Jump to content

Lechfischer

Neumitglieder
  • Posts

    3
  • Joined

  • Last visited

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

Lechfischer's Achievements

Mitglied

Mitglied (1/12)

8

Reputation

  1. Servus, letzte Woche habe ich zum ersten Mal AUCTRONIA ausprobiert, das neue Online-Auktionshaus für Waffen, Outdoor- und Jagdequipment aus dem Hause Frankonia. Da ich schon länger auf der Suche nach einer brauchbaren und zeitgemäßen Alternative zu eGun bin, dachte ich, ich bin am Ziel als ich AUCTRONIA zum ersten Mal besucht habe. Schon beim öffnen der Seite fällt sofort das moderne und dezente Design auf, mit sehr übersichtlich strukturiert angelegten Rubriken und Funktionen. Man findet schnell was man sucht und kann sich speziell als Bieter über einige sehr schöne Features freuen, die man bei eGun vermisst, wie z.B. Benachrichtigungmail vor Ablauf eines beobachteten Artikels, eine Email wenn man überboten wurde, Echtzeit Countdown wenn man eine Auktion beobachtet, Übersicht wieviele Leute einen Artikel aufgerufen bzw. beobachten haben etc. etc. Alles in Allem mit sehr vielen angenehmen Features die man bei eGun vermisst, wo seit Jahren die Zeit stehen geblieben zu sein scheint und wo offensichtlich auch nicht in zeitgemäß Innovationen investiert wird, die so eine Seite attraktiver und kundenfreundlicher gestalten. Bis hierher also alles sehr positiv bei AUCTRONIA, bis ich mich registriert habe um auf einen angebotenen Artikel zu bieten. Das Auktionsende war mit 18:31 Uhr angegeben und als ich 10 Sekunden vor Ablauf der Auktion mein Gebot abgegeben hatte, wurde die Auktion automatisch um eine Minute verlängert und das Auktionsende sprang auf 18:32 Uhr. Da ich nach meinem Gebot nicht der Höchstbietende war, hab ich aus Neugier 10 Sekunden vor Ablauf des neuen Auktionsendes nochmal um eine Euro erhöht und wieder verlängerte sich das Auktionsende um eine Minute. Nachdem ich nun den Artikel nicht ersteigert habe und etwas angesäuert, habe ich mir danach die Nutzungsbedingungen etwas näher angesehen und hier findet man unter der Rubrik "Kaufen" und "Bieten" folgende Information: Schutz vor dem Letzte-Sekunde-Bieter / Sniper-Schutz Auctronia nutzt den so genannten "Sniper-Schutz". Diese Funktionalität schützt Bieter davor, in letzter Sekunde von einem Menschen (oder Computerprogramm) überboten zu werden. Der Sniper-Schutz verlängert eine Auktion um eine weitere Minute, sobald ein Gebot bei einer Restlaufzeit von höchstens 59 Sekunden abgegeben wurde. Dadurch haben die Bieter genügend Zeit, ihr Angebot gegebenenfalls zu erhöhen. Als ich das gelesen habe konnte ich nicht glauben, dass Frankonia mit diesem fadenscheinigen Argument seine AUCTRONIA-Nutzer tatsächlich davon zu überzeugen versucht, hier irgendjemanden schützen zu wollen. Warum sollte irgendjemand davor geschützt werden überboten zu werden? Man legt sein Limit fest und gibt sein Gebot ab und wenn am Ende ein anderer den Zuschlag erhält weil er höher geboten hat, dann liegt das in der Natur der Sache. Natürlich liegt die Vermutung nahe, dass es F nur darum geht den Preis künstlich in die Höhe treiben, insbesondere wenn man bedenkt, dass F selbst auf dieser Seite hunderte Ihrer eigenen Artikel anbietet und natürlich eine Verkaufsprovision aus allen anderen Verkäufen erhält. Stellt Euch den weltweiten Shitstorm vor der über ebay herziehen würde, wenn sie diese "Masche" einführen würden. Es wäre zu schön gewesen, doch nach dieser entäuschenden Erfahrung habe ich mich ganz schnell wieder bei AUCTRONIA abgemeldet. Mein ganz persönliches Fazit: Nie wieder AUCTRONIA und auch nie wieder Frankonia und so hoffe ich weiter, dass endlich ein anderer eine moderne Online-Waffenauktionsplatform anbietet, mit all den schönen Features von AUCTRONIA, die mir nicht das Gefühl gibt über den Tisch gezogen zu werden.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.