Jump to content
IGNORED

Waffe über eGun verkaufen - LEP-Umbau


2011

Recommended Posts

Hallo,

ich habe gerade meine Glock bei eGun drin. Bei einem normalen Verkauf würde ich eine Beglaubigte Kopie der WBK anfordern und den entsprechenden SB mal kurz anrufen. Jetzt bekomme ich jedoch mehrere Anfragen, dass die Waffe bei einem BM auf LEP umgebaut werden soll. Wie muss ich hier rechtlich vorgehen. Reicht es wenn ich vom Büchsenmacher eine Handelslizenz erhalte. Was gebe ich bei meinem SB an. Ist der Büchsenmacher der Käufer, oder benötige ich eine Umbaubestätigung des Büchsenmachsers?

Danke schon mal für eure Antworten.

Link to comment
Share on other sites

Am einfachsten und koschersten:

Buema schickt Handelslizenz, erwirbt die Glock i.S.d.WaffG und nimmts in seine Buecher auf, Du gehst zu Deinem SB, gibst Buema als Neuerwerber an und laessts austragen.

Was der Buema dann damit anstellt, muss Dich nicht mehr interessieren.

Link to comment
Share on other sites

Am einfachsten und koschersten:

Buema schickt Handelslizenz,du rufst bei der austellenden Behörde an und fragst ob die Lizens in Ordnung ist/Kurzwaffen umfasst,wenn dem so ist erwirbt der Büma die Glock i.S.d.WaffG und nimmts in seine Buecher auf, Du gehst zu Deinem SB, gibst Buema als Neuerwerber an und laessts austragen.

Was der Buema dann damit anstellt, muss Dich nicht mehr interessieren.

Weil, scheinbar machen gerade paar "Gefälschte/selbstständig erweiterte WHE" die Runde, und es wird gerade bei Egun versucht, damit einzukaufen!!

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.