Jump to content
IGNORED

Antwortschreiben von Innenminister (BaWü) Heribert Rerch


hotch

Recommended Posts

Sehr geehrter Herr ,

im Auftrag von Herrn Innenminister Heribert Rech danke ich Ihnen für Ihr Schreiben vom 31. März 2009.

Die schrecklichen Folgen des Amoklaufs von Winnenden und Wendlingen erfordern eine umfassende Prüfung, die sich nicht auf die bestehenden waffenrechtlichen Regelungen beschränken kann. Wir werden in die Überlegungen insbesondere auch die Themen Computerspiele, Sicherheit an Schulen und Jugendschutz im Internet einbeziehen.

Waffenrechtliche Änderungen kommen für uns nur dann in Betracht, wenn sie zu einer spürbaren Verbesserung der öffentlichen Sicherheit führen. Die Bundesregierung wird gemeinsam mit den Ländern mögliche Maßnahmen prüfen. Bis dahin bitte ich Sie noch um Geduld. Ihre Ausführungen werden wir in die Überlegungen mit einbeziehen.

Ich versichere Ihnen, dass wir die Ereignisse vom 11.03.2009 verantwortungsbewusst aufarbeiten werden.

Mit freundlichen Grüßen

Martin Oesterle

Innenministerium Baden-Württemberg

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

Guest
This topic is now closed to further replies.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.