Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

IPSC-Rookie

Mitglieder
  • Content Count

    9
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About IPSC-Rookie

  • Rank
    Mitglied
  • Birthday 07/05/1973
  1. Hallo Werner, Sniper und insbesondere Matthias, vielen herzlichen Dank für eure klaren Antworten und die lange Antwort von Dir, Matthias. Ich hatte mir schon so etwas gedacht... denn wenn es so eine Regel gäbe (sichern beim bewegen), würden doch fast alle IPSCler eine Glock oder eine kroatische HS nehmen oder ähnliches - eben eine Waffe mit einem "safen" Abzugssystem. Danke für deine guten Wünsche, Matthias, ich bin sicher, dass IPSC großen Spaß macht, aber bevor ich eine Waffe nicht richtig händeln kann und den SuRT nicht gemacht habe, gehe ich nicht auf eine Range - so viel Zeit muss sein... Aber gern würde ich mir ein IPSC-Training einmal ansehen, mal sehen, ob sich hier und da mal eine Möglichkeit ergibt!
  2. Hallo zusammen, ich habe die gleiche Frage wie Walter und wollte daher - der Übersichtlichkeit halber - keinen neuen Thread aufmachen. Ich bin völlig neu hier im Forum (und auch im Schießsporthobby), deswegen möchte ich mich auch kurz vorstellen: Ich heiße Claus Freßdorf, bin 35 Jahre alt, komme aus Hagen in Westfalen und bin von Beruf Investmentbanker. Seit etwa vier Monaten gehe ich regelmäßig alle zwei Wochen samstags zum Schießen und habe auch einen persönlichen Schießtrainer. Was eher aus Interesse und Neugier bekann, hat sich bei mir schnell zu einem wirklichen Hobby mit Herzblut entwickelt, auch wenn ich noch nicht viel kann und nicht viel weiß - aber das Schießen macht mir großen Spaß, und auch das theoretische Wissen zur Waffensachkunde sauge ich auf wie ein trockener Schwamm das Wasser... Augenblicklich erlerne ich die Grundfertigkeiten wie Waffensachkunde, Technik, 25m-Präzisionsschießen (ich schieße nur Kurzwaffe) und 10m-dynamisches Schießen. Ich werde bald in einen Verein eintreten, der dem BDMP angeschlossen ist. Mein Fernziel ist das IPSC-Schießen (ja, ich weiß, dazu muss man Verbandsmitglied im BDS sein, aber das ist alles noch Zukunftsmusik, ich möchte erst mal das kleine 1x1 des Schießsports erlernen). Nun geht es also darum, dass ich mir bald eine eigene Waffe kaufen möchte, die mein Trainer und Freund für mich verwahren wird (da noch keine WBK ). Ich habe schon einige Kurzwaffen probegeschossen (z.B. HK USP, Sig Sauer P226; eine Peters Stahl , Walther P99...), aber so richtig gut komme ich mit dem Lasteselchen GLOCK 17 klar, einfach eine Pistole, die mir sofort lag... aber auch die USP fand ich wegen des höheren Eigengewichts und der damit verbundenen, höheren Massenträgheit nicht schlecht. Nun höre ich aber, dass Pistolen mit schützenbedienter Sicherung für das IPSC-Schießen nicht so richtig geeignet sind, da die Waffen zwischen den Targets, also während der Bewegung, gesichert werden müssen, was bei der Glock naturgemäß wegfällt und man sich so Zeit spart und das Disqualifikationsrisiko dementsprechend geringer ist. Was meint die Forengemeinde, also die Erfahrenen hier, dazu? Über Antworten würde ich mich sehr freuen. Viele Grüße, Claus
×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.