Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

Mr. X

WO Silber
  • Content Count

    21
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Mr. X

  • Rank
    Mitglied
  • Birthday 03/03/1976
  1. Folgende Punkte vermisse ich bei dem heutigen Journalismus: * neutral ohne reißerische Texte zu berichten * sachlich und fachlich korrekt zu recherchieren * für niemanden Partei zu ergreifen Mit Sicherheit gibt es noch weitere Aspekte. Aber leider sind dies Wunschvorstellungen und sind mit dem aktuellen Sensationsjournalismus nicht in Deckung zu bringen.
  2. Mr. X

    Beschwerde 2.0

    Ich will dem guten Mann hier gewiss keine Bühne schaffen, die ihm nicht gebührt. Ich finde es aber nicht ok, sich von ihm und seiner Club ständig als potentieller Mörder diffamieren zu lassen! Da hört nämlich bei mir der Spaß auf! Tja, die gleiche Frage stelle ich mir auch mal wieder, wo denn unsere Dachverbände mit ihren Anwälten bleiben? Genau aus dieser Richtung müssen mal koordiniert die richtigen rechtlichen Schritte unternommen werden. Mit Sicherheit wird außer dem "Prüfen von rechtlichen Schritten" nichts passieren, aber träumen wird man ja als Sportschütze noch dürfen. Ist ja noch nicht verboten.
  3. Mr. X

    Beschwerde 2.0

    Die besinnliche (Vor-)Weihnachtszeit hat scheinbar auch unseren Freund Grafe inspiriert und er hat ein neues Meisterwerk ausgearbeitet – sozusagen Beschwerde 2.0. summa summarum: Nichts Neues außer den altbekannten Hetztiraden und Unwahrheiten wie z.B. SEINE Deutschlandkarte. Sie werden durch ständiges Wiederholen auch nicht wahrheitsgetreuer. Auch rückverfolgbare Quellen sind weiterhin nicht enthalten - scheinbar unnützes schnödes Beiwerk. Selbstverständlich springt er, es war ja nichts anderes zu erwarten, als Effekthascher auch auf den Newtown-Zug mit auf. Die Krönung neben weiteren Highlights: „... Das Risiko LEGALER Waffen ist nicht beherrschbar ...“ (Quelle: Presseerklaerung-beschwerde-2012, Grafe) Da frage ich mich echt, wie Herr Grafe das Risiko ILLEGALER Waffen einschätzt? Still und heimlich geduldet? Vielleicht hat Herr Grafe schon einmal einen Gedanken darüber sinnvoll verschwendet? Vielleicht sollte Herr Grafe sich auch mal der Kriminalstatistik als belastbare Quelle bedienen - geht aber ja gar nicht, da sonst sein Kartenhaus zusammenbricht. Ich wünsche Euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr!
  4. Es wird dann mit Sicherheit spannend unter welchem Deckmantel dies ROT-GRÜN verpacken und dann unter das allgemeine Volk bringen will. Bei der Vorratsdatenspeicherung war man bei GRÜN ja absolut dagegen, da personenbezogene Daten im Spiel waren und sind. '"… Wir Grüne stellen uns klar gegen die Wiedereinführung der Vorratsdatenspeicherung. Es gibt keinerlei Anhaltspunkte, dass durch die anlasslose Speicherung von Telekommunikationsdaten nennenswerte Erfolge bei der Kriminalitätsbekämpfung oder der Terrorismusabwehr erzielt werden können ...“ (Quelle: Keine Wiedereinführung der Vorratsdatenspeicherung durch die Hintertür, Bündnis 90 Die Grünen) Nun beinhaltet das zentrale Waffenregister auch Adressen und somit personenbezogene Daten! Zudem streng genommen eine anlasslose Speicherung. Aber mal ehrlich, was geht mich mein Geschwätz von gestern an, wenn es der großen Sache (private Entwaffung der Legalwaffenbesitzer) dienlich erscheint! Darum: richtig wählen ist wichtig!
  5. Hallo liebe Legalwaffenbesitzer [w/m], dies habe ich gerade gefunden http://www.swp.de/ulm/lokales/ulm_neu_ulm/Waffengesetz-Nur-wenig-Kontrollen-in-Ulm;art1158544,1463981 Dabei monieren die Grünen, dass es zu wenig Waffenkontrollen in dieser Region gäbe. Zudem bestätigt mich diese Aussage der Grünen: "Die Grünen, die von einer „fahrlässig geringen“ Kontrollfrequenz sprechen, fordern die Aufstockung dieser Kapazitäten. Ihr Ziel: In maximal zehn Jahren sollen alle Waffenbesitzer wenigstens einmal ohne vorherige Ankündigung überprüft werden." zu meiner striktesten Ablehung dieser Partei! --> Woher kommts wohl! Ferner wird wieder einmal die immerwährende mediale unscharfe Sau durchs Dorf getrieben: Der Grund: Bei den landesweiten Kontrollen hatten sich immerhin 20 Prozent ergeben, die ihre Waffen nicht ordnungsgemäß aufbewahrt hatten – gerade so wie in Winnenden, wo der Amokschütze leicht an die Waffen seines Vaters als Sportschützen gekommen war. Kommentarfunktion möglich!
  6. Hallo liebe Legalwaffenbesitzer/in, sorry vorab, dass ich mich schon so lange im Forum nicht mehr aktiv beteiligt habe. Doch die Aktionen von Herrn G. verleiten mich geradezu. Betrachte ich absolut neutral Maßnahmen von Herrn G. u.a. mit einem Marsch beginnend am Schützenheim in L. und Theateraufführungen in E. bleibt mir mir unter dieser neutralen Betrachtung anzumerken, dass Herr G. sich seiner aktiven Polemik definitiv primär widmen sollte. sekundär sollte er erwachen und sich endlich mit der Realität und somit den beweiskräftigen Statistiken außerhalb seiner zurechtgezimmerten Welt auseinsetzen. Und nicht nach dem WAS und WOMIT sondern nach dem WESHALB und WARUM fragen [Vorgeschichte, wo liegen die wahren Wurzeln für das unbeschreibliche Tun]. Vielleicht sollte er auch mal endlich belastbare Quellen seiner Statik nennen … ! @Unbedarft und neutral: Einfach mal, sofern noch nicht bekannt, unter Herrn G. seiner Homepage mit entsprechender URL suchen und seine persönliche Meinung bilden. @Herr G. (falls Sie passiv mitlesen oder auf Zulieferung von Agenten beruhen): [Es gibt auch schon LibreOffice 3.5.3 frei beziehbar; vielleicht mal von Version OpenOffice 2.1 wechseln ;-)] Lieber Herr G. Ich bin Legalwaffenbesitzer [KK und LG], welch' ein Schmerz in Ihren Ohren, doch ich stehe auch 1:1 für meine Großkaliberschützen ein! Warum? Weil WIR in SUMME nicht verantwortlich sind für W. ! Fahren Sie PKW? Mit Sicherheit. Fühlen Sie sich verantwortlich für die Toten tagtäglich im Straßenverkehr? Warum nicht, Sie fahren doch auch Auto?! Achso, ein Auto ist primär für die Fortbewegung zuständig. Kein Problem. Warum passieren dann aber bewusste Unfälle [sUIZID] mit Toten [Dunkelziffer]? Hm, Waffen sind zum Töten da und Autos zum Fortbewegen?!? Meine Waffen sind zum sportlichen und unverletzlichen Schießen da! Und nun!?
  7. Stimmt :-) Alles was MIR nicht gefällt und wo ich kein Interesse daran pflege VERBIETEN! Was interessiert MICH das GG Art.1 (2) [persönliche Entfaltung]! anderer Individuen? SOFORT VERBIETEN, dass Geknalle! ;-) Frei nach Pipi-Langstrumpf (Alles was mir gefällt ...)
  8. Hallo zusammen, das AAW schmückt sich mit einer "nichtwissenschaftlichen Betrachtung" u.a. mit folgender Aussage: " ... aber für den Psychologen [Diplom-Psychologe Thomas Weber] den Schluss nahe: „Die Behauptung, es gehe beim Schießen nur um Sport und Konzentration halte ich für eine ziemliche Farce“. " Komisch, ich kann beim Schießen soooo richtig entspannen und mich dabei auch noch konzentrieren. Es ist halt so, wenn man sich mit der Materie (in unserem Fall Sportschießen) nicht auskennt, sollte man lieber etwas leiser sein und in die zweite oder letzte Reihe treten. Da ich z.B. nicht Golfe kann ich auch nichts zu den unterschiedlichen Golfschlägern sagen, da ich mich in diesem Metier fachlich nicht auskenne. Eine Aussage meinerseits zum Golfen würde mich dann als Golfer nur deklassifizieren. Das AAW und seine wissenschaftlichen Experten vertreten wohl hier eine andere Meinung. Sportliche Grüße und Gut Schuß in ALLEN DISZIPLINEN
  9. ... auch eingetragen und somit Pflicht erfüllt ;-)
  10. Danke IMI, ich schreibe dort auch meine Kommentare; frei nach dem Motto gemeinsam sind wir mehr!
  11. Hallo liebe Waffenbesitzer (w/m), folgender Sachverhalt ist auf der Internetseite der Südwest-Presse nachzulesen (mit Kommentarfunktion). Die Stadt Langenau verlangt für unangemeldete Kontrollen unabhängig des Ergebnisses eine Pauschale von 100 Euro! Unser Schützenkamerad wird im Artikel mit den Worten zitiiert " (...) erst im vergangenen Jahr dem Verwaltungsverband anhand von Fotos und Dokumenten belegen konnte, dass bei ihm alles vorschriftsmäßig ist. „Dafür wurde ich noch ausdrücklich gelobt“, erzählt der Tontaubenschütze immer noch ungläubig. " Ferner ein Vergleich im selbigen Artikel "„Wenn ich ein Auto zulasse, muss ich damit auch regelmäßig zum TÜV und die Gebühren für die Kontrolle selbst bezahlen, selbst wenn nichts bemängelt wird“, beschreibt (...) die Handhabung mit den Kontrollgebühren" Ich würde vorschlagen, dass bei JEDEM (Gleichheitsprinzip und frei nach dem Motto "Wer nichts zu verbergen hat ....") mal seine gute Stube (Keller inkl. Dachraum und sonstige Gehöfte) durchforstet wird. Dann bin ich mal gespannt, was dabei herauskommt. --> Bestimmt ein Aufschrei nach dem Art. 13 des GG. <-- Musste es einfach nur loswerden, damit es die breitere Öffentlichkeit erfährt wie die Stadt Langenau seine Gebühren erhebt. So long. Jetzt aber ab in Training, solange man noch kann/darf ...
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.