Jump to content
IGNORED

Ordonnanzgewehrschießen 2007


alea

Recommended Posts

Am Samstag, den 17.11.2007 von 13:00 Uhr bis 19:00 Uhr und am Sonntag, den 18.11.2007 von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr (Schießende

17:30 Uhr) führen wir auf unserem unterirdischen Schießstand, ein

Ordonnanzgewehrpreisschießen durch.

Waffe: Alle original Ordonnanzwaffen Einzel- und Mehrlader bis Baujahr 1945, ab Kaliber 6,5 mm. sind zugelassen. Schießbrillen dürfen verwendet werden. Die Zulässigkeit der Waffen wird von der Leitung beurteilt. Im Zweifelsfalle obliegt der Nachweis dem Schützen. Lochkimmen sind erlaubt, soweit sie dem Original entsprechen. Optische Zielhilfen, sowie Diopter, sind nicht erlaubt.

Distanz: 100 m sitzend oder liegend aufgelegt.

Schusszahl: 12 Schuss, davon 2 Probeschüsse, die eingesehen werden können. 10 Schuss Wertung ohne Beobachtung.

Schießzeit: Ab dem Brechen des ersten Schusses 10 Min je Serie.

Wertung: Gewertet werden jeweils die 10 besten Treffer. Bei Gleichstand entscheiden die Deckserien.

Die Platzierung wird laufend aktualisiert und kann über Bildschirm eingesehen werden. Die Ergebnislisten werden in unserem Vereinsheim und auf unserer Internetseite gsg-schwaben.de zur Einsicht ausgestellt.

Startgeld: Erste Serie 10,- €, jede weitere Serie 5,- €. Nachweis der Versicherung durch gültigen Schützenausweis ist erforderlich, ansonsten ist das Lösen einer Gästeversicherung für 1,- € möglich.

Preise:

1. Platz: 150.- €

2. Platz: 100,- €

3. Platz: 50,- €

4. bis 25. Platz Urkunden

Weitere Sachpreise werden unter allen Teilnehmern verlost.

Die Preise müssen bei der Preisverleihung vom Schützen, oder einer von ihm beauftragten Person entgegengenommen werden..

Unter allen bei der Preisverleihung anwesenden Startern wird ein Ordonnanzgewehr verlost. EWB muss vorhanden sein.

Siegerehrung: Die Siegerehrung findet am Sonntag, den 18.11.2007 ca. 1 Stunde nach Schießende statt.

Auskünfte: Tel.: 0171 – 7868532, Manfred Kübel,

oder im Internet unter gsg-schwaben

Allgemeine Bestimmungen:

An diesem Wettbewerb können alle Personen teilnehmen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Mit dem Erwerb der Startkarte werden die Bedingungen der GSG Schwaben e.V. anerkannt. Unregelmäßigkeiten sind sofort der Standaufsicht zu melden. Eine Rückvergütung der Einlage ist ausgeschlossen. Reklamationen und Einsprüche sind bei der Schießleitung gegen eine Gebühr von 10,- € einzureichen; ist der Einspruch unbegründet, verfällt der Betrag. Unregelmäßigkeiten und selbst der Versuch ziehen den Ausschluss und Preisverlust nach sich.

Jeder Schütze ist für seine Waffe und Zubehör selbst verantwortlich. Die Verschlüsse der Waffen sind offen zu halten.

Für Speisen und Getränke wird während den Veranstaltungstagen selbstverständlich gesorgt.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.