Jump to content
IGNORED

SPD Hamburg-Waffenrechtsverschärfung


Spopi

Recommended Posts

Moin,

ich frage mich, woher die SPD Hamburg die Gründe für Ihre Forderungen nach Verschärfungen des WaffG eigentlich herleitet.

Folgt man der Argumentation der SPD, müsste es ja in Hamburg ein polizeiliches Problem mit legalem Waffenbesitz geben.

In einem Artikel der WELT vom 1.4.09 zum Waffenregister WANDA wird aber mitgeteilt, dass es seit Einführung dieses Systemes(2003) KEINEN EINZIGEN FALL EINER SCHWEREN STRAFTAT MIT EINER DORT REGISTRIERTEN WAFFE GEGEBEN HAT

Zum Artikel:http://www.welt.de/hamburg/article3485518/Hamburgs-Waffendatei-ist-komplett.html

Des weiteren führt die PKS 2008 gemäß Tabell 120, Seite 17, aus, dass 94,5 % aller Straftaten bezüglich des WaffG aufgeklärt wurden. Wäre eine legale Waffe dabei gewesen, würde dieses ja aufgrund der Erfassung in WANDA sofort der Polizei bekannt.

Deshalb sind die Frage nach den Gründen der Forderungen berechtigt.

Gruß

Spopi

Link to comment
Share on other sites

Guest Harlekin

frag das doch mal den "Innenexperten" Dressel

Der Legalwaffenbesitz stellt nicht das Problem dar. Du weißt es, ich weiß es, die Waffenbehörde weiß es, die Polizei weiß es, nur Herr Dressel nicht.

Es stellt ständig solche nichtdurchdachten Forderungen und pisackt den Senat häufig mit den unsinnigsten kleinen Anfragen.

So lebt er halt seine Oposition aus. Ist ja sein demokratisches Recht.

Bringen tut's halt gar nichts.

Harlekin

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.