Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

heikob

Mitglieder
  • Content Count

    64
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

17 Good

About heikob

  • Rank
    Mitglied +50

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Sieht wirklich klasse aus. Hast Du alle Komponenten der Waffe beschichtet ? Schlitten, Gehäuse-- etc. Hast Du das bei Waffenbeschichtung Nord machen lassen? Was hat das grob gekostet ? Viele Grüße und vielen Dank
  2. Juuuhhuuuuuungs.... was ist denn das für ein Motiv?
  3. Du hast natürlich Recht und ich hätte es mal wieder besser wissen sollen das hier wohl andere Motivationen als die Weitergabe von Informationen eine Rolle spielt Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk Natürlich geht das @godix Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
  4. Rööööööchtöööööööch... gut erkannt: weshalb sollte er das auch tun ? Es geht ja um Personen die Dinge tun. Nicht mit welchen Dingen sie Dinge tun :-) Ist ja Waffengesetz. Und genau auf den §12 und die dazugehörige Verwaltungsvorschrift bezieht sich dieses Formular. Diese Verwaltungsvorschrift regelt eben entwas konkreter die Auslegung der einzelne Paragraphen...schau mal rein. Ich rate aber davon ab, irgendwelche Formulare die irgendwelche DSB Funktionäre verbrochen haben, als Bestätigung einer rechtsverbindlichen Argumentation zu nutzen. Ich sehe.. wir sind der gleichen Meinung just my 2 cents
  5. Recht hast Du.. die Idee hatte ich nämlich auch. Schaut Euch diesen Thread an Bis dato gibt es zu dieser Auslegung noch keine richterliche Aussage bzw. aussagefähige Kommentare zum Waffg. Wenn der TE der sein möchte, der diesen Fall vor den Kadi trägt.. viel Erfolg dabei. toi, toi, toi Aber alle Rechtsbeistände, auch aus dem Forum Waffenrecht, da die wirkliche Koryphäe haben gesagt: "Finger weg" und warten. Transport: Eine vereinseigene Waffe vom vereinseigenen Aufbewahrungsort zum Schießstand solltest Du transportieren dürfen. Dabei gelten die gängigen Vorschriften und schriftlichen Anweisungen durch den Vereinsbeauftragten. Ausleihe, Aufbewahrung und der Transport von Privatwaffen.. ist für den TE noch strafbar. Und zwar für den Ausleiher und den netten Herren (oder Dame) der Dir seine/ihre Kanonen überlässt. Begründung: Der Sinn des Gesetzes ist sicherlich nicht, einem WBK Inhaber mit einem Voreintrag für eine 4mm M20. die Möglichkeit einzuräumen eine bedürfnispflichtige Waffe erwerben und zu besitzen. Also.. einen netten Schützenkollegen suchen der Dir die Waffen Deiner Träume immer mit auf den Schießstand bringt. Das kostet zwar einige, Kaffee, Bier und Bratwürste.. gefährdet aber sicher nicht die zukünftige WBK Ich bin den Weg mit der 4mm M20 gegangen.. die Vorteile waren -Vorabbrüfung ob ich wirklich eine WBK bekomme -Ich hatte meine Waffen innerhalb von 6 Tagen nach Ablauf der 12 Monatsfrist pikobello bei mir zusause im Schrank da alle Prüfungen schon vorab erledigt wurden. just my 2 cents
  6. @Wummermann: The Killer ist der Größte
  7. Hast ja recht .. ich streiche "Heul doch" und setze "!" Leider kann ich das nun nicht mehr ändern, da der Beitrag von mir wohl zu lange zurück liegt.
  8. Ich hab meine Schränke angedübelt damit sie nicht nach vorne kippen wenn ich die Tür öffne (also die Tür der Waffenschränke),, so einfach ist die Begründung manchmal Und wenn sie mir den tatsächich mal rausschleppen, habe ich zwei/drei schöne Löcher in der Wand. Ich denke aber nicht! das ich! dann den Nachweis zu führen habe ob denn der Herr Einbrecher den Schrank mit der notwendigen Abrisskraft entfernt hat. Aber sicherlich kann man theoretische Fallkonstellationen entwickeln, in denen auch dies zu juristischen Konsequenzen führt. Ist nur mal so meine Meinung eines Menschen der das ganze nicht ganz so akademisch angeht. Dübel oder kein Dübel.... jeder ist schließlich seines Dübels Schmied.
  9. Sieht mein Sachbearbeiter nicht ganz so. Auf meine konkrete Frage hin ob ich meine Schränke andübeln muss, sagte er ganz klar: "JA!, wenn die Dinger (die Waffenschränke) unter 200 kg wiegen." Basta, ohne Diskussion. Verankerung ist hier im Kreis kein nice-to-have. Und ich behaupte mal das der nette Herr hier eher zur sehr entspannten und kompetenten Sorte SB gehört, wenn ich mir die Geschichten so anschaue.
  10. Ich mag es, wenn es am Ende so harmonisch wird Danke an alle die Erfahrungen und ihr Wissen eingebracht haben.
  11. Genau Ich hatte es eigentlich auch schon zu den Akten gelegt.. und warte nun brav auf die Bedürfnisbescheinigung vom Verband. Aber gut zu wissen, dass es noch mitstreiterr auf diesem Thema gibt
  12. Ah.. ok. Gut zu wissen. Danke für den Hinweis. Ich hatte es fast nicht gedacht. Wobei ich die Entscheidung in diesem Fall nicht zum BGH treiben will. Ich befürchte meine Rechtsschutzversicherung hätte dazu dann die eine oder andere Anmerkung bzgl. der Kostenübernahme. Du hast nicht zufällig Zugriff auf Kommentare zum Waffg??
  13. Du hast mit allem was Du schreibst Recht. Zumindest ist die Argumentation, auch für mich als Laien, absolut schlüssig. Die Verwaltungsvorschrift ist das auch nicht ganz klar und beschreibt nur Beispiele. Aber die Frage, wie das in §12 erwähnte Bedürfnis auszulegen ist, wird imho da auch nicht klar beschrieben. Und da gibt es eben zwei Meinungen die beide durchaus argumentierbar sind. Wenn jemand einen Draht zu einen Fachanwalt hat wäre es nett die Kommentare zum §12 aus dem Hinze hier zu posten. Diese Kommentare und die Verwaltungsvorschrift zum Waffg bringen einen manchmal der landläufigen Meinung unter Juristen näher und schaffen etwas Klarheit bei der Auslegung. Ach ja.. als Killerargument kam dann noch: Außerdem wäre das Ausleihen unter diesen Vorraussetzungen die klare Umgehung von §14. Naja..schlußendlich wird das wohl nur ein Richter klären.. oder eben schon geklärt haben. Ich hab noch keine Urteil oder einen Hinweis auf ein Urteil gefunden
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.