Jump to content
IGNORED

Walther LPM 1 oder Feinwerkbau 103


Guest

Recommended Posts

Hallo Lupi-Fachleute,

brauche Euren Rat in Sachen Lupi-Kauf. Habe

die Idee mich weder mit Pressluft noch mit

CO2 beschäftigen zu wollen und trotzdem ein

gutes Stück zu erwerben.Was ist nun Eure Erfahrung mit den beiden Teilen? Zur 103 gibts ja schon einige sehr positive Stimmen im Forum. Was ist mit der Walther? Oder gibt

es gar eine mir bisher nicht bekannte weitere

Alternative jenseits von CO2 und Pressluft?

Freue mich über Euren Rat und Erfahrungsberichte.

Gruß Gato

------------------

Schiessen muss sein-Treffen kann sein

Link to comment
Share on other sites

Mit den Waffen würd ich mal auf Sport, DSB Präzision setzen.

Ich kann nur sagen das bei uns eigentlich LPmäßig nur Feinwerkbau und Walther geschossen wird, und das die Walther öfters mal über den Jordan gehen, und von den FWB´s bis jetzt noch keine einzige kaputtgegangen ist. WhiteRaven (auch hier iegendwo im Forum zu finden) hat auch ne LPM1 und möchte sich jetzt ne neue holen, und hat zu mir gesagt "Aber keine Walther, die gehen zu oft kaputt". Außerdem haben sie die angewohnheit, gerade in entscheidenden Situationen kaputtzugehen. (einem bei der Gaumeisterschaft, und in dem einen Wettkampf sind von unserer Mannschaft 2 oder 3 Walther kaputtgeganen). Mach dich nicht unglücklich, und kauf dir ne FWB.

Link to comment
Share on other sites

Hallo

wenn ich dir einen gut gemeinten Rat geben darf, besorge dir eine Steyrer LP1 die wird dich in keiner Situation in Stich lassen.Ich habe schon seit Jahren eine in gebrauch und war bis jetzt immer zufrieden.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Obelix,

es liegt wohl nicht an mir,daß Du meinen Beitrag nicht so richtig verstehst (Der Schamane hats ja auch geblickt!).

1. Eine Lupi für rund 1000 EUROS ist wohl kaum zur Gaudi!

2. Es mag ja sein, daß Du mit Deiner Steyrer

LP1 glücklich bist - aber seit wann braucht

die keine Preßluft mehr ? Ich dachte bisher,das wäre eine Preßluftlupi.

Als dann, für echte Erfahrungsberichte zur

LPM 1 oder 103 bin ich nach wie vor dankbar,

aber zumindest vorerst interessiere ich mich

immer noch nicht für Preßluft oder Co2 Waffen.

Gruß Gato

------------------

Schiessen muss sein-Treffen kann sein

[Dieser Beitrag wurde von Gato am 01. April 2002 editiert.]

Link to comment
Share on other sites

Ich plädiere ebenfalls für eine Feinwerkbau, habe eine FWV 102, wurde zwar nicht oft geschossen und in den letzten 2 Jahren überhaupt nicht, aber ich bin ziemlich sicher, das sie jederzeit Einsatzbereit wäre.

Gruß

Thorsten

Link to comment
Share on other sites

Wäre sie, glaubs mir. Wir haben im Verein noch etliche 65 als Vereinswaffen. Die wurden mal angeschafft als sie neu herauskamen. Die einzigen "defekte" sind auch keine. Das Plättchen was in den Rädchen von der Visierung drinn ist, wo draufsteht in welche richtung man für was drehen muss ist rausgefallen. Aber das ist bei der FWB kein Problem. Bei Rechtsschuß nach Rechts drehen. Bei der Höhenverstellung muss man halt um 90° umdenken.

Link to comment
Share on other sites

Archived

This topic is now archived and is closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.