gehampel. Absolut unorganisiert. Und das Schlußwort ging an wen wohl???

Und der Dame wurde dann auch noch alle Kraft für den weiteren Weg gewünscht. Auf jeden Fall will sie weitermachen und uns weiter Zunder geben. Das hat sie ganz klar formuliert.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.