Jump to content
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble
Strawberry Orange Banana Lime Leaf Slate Sky Blueberry Grape Watermelon Chocolate Marble

Sachs3466

Mitglieder
  • Content Count

    159
  • Joined

  • Last visited

Posts posted by Sachs3466


  1. allso ich habe jezt in einer liste nachgeschaut Amtliches Blatt das Patonelager eines 4mm lang ist über 7mm das eines 4mm Kurz unter 7mm

    Volglich müssen Zimmerstutzen mit 4m lang Beschossen sein

    Da die Ausnahme nach§4.2 nicht zutrift


  2. um das jezt zu beenden ich werde den zimmerstutzen beschiesen lassen schon aus den grund weil manche Veranstalter auch darauf bestehen das sie beschoßen sind undich dan keinen ärger habe


  3. Nun, das ist schwammig .

    Warum war die Waffe beim Büma?

    Auf welche EWB ist sie eingetragen? Handelsbuch des Büma oder deine WBK?

    auf meine wbk eingetragen

    weil sie nicht mehr zuverläsig zündete sitz ausgeschlagen sagte der büxi


  4. Das heist also das ich meine zimmerstutzen beschiesen lassen muß bzw das der büxi machen muß weil er mir ja meine waffe nicht zurückgeben darf

    aber andee nicht neubeschosene waffen natürlich weiter rechtmäsig im besitz bleiben dürfen ?

    und der rechtmäsige Besitzer diese selber zum Beschuß bringen kann

    da ja meist der Transport teuerer ist als der eigentliche Beschuß( 20euro+Mum )


  5. Nochmahl die Frage zum Deutschen Beschußrecht

    Ich dachte immer Schußwaffen mit Patronenlager unter 6mm Benötigen keinen Beschuß

    Kenne etliche Zimmerstutzen Schützen die kein Beschußzeichen auf ihrer Waffe haben

    Mein Büxi giebt mir meinen Zimmerstutzen nicht mehr zurück weil er nicht beschoßen ist ?

    In einen anderen Tehma weiter unter wird gefragt wie man zu Schußwaffen kommt Ohne Deutschen Beschuß

    Etliche K98 haben nur Militärbeschuß (oft dachboden funde)

    und es giebt etliche Schweizer die nur Schweizer beschuß haben bei uns werden solche Waffen ohne größere Probleme eingetragen natürlich darf ich damit nicht schießen (oder)


  6. munition und pulver dürfen natürlich zusammen gelagert werden. mir ist aber pulver in einem simplen blechschrank lieber als im tresor...

    Ja ? ich dachte wegen der geahrenklassen darf mann das NICHT Zb 1Kg Schwarzpulver und 10kg mun zusammen lagern

    wenn ich im Ausentresor nur 100G Schwarzpulver lager darf ich ja auch nurmehr 2,9kg nitropulver lager zusammen 3Kg

    es geht mir ja nur um einige wenigen Rörchen SP die übrigbleiben und ich nicht extra den Pulfertresor Öfnen möchte


  7. SprengLR410:

    "Anhang Nr. 4.2 Absatz 9

    (1) Stoffe und Gegenstände dürfen nur in Versandpackungen oder in der kleinsten Ursprungsverpackung des Herstellers (kleinste Verpackungseinheit) aufbewahrt werden. Bei angebrochenen Verpackungen sind Maßnahmen zu treffen, dass der Inhalt nicht beinträchtigt wird und

    Stoffe nicht nach außen gelangen können."

    Er meinte wahrscheinlich die Dosen, wo der Hersteller das Pulver vorher abgemessen und dann reingefüllt hat...

    ich meinte die pulerrörchen in die ich ja meine ladungen laut sportordnung aufbewahren muß immer 30 grain zb natürlich beschriftet


  8. Hallo ich habe einen B schrank mit 2 Mun Fächern abschiesbar

    Darf ich In einem der Fächer meine Mun lagern und im anderen meine abgemessenen Schwarzpulverbestände?

    dürfte ich den Rest 0.8Kg auch dort lagern oder Muß es wieder in meinen Pulver Tresor zurück?

    Mun und pulver dürfen eh nicht zusammen gelagert werden oder ?


  9. Zunächst: es gibt bei ZS auch erlaubnisfreie ZS, bei denen Vorderladerzündhütchen als Antriebsmittel verwendet werden. Solche ZS sind aber sehr alt. Alles, was zumindest nach 1900 gebaut wurde, nutzt 4mm Randzünder und ist erlaubnispflichtig (mus also in den WBK eingetragen werden).

    ZS üblicher Bauart haben, entgegen anderslautenden Gerüchten, Mündungsenergien deutlich oberhalb 7,5 Joule.

    Gute Informationen über Zimmerstutzen findet man auf dieser Website:

    danke schönne seite kennt jemand noch ander seiten?


  10. Zimmerstutzen sind eigentlich Feuerwaffen mit einem Patronenlager kleiner Ø 6 mm. Daher ist ein Beschuss laut Beschussgesetz nicht notwendig. Seit einem bestimmten Jahr sind diese aber mit F im Fünfeck und einem PTB Stempel im Rechteck gekennzeichnet, haben also eine Bauartzulassung und sind unter 7,5 Joule Mündungsenergie. Die Zimmerstutzen der alten Dame sind nun sicherlich vor dieser Stempelwütigen neuen Zeit in Verkehr gebracht worden. Schießen ist mit Zimmerstutzen (unter 7,5 Joule!) natürlich auch im eigenen Keller oder sonstigen Privaten Besitztum, solange das Geschoss die Grundstücksgrenzen nicht verlässt, erlaubt.

    Grüße.....

    Interesant ich dachte Zimmerstutzen häten Über 7.5 Joul aber ich möchte eh auf einem Stand schiesen

    Ich muß die teile noch einmahl genauer untersuchen ob nicht doch unterm dreck eine nummer oder ein Hersteller zu finden ist

    Giebt es bilder Irgent wo im netz ?


  11. na ja das mit dem finden weis ich schon die jetzige besitzerin ca 80jahre meinte ich solte doch die "luftgewehre" bei hir abhollen die stünden noch von ihrem mann rum

    Eines der teile ist sicher schon ziemlich alt Traditions schäftung Wie Scheibenstutzen der ander ist etwas moderner geschäftet

    aber beide haben keine nummer ??

    also wen beide vor 1891 sind nur nummer Zuteilen lasen ,enschlagen und eintragen lassen ??


  12. Hallo ich könnte 2 Zimmerstuten bekommen leider sind beide noch nirgens Eingetragen und haben weder eine Nummer noch einen Beschuß ? wie solte ich Vorgehen da ich beide teile haben möchte und mit beiden auch an wetkämpfen teil nehmen möchte ?


  13. Alles, was nach dem 1.1. 1891 hergestellt worden ist, benötigt einen zivilen Beschuß.

    Auch deutsche Militärwaffen benötigen zusätzlich einen zivilen Beschuß.

    Das gilt für Vorderlader- wie für Hinterlader gleichermaßen.

    Anerkannt wird alles, was in der C.I.P. ist - und die Schweiz ist da nicht drin, also muß alles, was nach 1891 hergestellt wurde und aus der Schweiz kommt, neu beschossen werden.

    Ohne Ausnahmen.

    Ganz einfach.

    Steht im Beschußgesetz, das seit 1891 gilt.

    Edit: das gilt für Schußwaffen, die nicht verändert worden sind.

    Bei jeder Änderung an wesentlichen Teilen ist ein Neubeschuß notwendig, auch bei Waffen von vor 1891.

    (Diesmal hab ich's nicht vergessen, das dranzuhängen.)

    Ach so ist das das heist aber dann auch das es eigentlich keine Waffen ohne Neubeschuß geben dürfte da ja annähernd jede Waffe schon einmal verkauf wurde dann müsste jede Sammlerwaffe beschoßen sein??

    Wen nicht was kostet ein Beschuß Zb in München oder Ulm


  14. :yess: hola amigo Sachs3466,

    die Sammler haben schon eine MEB, diese wird meistens "auf die kleinste Verpackungseinheit" begrenzt...

    saludos de pancho lobo-der auch schonmal 10000 Murmeln kauft- :hi::drinks:

    Also da hast du Glück ich kenne Sammler die keine MEB haben


  15. Was hat es mit dem Neubeschuß auf sich ich dachte Das alle Waffen Beschossen wurden auch schon Vor 1945 ?

    und die alten auch ausländischen Beschußzeichen ja gelten ?? Ausnahme USA

    Warum kann ich dann keinen Schweizer ohne Neubeschuß erwerben ?? auf gelbe WBK???

    Sogar alte Vorderlader haben Beschußzeichen ???


  16. Oder Altbesitz. Oder jemand, der Munition immer nur auf dem Schießstand bezieht und keine zuhause haben möchte (z.B. um sich ein Innenfach zum Tresor oder schlichtweg die Gebühr dafür zu sparen), wobei bei der gelben WBK die MEB immer automatisch mit dabei ist.

    Als Wiederlader hier aber ja eigentlich kein Thema.

    Danke für die Andworten

    Wiederladen Ginge aber ist ja mit Aufwand Verbunden Hülsen Matrize usw

    Ihr habt Die Sammler vergesen auch so jemand hat keine Mun erwerb


  17. Dax hat schon recht. Prinzipiell ist das schon möglich. Wenn aber der Verleiher keine Munition mitgibt und es auf dem Stand keine passende Munition gibt, wirds schwierig, da einem - nur auf Leihschein - fast kein Händler Munition verkauft.

    Aber vielleicht gibts ja nen Kameraden im Verein, der dieses Kaliber vorrätig hat oder besorgen kann. Möglicherweise kann auch ein Jäger mit/bei (Langwaffen)Munition behilflich sein.

    gruß alzi

    Warum eigentlich Verkauft mir auf Leihschein niemand Mum darf der Händler das nicht??


  18. Hallo wich würde gerne einen Ordonanzkarabiner erwerben

    Und diesen natürlich zu erst Probe Schiesen

    Ich habe Gelbe Wbk neu und bin Wiederlader (Schweden Mauser)

    Leider hat er Besitzer keinen mun Erwerb für die Waffe

    weche Legale Möglichkeit giebt es Für mich Mun zu Erweben um das Teil Probe zu Schießen


  19. Wie ist das wenn ich meine Waffe im Verschlossenem Koffer befördere und ich in eine Kontrolle kommen

    Muss -darf ich auf Anweisung -Aufforderung meine Waffe auf der Straße Auspacken??

    Ist doch eigentlich Verboten ??

    Aus Sicht des Sportschützen ! Jäger haben Ja andere rechte

×
×
  • Create New...

Important Information

Terms of Use
Privacy Policy
Guidelines
We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.