Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

t1tus

Mitglieder
  • Content Count

    38
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

2 Neutral

About t1tus

  • Rank
    Mitglied +25
  1. t1tus

    Custom Gun

    gute Idee, werd ich mal probieren
  2. t1tus

    Custom Gun

    Hi zusammen, mal eine Frage in die Runde: Von Tuning und Anbauteilen abgesehen, was für Sachen habt ihr mit euren Waffen schonmal angestellt, um sie ein wenig persönlich zu gestalten? (Aufkleber, umlackieren von Teilen, etc) Fotos fänd ich toll, würde mich gerne inspirieren lassen (Zwecks Übersichtlichkeit fänd ichs toll wenn wir ohne Diskussion auskämen, ob das sch* aussieht oder nicht, pro und con...sondern wirklich nur konkrete "Gestaltungen" Danke euch!
  3. Solche typen wie du gehen mir echt unendlich auf den Sack- die Nerven- schön dass du deine Konstruktivität weiter durch deine Argumentationskette ziehst, ist das so üblich in Bayern? Hast du das von Stoiber gelernt? Egal, werd auf dich nicht weiter eingehen. Contenance, und lies bitte erst mal den nächsten Beitrag. Diejenigen, die hier allergische Reaktionen zum Thema Blockiersysteme zeigen, haben sich schon länger mit dem Thema beschäftigt. Was das Thema "Nachschau" angeht, such hier im Forum mal nach "Karlsruhe Stadt".
  4. nur um das nochmal klarzustellen: ich will sicher keine Behörde oder Regierung auch noch motivieren mehr und mehr Auflagen zu erfinden, alles was ich mir mal wünschen würde, wäre ein halbes Jahr am Stück, in dem in den Medien nicht über böse LWBs diskutiert wird.. aber das kann ich wohl vergessen...
  5. Nico, heißt das du fährst lieber Käfer als 7er BMW?
  6. ich hoffe doch...Der Vereinskollege war nur der Inspirator, es ging die ganze Zeit um mich natürlich, dachte das kam klar raus.
  7. Ja, wenn hier eines eindeutig ist, dann, dass wohl nichts eindeutig ist. Gesetzestexte kann man in verschiedenen Arten auslegen, Juristen und Freizeitjuristen kennen das..."Teleologische Auslegung" - was hat der Gesetzgeber bewirken wollen? Der eine wird bei "vom Bedürfnis erfassten Zweck" herauslesen, dass ein Bedürfnis "logischerweise" Bedingung sei, ein anderer, dass damit wohl nur gedacht war, dass ein Waffensammler jetzt nicht unbedingt mit einer ihm vorübergehend überlassenen Waffe schießen geht, und der Sportschütze sich keine nicht fürs sportliche schießen zugelassene Waffe von einem Waffensammler leiht, um damit auf den Stand zu gehen. Fraglich ist hier, ob der Gesetzgeber bei der Formulierung überhaupt die Möglichkeit in Betracht gezogen hat, dass die Möglichkeit besteht eine WBK ohne nachgewiesenes Bedürfnis zu haben, die Formulierung des Gesetzestextes lässt mich eher vermuten, dass das eher nicht der Fall war. Nichts desto trotz bleibt die Auslegung letztendlich beim Richter, daher bleibt es auf jeden Fall ein Risiko. Mir habt ihr jedenfalls dadurch geholfen, dass ich auf die 4mm Variante verzichten werde und stattdessen lieber meinen Antrag früher einreiche mit dem Kommentar, dass der Bedürfnisnachweis nachgereicht wird, das scheint mir im Moment das klügste, um die Sache risikofrei und kostensparend zu beschleunigen. Danke für das vielfältige Input!
  8. Gut, dass dich niemand gefragt hat, was du davon hälst.
  9. @Chris: cool, vielen Dank für den ausführlichen Beitrag, wäre cool wenn du uns da auf dem laufenden halten könntest. bzgl. 4mm20 Eintrag - kann ich den stressfrei streichen lassen, wenn ich mir die "richtigen" Einträge hole? Möchte damit natürlich nicht mein 6 Monatskontingent belasten..
  10. klingt gut, dann mach ich das wohl auch mal so
  11. vergesst die Leihe einfach, mir ging es ja nur um die Antragszeitverkürzung
  12. das halte ich mal für ein falsches Gerücht - du darfst ja auch auf die Waffen eines im Urlaub befindlichen Vereinskollegen aufpassen, ohne dass du die genannte Waffe selber erwerben dürftest. Der einzige Grund warum du die Waffe nicht schon nur mit Sachkunde leihen kannst ist ja, dass die Zuverlässigkeitsprüfung fehlt. Wie dem auch sei, der Punkt war ja eher Randthema, mir ginge es eher um eine Zeitersparnis....
  13. Hi, ein Vereinskollege meinte heute, da er noch so einige Monate bis zum vollen Jahr zur Bedürfnisbescheinigung hat, wolle er sich schonmal eine grüne WBK für 4mm20 bedürfnisfrei beantragen, dann könne er seine "richtige" Waffe deutlich schneller bekommen (da Zuverlässigkeitsprüfung ja dann schon durch ist) und sich vorher schon Waffen leihen. Was haltet ihr davon? Wie groß ist da die Zeitersparnis? Klar, kommt natürlich ein wenig drauf an wie beschäftigt die Behörde ist, aber meint ihr die Zeitersparnis ist signifikant? Gruß T1tus
  14. vielen Dank für die Antworten, das hat mich schon deutlich weiter gebracht als ich es per Google geschafft habe
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.