Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

Am kommenden Mittwoch, den 22.09.2021 wird das System

ab ca. 8:00 Uhr wegen Wartungsarbeiten abgeschaltet.

Wir bitten um Euer Verständnis

USA_Urlauber

Mitglieder
  • Content Count

    67
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

22 Excellent

About USA_Urlauber

  • Rank
    Mitglied +50
  1. Klar wenn undeklariert im Gepäck kann sein das die TSA aufwacht... Hatte auch schon ZF´s und sonstige Teile im Carry on, hatte extra vorher gefragt war überhaupt kein Thema. Waffe kaufen ist als Ausländer mit dem richtigen Visa (fragt bitte net mit welchen Visa, gibt viele verschiedene) vom Händler auch kein Akt. Man braucht halt einen Wohnsitz in den USA. Aber so wie geschrieben wurden "halbes Jahr" setzt das fast vorraus. Ggf. kann man auch eine Waffe von privat kaufen, da gibts dann gar kein Papierkram. Allerdings muss man hier sehr auf die Gesetze achten, sonst kann es bei erwischt werden sehr übel werden. Und für den Export auf jeden Fall mit der ATF reden. PS: Gehört zwar net zum Thema aber mit Waffe einreisen geht auch "einfach" small Game Hunting Licence Alaska online ordern und bei ATF Formular ausfüllen schon ist man drin. Aber auch hier gilt lokale Gesetze am Urlaubs-/ Wohnort zusätzlich beachten!!! Leider sind im Waffenrecht in den USA sehr viele Lokale unterschiedliche Regelungen im Umlauf die teilweise noch "blöder/ Sinnfreier" als bei uns sind...z.B. darf man in Alabama (ob nur bestimmtes County, weiß ich nicht) nur ich glaub max. zwei Pack oder 100 Rounds Mun pro Person auf einmal kaufen. Wird aber nicht registriert, das heißt bei Wal Mart 200m weiter wieder 100 Rounds....usw.
  2. Nicht immer alles übertreiben. Schwierig ja; unmöglich nein. Bei einer 0815 Waffe lohnt das nicht. Der Ersteller schrieb 6 Monate Aufenthalt, das heißt da geht eh nichts mit Esta er müsste ein Visum haben. Jetzt kommt es darauf an was für eine Art Visa er hat dann kann er auch Waffen kaufen und besitzen... Für die Ausfuhr muss man auf jeden fall eine Exportgenehmigung haben kostet so um die 150-250$. Einfach mal mit der ATF reden. Die TSA interssieren nur Dinge die die Flugsicherheit beeinträchtigen, alles andere sind Myten. Wenn die Waffe bei der Airline angemeldet wurde kein Problem... Für die Einfuhr nach Deutschland benötigt man neben Voreintrag auf WBK grün noch ne Importgenehmigung. Dann muss das Ding noch zum Beschuss, Zoll und Gebühren bezahlen und alles ist gut. Also nicht gerade Kinderspiel aber auch net sooo schlimm.
  3. Es gäbe eventuell auch die Möglichkeit die Waffen mitzubringen und bei einem berechtigten zu "Parken". Die Ausfuhr sollte kein größeres Problem darstellen. Nen US Bürger kann wohl bis zu 5 Waffen für den persönlichen gebrauch mitnehmen... sollte man aber trotzdem abklären... Der Import ist einfach wenn es hier einen Berechtigten z.B. befreundeter Jäger/ Sportschötze oder gegen Geld ein Händler macht... Der holt sich ne Importgenehmigung und geht damit deinen Freund mit Waffen am Flughafen (im Zollbereich, das geht habe schon direkt am Flughafen nachgefragt) abholen... Die Waffen werden dann dem Berechtigten nach Beschuss in die WBK bzw. beim Händler eingetragen. Kostet in diesem Fall auch Zoll... Bekommen tut der Auswanderer se selbstverständlich nicht! Dann kann der Auswanderer sich in Ruhe nach nem Bedürfnis und allem weiteren um sehen. Solange bleiben die Waffen bei dem Berechtigten Freund oder dem Händler. Wenn er dann ein Bedürfnis hat (z.B. Jagdschein Kompaktkurs 2-3 Wochen, schnellster Weg...) kann er im Rahmen seiner Berechtigung die Waffen wieder übernehmen. Auch hier muss er sich natürlich einen Tresor usw. anschaffen. Ich würde den Aufwand für eine 0815 Waffe nicht treiben, wenn es aber Stücke von hohem Wert/ Erinnerungsstücke sind dann schon... Kostenrahmen ca. ohne Transport ca. im Bereich von mind. 3000€ auf jeden Fall. Transport+Zoll+Beschuss+Eintragung Händler oder Freund+Jagdschein+Eigene Eintragung+ Waffenschrank+... Aber so könnte es klappen...
  4. Hab nie gesagt das es das LRA ist... ist die Stadt LB
  5. Das das Unsinn ist sehe ich auch. Nur wie beweise ich das??
  6. Lt. SB besteht das Problem nur bei Kurzwaffen. Bei Langwaffen wohl nicht, da lt. Aussage Langwaffen vom Jagdschein voll abgedeckt sind... Ich dachte immer ich kenn auf Grund von Sachkunde und Jagdschein mich bissle aus... aber nun bin ich völlig verunsichert...
  7. Das Angebot vom SB Vermerk in die WBK Jagdl. genutzter Zweck, dann aber Anrechnung auf die Jagdbedürfnisse oder extra Waffe kaufen beides ernstgemeint!
  8. Es ging um eine Kurzwaffe... lt. Sachbearbeiter d) Anfrage bei der Behörde nach Polizeikontrolle lt. Sachbearbeiter sollen sie jetzt verstärkt auf das Bedürfniss schauen und sportl. Bedürfnisse sind wohl nicht zur Jagd berechtigt weil es irgentwo heißt z.B. Transport zum vom Bedürfnis umfassten Zweck...und dieser wäre bei einer sportl. Begründeten Waffe nicht die Jagd... Wie gesagt unser SB selber Jäger und Sportschütze und i.O. Allerdings möchte ich natürlich auch nicht unnötig einen Prozess riskieren.
  9. Hallo Zusammen, ich bin Jäger und Sportschütze und habe bisher alle Waffen auf der selben grünen WBK. Nun gibt es bei uns im Kreis gerade einen Fall bei dem ein Jäger eine Anklage bekommen hat weil er eine Waffe die mit sportlichem Bedürfnis angeschafft wurde auf der Jagd geführt hat. Das Ergebnis ist noch offen. Nun meinte aber der SB man sollte die Waffen auf eine extra WBK nehmen bzw. bei den Kurzwaffen entweder das Bedürfnis auf Jagd ändern (würde aber von dem zweier kontingent abgezogen)oder extra Waffe beschaffen. Ich muss dazu sagen unser SB ist super selber Jäger und Sportschütze. Aber er hat nun bedenken bzgl. Sportwaffe zum Jagen. Weil anderes Bedürfnis... Umgekehr wäre es ja das selbe ich dürfte mit meiner Jagdwaffe keinen Wettkampf beim DSB schießen?! (Mal abgesehen das ich das nicht vor habe) Wie sieht die rechtl. Seite nun aus?? Ich habe keine Lust meine Waffen wegen so einem Scheiß zu verlieren. Wenn ich mir einen Leihschein zur Jagd schreibe? Generell Rechtliche Situation in der WBK steht ja (außer bei der gelben) kein Erwerbsgrund dran? Mein SB brauch ja grad net fragen, der ist gerade super vorsichtig? Kann man ggf. über die DSB Gruppenversicherung nen Anwalt fragen? Ist das mit drin?
  10. Das Alter der Kinder ist doch völlig unerheblich. Wenn das vernünftig gehandhabt wird kann man auch 3-4 Jährige mit einer scharfen Waffe (unter Aufsicht) schießen lassen. Ich habe noch keinen vernünftigen Grund gesehen warum nicht! Wir lassen unseren Jungen (heute 10) auch seit ein paar Jahren wenn wir in den USA sind mit scharfen Waffen auf einem Schießstand schießen. (In Deutschland natürlich nicht weil per Gesetz verboten!) Er freut sich jedes mal ein Loch in den Bauch wenn wir in den USA auf einen Stand gehen. Wir haben das Kaliber langsam gesteigert angefangen mit .22 lfb und sind jetzt bei 9mm. Das können wir bzgl. Rückstoß problemlos veranworten. Je nach körperlicher Entwicklung werden wir dann die nächste Stufe freigeben. Wenn er die Waffe in der Hand hat stehe ich immer direkt dahinter und es gelten die gleichen Gesetze und Richtlinien bzgl. Sicherheit für ihn wie für mich. §1 Eine Waffe ist immer geladen!!!!!!!!!!!!!!!!!! ... den rest sollte jeder kennen. Wie immer ist nicht die Waffe oder irgend ein Gesetz das Problem sondern wie in vielen anderen Fällen auch die Eltern die ihre Blagen nicht im Griff haben! Es sind immer die Menschen die das Problem sind, dass kann man leider auch per Gesetz nicht regeln solange man den Leuten noch einen letzten rest an Eigenverantwortung und Freiheit zugesteht. Wenn das nicht mehr so ist passieren halt andere tragische Unfälle und wir leben in einer Diktatur... In dem konreten oben genannten fall, hätte erstens die Waffe nicht geladen sein dürfen, zweitens das Kind hätte alleine keinen zugriff haben dürfen und ggf. drittens die Eltern ihrer Aufsichtspflicht nachkommen sollen!
  11. Hallo, ich würd auch so 10-20 von den Aufklebern "Grün, nein Danke" nehmen wenn möglich. Abhängig vom Preis auch mehr...
  12. So was für Kinder würde ich auch gern machen... ich hab selber einen Sohn der jetzt 10 ist und er weiß das das Essen nicht in der Kühltheke wächst. Da ich erst letztes Jahr den JS gemacht habe war er auch zwei mal mit uns beim Jägerkurs seither geht er wieder gern in seine Schule den Stoff fand er interessant aber Tempo und Umfang fand er doch heftig :lol2: @Vitos Ich würd gern auch bei Ihm an der Schule oder im Revier mal ne Präsentation machen... Kann man da irgendwie an Unterlagen kommen?? Die Zeit ein komplettes Programm auszuarbeiten habe ich nicht, aber ein Fertiges etwas zu adaptieren und zu Übernehmen wäre super hilfreich.
  13. ne nen Ofen ist nicht im Waffenraum, net mal nen Heizkörper... Und ein Kamin geht zwar durch aber der ist nicht mehr im Betrieb, bzw da gehen jetzt andere Leitungen durch angeschlossen ist nichts mehr. Auf dem Terminvorschlag steht ausdrücklich er will in alle Räume rein können...
  14. Hallo, habe heut so nen Terminvorschlag bekommen. Er möchte auch alle Räume im Gebäude betreten, steht zumindest auf dem Zettel. Kann man den Zutritt zum Waffenraum verweigern??? Ich möchte keinen "Unbekannten" da reinlassen, zumal das den nix angeht.
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.