Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

Zordus

Mitglieder
  • Content Count

    93
  • Joined

  • Last visited

Posts posted by Zordus


  1. Wie gesagt nontox Munition hilft schon, gerade beim ipsc. Man läuft halt direkt in seine eigene Wolke. Auch wenn die anderen keine Nontox Munition schießen sollten sollte das Problem geringer sein da man hier Abstand hat... Masken wären eher für den RO interessant 

    • Like 1

  2. Ein gutes IPSC Training in .45ACP ohne die Möglichkeit selbst zu laden würde ich auch nicht machen...

     

    Ende des Jahres werd ich auch Richtung Classic wechseln, hab auch schon eine Kanone im Blick aber eben in Minor alles andere wäre uninteressant. Wechselsystem zum günstigen trainieren finde ich auch nicht wirklich zielführend.


  3. Wenn man sich die Divisionen so ansieht fällt auf, dass je weniger Schuss geladen werden können je stärker ist Minor:

     

    Revolver: Minor 8 Schuss, Major 6 Schuss -> jeder der gewinnen will muss Minor schießen. Bei Revolver kommt noch dazu das die Ladezeiten länger sind als bei den Pistolen.

     

    Classic: Minor 10 Schuss, Major 8 Schuss -> auch da schießen die meisten guten Schützen Minor. Einfach wegen den oben schon angerissenen Vorteilen. Minor ist da eben Fehlertoleranter für Nachschüsse Stageplanung usw.

     

    Standard: Magazinkapazität durch Box begrenzt (Minor 20 Schuss, Major 17?!) -> Major ist hier besser aber warum? Bei shorties wechseln beide kein Magazin deswegen hat Minor da null Vorteile und sind wir ehrlich bei 17 Schuss im Tank findet man immer stelllen an denen man das Magazin ohne wesentlichen Zeitverlust wechseln kann. Sprich Minor hat kaum Vorteile. Die extra Punkte sind hier einfach mehr Wert. 

     

    Open: Magazinbegrenzung durch länge des Magazins -> Minor und Major schießen die gleiche oder längere Hülse bekommen also die gleiche Anzahl an Murmeln in ihren Tank das heißt Minor macht hier einfach keinen Sinn außerhalb von dabei sein ist alles und ich hab hier Spaß. Hier fällt sogar der Vorteil des einfachen Schusses durchs schwächer geladene Kaliber weg da der Comp erst ordentlich mit Major Ladung arbeitet.

    • Like 1

  4. Es sind doch nicht nur die zwei Pillen mehr im Tank... eine Neuner lässt sich doch auch wesentlich angenehmer schießen und macht damit gute Treffer auf Zeit einfacher.

     

    Die höhere Magazinkapazität hat eben auch in der Stagetaktik Vorteile.

    Beispiel: Beginn der Stage —> zwei Targets links + zwei Popper —> Schütze geht nach rechts zu zwei Targets—> Stage geht weiter.

     

    Minor Schütze holt sich links und rechts die Ziele hat den vorgeladenen Schuss im Tank und wechselt das Magazin... somit 11 Schuss für die nächsten Targets.

     

    Major Schütze holt sich die Ziele links und muss schon wechseln weil er rechts nicht alles beschießen kann ohne stehenden magazinwechsel. macht dann rechts vier Schuss und hat danach nur noch 5 Schuss im Tank und somit 6 weniger als der Minor Schütze. Alternative ist ein zusätzlicher magazinwechsel der Zeit kostet. 

     

    Ich hoffe es wird einigermaßen klar was ich damit sagen will

     

     

    Wenn man oben mit schießen möchte muss man bei Minor oder Major sauber schießen. Je besser der Schütze um so kleiner wird der Punktevorteil von Major.

    • Like 4

  5. Frag mich sowieso warum so wenige Classic schießen... tolle Waffen mit klasse Abzug und keine wirklich vor bzw. Nachteile durch verschiedenes Handwerkszeug. 
     

    ich werde mir sicher auch noch eine besorgen und mein Unwesen in der Division treiben.

     

    Ich sollte vorher noch ein paar Reloads üben. 😂


  6. Wenn man im String von Box 1 in 2 läuft ist die Waffe ungesichert und geladen 😉. Es gibt hier Leute die das unterschiedlich machen... gesichert und geholstert zurück oder Waffe Richtung Hauptkugelfang und zurück...

     

    man müsste ja sonst bei Outer Limits nach jedem String komplett entladen. 
     

    Beim Wechseln der Starterbox bei Showdown wird allerdings komplett entladen vor Wechsel.

    • Like 1

  7. Dieser fsurt ist mir unbekannt und ich habe noch nie gesehen das dieser ausgeschrieben bzw. angeboten  wurde weiterhin ist Fakt das weder auf Landes- noch auf Deutschen Meisterschaften ein SuRT verlangt wird und das Sporthandbuch gibt auch diesen als Startvorraussetzungen nicht vor auch wenn dich auf den Kopf stellst.


  8. Zumindest nicht bei den Wettbewerben an denen ich teilgenommen habe. Die benötigte Holstererfahrung steht in der Regel in der Ausschreibung und damit wird die Haftung bei Schäden für den Ausrichter ausgeschlossen. Mit Anmeldung durch den Schützen sozusagen bestätigt/akzeptiert.
     

    meines Wissens gibt es im BDS nur einen SuRT für IPSC und für den Western Bereich. Für 3gun Parcours gibt es (noch) keinen aber ich meine mal gelesen zu haben das dort explizit die beiden oben genannten SuRT anerkannt werden solange es keinen expliziten für 3gun gibt. Ich glaube beim IPSC SuRT wird auch das Langwaffen Upgrade benötigt was ja Sinn macht.

    • Important 1

  9. Man braucht bei der Steel Challenge keinen IPSC SuRT.

     

    in den Ausschreibungen wird regelmäßig lediglich Holstererfahrung für bestimmte Division vorausgesetzt (KW GK). 
     

    KW KK startet grundsätzlich nicht aus dem Holster.


  10. vor 35 Minuten schrieb callahan44er:

    Deutschland ist auch beim Schießsport ein Entwicklungsland. 

    Naja um für 13 Divisionen genügend Starter zu haben brauchst schon eine gewisse Standkapazität allein das ist schon ein Problem. Man will sich schließlich auch mit andern sportlich messen und nicht gewinnen aus Mangel an Konkurrenten.


  11. vor 7 Minuten schrieb gunvlog:

    Das ständige Suchen nach dem Haar in der Suppe, finde ich mittlerweile echt beschämend

    Also ich hab sicher nicht nach dem Haar in der Suppe gesucht mir ist es schlicht bei dem ersten Teilabschnitt ins Auge gefallen und habe in einem Forum lediglich artikuliert das man das hätte besser können und das Video sonst gut ist...

     

    Das Fass das hierüber gerade auf gemacht ist schon bemerkenswert.

     

    Im übrigen hat der YouTuber viele weitere sehr gute Videos die sich lohnen anzuschauen...

    • Like 2

  12. Und ich kann mir vorstellen das es Regeln über Kleidung mit Tarnmuster gibt. Für mich gehören Handschuhe zur Kleidung.

     

    Es ist auch nicht schlimm mir ist es nur direkt aufgefallen und die Diskussion darüber lohnt nicht.

     

    Entschuldigung wenn ich nicht nur applaudiert habe.

     

     

    • Like 2
    • Important 1

  13. vor 1 Stunde schrieb Sgt.Tackleberry:

    Es ging um den Zielpunkt auf der Scheibe, dort wo wir also - unabhängig von der Einstellung der Visierung - bei 100% Präzision treffen, nicht um die Einstellung der Visierung. ;)

     

     

    Ich habe die Frage eben so verstanden das nach dem Punkt gefragt wird an welchem Punkt die Waffe persönlich angelegt wird. Mein Haltepunkt differiert eben mit dem Trefferpunkt das wollte ich einfach zum Ausdruck bringen... um es auf den Punkt zu bringen:

    ich halte unter rot an und treffe rot also so die Theorie 

    • Like 1

  14. Die Frage ist wie ist deine Waffe eingeschossen allein das ist schon bei jedem etwas anders. Meine ist auf 12m mit leichtem Hochschuss eingeschossen. 
     

    Das liegt einfach daran das die Entfernungen beim ipsc im Schnitt deutlich kürzer als 25 m sind und der Punkt an dem mein Schuss die Scheibe treffen wird seh ich gerne... viele schießen Fleck nach dem Leuchtstäbchen im Korn das ist aber mehr als suboptimal. Das Stäbchen ist nur dafür da das Korn schneller zu finden.


  15. Zum einen kommen vielleicht ein paar Interessierte als Zuschauer um sich solche Schützen mal live anzugucken... ich zb hab mir letztes Jahr die squad mit Eric grauffel und Max Michel und andere Top Schützen einfach mal angesehen obwohl ich kein Startplatz hatte.

     

    zum anderen finden es vielleicht einige interessant sich mit Leute aus der Weltspitze zu vergleichen im gleichen Wettbewerb unter identischen Bedingungen... bei welcher Sportart kann man sowas schon

    • Like 2

  16. Naja wenn man drüber nachdenkt werden Plätze für Profis reserviert die die Attraktivität der Veranstaltung steigern... die ganzen Ro‘s und Helfer bekommen ihren Platz, was nicht mehr als richtig ist, weiterhin sind Sponsoren die auch für den Erfolg und die Größe der Veranstaltung ihren Teil beitragen zu bedienen. Also ist doch soweit alles in Ordnung und das man bestimmte Kontingente für ausländische Starter reserviert liegt auch sicher daran das dies die Attraktivität der Veranstaltung steigert.

     

    im Übrigen fand ich es besser das die oben genannten vorher rein gezogen wurden und sich nicht alle gleichzeitig angemeldet haben was die Server zusätzlich belastet hätte. Dann hätten wir auch hier die Diskussion gehabt warum man selbst nicht ins Match reingezogen wurde aber jemand auf Platz drölftausend schon.

    • Like 1

  17. Also wenn es die Kapazitäten des Standes zulassen würde ich die Gruppe splitten... Anfängertraining (Schützen ohne SuRT) in dem sollte es um die Grundlagen gehen bis hin zur SuRT Vorbereitung und eine Gruppe mit SuRT die eben gezieltes Wettkampftraining macht. 
     

    Bei 3 Stunden Standzeit jede Gruppe 1,5 std z.B. oder A/B Woche... ich denke sowohl die Anfänger als auch die Fortgeschrittenen hätte dann mehr auf ihre Bedürfnisse abgestimmte  Qualität im Training

    • Like 1

  18. vor 14 Minuten schrieb grayson:

    Meine Behörde macht das nicht nur mit, sondern fragt bei Beantragung eines Voreintrags aktiv, ob die Waffe mit Seriennummer schon bekannt ist. Falls ja, wird sie komplett eingetragen und kostet nur einmal Gebühr. Wenn ich Voreintrag und Erwerb getrennt bei der Behörde vornehmen lasse, kostet es genau das Doppelte. Übrigens bei meiner Behörde unabhängig von der Anzahl der Waffen (Natürlich unter Beachtung von 2/6).

     

    Gruß

    Grayson

    Der mit seinem Landratsamt wirklich glücklich ist...

    Für dich natürlich positiv... verwaltungsrechtlich halt ich das allerdings für sagen wir einfach mal zweifelhaft bzw. so nicht korrekt. Sowohl für Voreintrag, Munitionserwerbsberechtigung und Eintragung einer Waffe sind separate Gebühren vorgesehen. So eine Art „Mengenrabatt“ sieht die Verwaltungskostenordnung nicht vor.

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.